ALCCD5 II und OAG - verträgt sich das?

Ideenbörse, verzweifelte Fragen...
Antworten
Überläufer
Austronom
Beiträge: 150
Registriert: 11.01.2015, 15:12

ALCCD5 II und OAG - verträgt sich das?

Beitrag von Überläufer » 24.01.2016, 21:38

Ich versuche, seit längerer Zeit, mit obiger Kamera und einem OAG zu arbeiten. Nach langen Versuchen konnte ich tagsüber mal einen relativ weit entfernten Punkt (fast) scharfstellen, nachdem ich den Filter an der Kamera abgeschraubt habe. Nachts bekomme ich keine vernünftige Abbildung. Am Sucher funktioniert die Kamera. Durch die Kombination von Komakorrektor (55 mm), Filterrad und Aufnahmekamera (Moravian G2 8300m) und einem OAG mit 10 mm habe ich praktisch kein Spiel. Der OAG sitzt übrigens zwischen Komakorrektor und Filterrad.
Das Fokusieren am OAG ist überhaupt eine Frickelei (oder habe ich nur so einen blöden OAG) - besonders in der Kälte. Gestern habe ich direkt auf den Mond gehalten und konnte im Prinzip "viel Licht" am Monitor sehen. Von Schärfe war keine Spur.

Erich

Antworten