Televue Plössl 32mm bzw 40mm

Okular, Filter, Kamera...
Antworten
Benutzeravatar
ito304
Austronom
Beiträge: 158
Registriert: 28.11.2016, 11:51
Wohnort: 4400

Televue Plössl 32mm bzw 40mm

Beitrag von ito304 » 02.02.2017, 14:37

Hallo Leute,

da ich mir vor kurzen einen Takahashi Fs60Q zugelegt habe, benötige ich dafür ein Okular für minimale Vergrösserung

Hat jemand von Euch Erfahrung mit den Televue Plössl 32mm bzw 40mm, ist der Preis gerechtfertigt?

Oder gibt es Eurer Meinung nach schon ebenbürtige und billigere Okulare?

mlg

Markus
Takahashi
AZ-EQ6, TELEVUE Delite, Nagler, Plössl
ZWO ASI 290 MM, ZWO ASI 294 MCP

Patrick_M
Beiträge: 6
Registriert: 30.01.2017, 20:10

Re: Televue Plössl 32mm bzw 40mm

Beitrag von Patrick_M » 05.02.2017, 12:38

Hallo Markus,
anscheinend rüstest du deinen Okularkoffer auf.Wie schon beim 22 Nagler sind die Okulare von Televue in der Highend Gruppe angesiedelt.Ich habe schon so manche andere Hersteller getestet und keiner bietet die selbe Qualität.Einzig die Okulare im 82'/100' Segment von ES kommen nah ran.
Die Plössl von TV bieten den besten Kontrast und Durchlass den ich kenne,deshalb benutze ich sie auch an meinem 6"Halpha Teleskop.Man muss aber erwähnen,dass das Einblickverhalten beim 32 und 40mm Plössl etwas schwierig ist.Man muss so ca. 8mm Abstand von der Gummiaugenmuschel haben um mit dem Auge im Brennpunkt zu sein.Das benötigt etwas Übung,hat man aber relativ schnell raus,nur sollten Besucher mal durchsehen,tun sie sich etwas schwer.
Das hat TV auch bemerkt und extra die "Eyeguard Extender " entwickelt.Diese setzt man oben auf das Okular(fest zuklemmen an der Rille der Augenmuschel) und erhöhen den Abstand.Sind aber nach meiner Meinung viel zu teuer,daher hab ich mir welche drehen lassen,für den halben Preis und viiiiiel schöner.
Wenn es nur um die visuelle Beobachtung bei Nacht geht,könntest du eventuell noch die Plössl von Meade aus der 4000er Serie(Made in Japan) in Betracht ziehen.Mit diesen habe ich angefangen und nur gute Erfahrungen gemacht.Gibts aber nur noch gebraucht,aber dafür relativ günstig!

CS Patrick

Benutzeravatar
ito304
Austronom
Beiträge: 158
Registriert: 28.11.2016, 11:51
Wohnort: 4400

Re: Televue Plössl 32mm bzw 40mm

Beitrag von ito304 » 09.02.2017, 11:13

hallo patrick

herzlichen dank für deine einschätzung

lg

markus
Takahashi
AZ-EQ6, TELEVUE Delite, Nagler, Plössl
ZWO ASI 290 MM, ZWO ASI 294 MCP

Wolfman
Beiträge: 25
Registriert: 23.03.2013, 10:46

Re: Televue Plössl 32mm bzw 40mm

Beitrag von Wolfman » 13.07.2018, 21:09

Hallo!

Ich habe öfters durch ein 32iger Televue Plössl durchgesehen und finde es sehr gut. Einblickprobleme sind zumeist Übungssache.
Das Okular ist scharf und farbrein.
Als Alternative würde ich ein Eudiaskopisches Baader mit 35mm erwähnen, was aber den Nachteil hat, dass der Fokus damit viel weiter drinnen ist.

LG
Wolfgang

Antworten