Reinigung Optik Kamera

Okular, Filter, Kamera...
Antworten
collector
Austronom
Beiträge: 104
Registriert: 02.01.2014, 17:54
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Reinigung Optik Kamera

Beitrag von collector » 30.04.2014, 14:41

Hi,
ich habe da eine interessante Frage,
bei meiner ALCCD5 II ist das IR-Sperrfenster mit Staub überzogen wie reinigt ihr dieses. Die Staubkörner bilden sich sehr groß am Bild ab, ist ja auch klar, da direkt in der Nähe vom Chip. Nur bei Sonnenaufnahmen erzeugt dieser Staub wunderschöne falsche Sonnenflecken. Hab es schon mit Brillenreinigungstücher, Druckluft und mit Reinstalkohol (96%, C2H5 OH per Analysis) probiert. Nur wird dies nichts es entstehen Schliren und das wars (angegriffen nur mehr mit Pinzette).
Propanol könnte ich noch probieren. Der Chip der Kamera dürfte sauber sein.

Danke
lG
Christopher
Meteoritensammler: http://www.imca.cc und http://members.aon.at/cbrandl4/page_1_1.html
254/1200 Newton
150/750 Newton
80ED/600 Refraktor
PST
AZ Skywatcher Syncscan
EQ3 Skywatcher Syncscan GOTO
EQ6 Skywatcher Syncscan GOTO

dhuber1
Austronom
Beiträge: 580
Registriert: 27.01.2013, 11:57
Wohnort: Perg

Re: Reinigung Optik Kamera

Beitrag von dhuber1 » 30.04.2014, 15:00

Hallo!

Es gibt spezielle Pinsel für so etwas und so kleine Saugnäpfe. Flüssig entweder Methanol (schwer zu bekommen als privat Person) oder Isopropanol (so rein wie möglich). Ich habe schon gehört das Isopropanol die Beschichtung des Glases angreifen kann. Ob das war ist weis ich aber nicht.

Eine andere gute Lösung ist auch einfach Flats zu machen da bekommt man auch das meiste raus und man kann nichts dabei kaputt machen.

mfg

Daniel
lg Daniel
______________________________________________
10" F4.7 Carbon Newton & Skywatcher Esprit 80 auf EQ8
QHY9m & QHY163m + ZWO LRGB Filterset

Meine Aufnahmen:
https://www.flickr.com/gp/140361097@N06/TS2i94

Benutzeravatar
AstroPegasus
Austronom
Beiträge: 969
Registriert: 20.11.2008, 18:49
Wohnort: NÖ / Marchfeld

Re: Reinigung Optik Kamera

Beitrag von AstroPegasus » 30.04.2014, 15:38

Hallo!

für kleine Flächen verwende ich: https://www.digitalstore.at/product/32519/
Gibt es aber auch bei Mediamarkt und Saturn.

für größere Flächen Isopropanol mit Dest. Wasser 1:1 und auf 1/4 Liter einen Tropfen Pril.

Günther
http://www.astropegasus.at/

G11 + TMB 115 + QHY12
EQ6 + NN-Newton 8" + SBIG ST2k/Eos1kDA
AT320XAG + EOS 30Da + Nikon ED
LX200 GPS 10"

Benutzeravatar
Ephemeris
Austronom
Beiträge: 1020
Registriert: 05.04.2013, 16:54
Wohnort: Wernberg
Kontaktdaten:

Re: Reinigung Optik Kamera

Beitrag von Ephemeris » 30.04.2014, 19:15

Hallo Christopher,
jede Flüssigkeit macht da Probleme. Ob Isopropanol, Medizinisch reines Wasser oder Brillenreininger.
Sorge dafür daß das Fenster wirklich trocken ist. Besorge dir den 3M Scotch Magic. Das ist ein Klebeband so wie Tesa oder Tixo. Dieses ist aber rückstandsfrei abziehbar. Du schneidest dir einen Streifen in Chipbreite zurecht und drückst ihn mit einem Wattestäbchen leicht auf das IR-Sperrfenster. Dann ziehst du den Streifen wieder ab und du hast allen Staub und eingetrocknete Flüßigkeitsreste entfernt. Sollte es beim ersten Mal nicht gleich klappen wiederhole das ganze bis die Scheibe sauber ist. Ich habe zwei Kameras die Permanent irgendwelche Verunreinigungen zeigten. Mit dieser Methode habe ich sie immer sofort sauber gebracht und muß nicht mit irgend welchen Flüssigkeiten hantieren. Trotzdem sollest du vorsichtig sein, nicht zu fest auf das Glas drücken, und ausschließlich den 3M Scotch Magic verwenden.
klare Nächte wünscht euch
Hans

i'm here not for business but for pleasure

https://www.facebook.com/treeobservatory
http://www.krobath-koechl.at
http://www.pacheiner.at

collector
Austronom
Beiträge: 104
Registriert: 02.01.2014, 17:54
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Reinigung Optik Kamera

Beitrag von collector » 30.04.2014, 19:28

Danke für die Antworten,
mittlerweilen habe ich die Rückstände mit viel Aufwand (unter dem Binokular !) großteils weggebracht (Alkohol und Druckluft aus der Dose). Werde mir noch die Reinigungstücher besorgen. Das mit dem Scotchband ist eine echt gute Idee.

Nur wie verhindert ihr überhaupt Staub auf die Chipoberfläche, es hat ja keiner einen Reinraum und niemand kann den Staub in Wien hindern, dass er sich ablegt, so gut kann man ein Gerät ja gar nicht verpacken !

lG
Christopher
Meteoritensammler: http://www.imca.cc und http://members.aon.at/cbrandl4/page_1_1.html
254/1200 Newton
150/750 Newton
80ED/600 Refraktor
PST
AZ Skywatcher Syncscan
EQ3 Skywatcher Syncscan GOTO
EQ6 Skywatcher Syncscan GOTO

Antworten