Binoansatz Kontrastfilter

Okular, Filter, Kamera...
Antworten
Benutzeravatar
Tackleberry
Austronom
Beiträge: 487
Registriert: 23.08.2015, 13:24
Wohnort: 2753 Markt Piesting

Binoansatz Kontrastfilter

Beitrag von Tackleberry » 30.08.2015, 21:25

Hallo Leute

Ich hätte da mal eine Frage:
Ich bin seit kurzem im Besitz eines 150/750 Newton von Skywatcher mit Lacerta Binoansatz (Okulare 15mm und 20mm)
Und ich muss wirklich sagen- der Bino kann wirklich was. Habe vergangenen Freitag den Vollmond betrachtet und kann nur sagen: WOW einfach gigantisch das Ding!
Da ich dieses Hobby erst seit ca 6 Wochen ausübe, bin ich in Sachen Filter usw. nicht so versiert.
Ich bin im Besitz eines UHC Filters, eines Mondfilters und einem 4er Farbfilter Set (rot,gelb, blau und neutral). Aber keiner dieser Filter bringt mir mit dem Bino eine Verbesserung (zB beim M13 Haufen- der ist ziemlich dunkel) - jeder Filter nimmt zusätzlich noch ein wenig Licht weg.
Der UHC Filter bringt auf jeden Fall nicht den gewünschten Effekt einer Kontraststeigerung- zumindest nicht beidäugig.
Deswegen meine Frage: welchen Filter könnte ich hier verwenden? OIII oder Clear Sky? Oder gibt es noch etwas anderes?

Liebe Grüße
Tac
A Quadrat + A Quadrat = Zwa Quadrat

Skywatcher Esprit 120 ED / TS 10"f5 Carbonnewton / TS Imaging Star_71 / ASI 1600 MM Pro / Canon EOS 6D mod. / Canon EOS 60Da

http://www.astrobin.com/users/GabrielSiegl/

Benutzeravatar
AstroPegasus
Austronom
Beiträge: 969
Registriert: 20.11.2008, 18:49
Wohnort: NÖ / Marchfeld

Re: Binoansatz Kontrastfilter

Beitrag von AstroPegasus » 30.08.2015, 21:44

http://www.astropegasus.at/

G11 + TMB 115 + QHY12
EQ6 + NN-Newton 8" + SBIG ST2k/Eos1kDA
AT320XAG + EOS 30Da + Nikon ED
LX200 GPS 10"

Benutzeravatar
Tackleberry
Austronom
Beiträge: 487
Registriert: 23.08.2015, 13:24
Wohnort: 2753 Markt Piesting

Re: Binoansatz Kontrastfilter

Beitrag von Tackleberry » 31.08.2015, 07:24

Oh danke- das ist schon mal ziemlich hilfreich.
Damit kann ich was anfangen :)

Lg Tac
A Quadrat + A Quadrat = Zwa Quadrat

Skywatcher Esprit 120 ED / TS 10"f5 Carbonnewton / TS Imaging Star_71 / ASI 1600 MM Pro / Canon EOS 6D mod. / Canon EOS 60Da

http://www.astrobin.com/users/GabrielSiegl/

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5698
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Binoansatz Kontrastfilter

Beitrag von tommy_nawratil » 04.09.2015, 01:49

hallo Tac,

der UHC ist ein breiter Filter für Linienstrahler, also alle Nebel die durch Ionisation in Emissionslinien leuchten.
Planetarische Nebel, Leuchtnebel der Milchstrasse wie zB der Orionnebel, Supernovaüberreste.
Sterne leuchten im ganzen Spektrum = Kontinuumsstrahler -> UHC bringt nix.
Also nix für Sternhaufen und Galaxien, leider.

Eine sehr gute Seite für Einsteiger gibts bei Sven, der kennt sich wirklich aus, und auch bei Nebeln:
http://www.svenwienstein.de/HTML/nebelfilter.html

Jawohl, das Bino bringts total am Planeten/Mond/Sonne!
Ich nehm kein Einzelokular mehr dafür.
Der Unterschied ist so frappant, dass mir die Augen fast rausgefallen wären.
Nur aus dem Raumschiff ist schöner! 8)

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
Tackleberry
Austronom
Beiträge: 487
Registriert: 23.08.2015, 13:24
Wohnort: 2753 Markt Piesting

Re: Binoansatz Kontrastfilter

Beitrag von Tackleberry » 04.09.2015, 17:18

Hallo Tommy

Danke für den link- ist wirklich interessant was der liebe Sven da so schreibt, vor allem auch für Anfänger sehr verständlich geschrieben.
Also ich schließe daraus, dass man den Kontrast oder die Leuchtkraft von Kugelsternhaufen usw. nicht mittels Filter steigern kann oder?
Was wohl bedeutet, dass ich mir bald ein größeres Teleskop zulegen muss... :)

Was den Binoansatz angeht- echt der Hammer!
Das wirkt wirklich so, als ob man beim Fenster rausschaut und der Mond ist nur 10km entfernt.
Ich kann wirklich nur jedem visuellen Beobachter empfehlen sich so ein Ding zuzulegen -vor allem mit größeren Öffnungen muss das ja der Wahnsinn sein.

Lg Tac
A Quadrat + A Quadrat = Zwa Quadrat

Skywatcher Esprit 120 ED / TS 10"f5 Carbonnewton / TS Imaging Star_71 / ASI 1600 MM Pro / Canon EOS 6D mod. / Canon EOS 60Da

http://www.astrobin.com/users/GabrielSiegl/

Antworten