Adapter für Hantelscheiben?

Ideenbörse, verzweifelte Fragen...
Antworten
visir
Austronom
Beiträge: 489
Registriert: 29.03.2011, 17:07
Wohnort: Linz

Adapter für Hantelscheiben?

Beitrag von visir » 27.03.2012, 15:56

Liebe Kollegen!

Gegengewichte lassen sich die Astro-Firmen gut zahlen - Hantelscheiben kosten einen Bruchteil. Weiß jemand, ob es da irgendwelche Adapter gibt, z.B. auf eine 20mm-Stange? Ideal wäre natürlich mit Fixierung...

Hab schon den Tipp ergooglet, die Gegengewichtsstange dicker zu machen (z.B. mit Rohren aus dem Baumarkt) - dann muss ich mich aber auch erst um alle Fixierungen kümmern, zuerst um die der Verdickung (und das reversibel - man will ja nichts kaputt machen), und dann die der Gewichte. Und außerdem wärs vielleicht nicht blöd, wenn ich die vorhandenen Gewichte weiterverwenden kann.

Irgendwelche Tipps?

CS, Wolfgang
Zum Glück ist alles nur halb so doppelt

Benutzeravatar
Schnuppie
Beiträge: 41
Registriert: 22.11.2011, 10:28
Wohnort: 6780 Schruns
Kontaktdaten:

Re: Adapter für Hantelscheiben?

Beitrag von Schnuppie » 27.03.2012, 16:33

Hallo Wolfgang

Welchen Durchmesser haben denn die Hantelgewichte?
Kann Dir ev. weiterhelfen.
Unter Umständen kann es sogar günstiger sein, auf dem Schrottplatz Rundstahl zu besorgen und einfach mit einem Bohrer Ø20 ein Loch zu bohren, seitlich ein M6 zu schneiden und fertig ist dein Gewicht.

Gruss Ronnie
Gruss Ronnie

GSO 8" f/4 Newton auf EQ6
GSO 8" f/5 Newton auf EQ5
Maksutov 100/1000 f/10 auf Astro 5
Canon 3" f/8 Spiegelobjektiv
Smart Guider SG2
Canon EOS 400D
TS Astro CCD Cam
iCam Tracer

visir
Austronom
Beiträge: 489
Registriert: 29.03.2011, 17:07
Wohnort: Linz

Re: Adapter für Hantelscheiben?

Beitrag von visir » 27.03.2012, 19:20

HI Ronnie!

"Kleine" Hantelscheiben haben eine 30mm-Bohrung, "große" eine 50mm-Bohrung. Bei den "Kleinen" gibt es jedenfalls auch 10kg-Scheiben, mit denen kommt man auf jeden Fall weit genug.

Bezüglich Eigenbau: ein 20mm-Loch in Stahl zu bohren - dazu braucht man aber auch erst einmal die passende Maschine...

CS, Wolfgang
Zum Glück ist alles nur halb so doppelt

Benutzeravatar
Schnuppie
Beiträge: 41
Registriert: 22.11.2011, 10:28
Wohnort: 6780 Schruns
Kontaktdaten:

Re: Adapter für Hantelscheiben?

Beitrag von Schnuppie » 27.03.2012, 21:49

Thja, die Maschine hätte ich, müsste nur noch den Stahl besorgen.
Für die Gewichte könnte man eine Büchse aus POM fertigen, die müsste sicher 10mm länger als das Gewicht sein um sie zusätzlich zu sichern. Das Gewicht wird dann auf der Büchse festgeklemmt. Schick mir doch die genauen Abmasse des Gewichtes auf
mueller.ronnie@aon.at ich mach dir ne Skizze und bei Gefallen schau ich ob ich das Material günstig über die Firma beziehen kann, dann würd ich dir diese Büchse auch herstellen und zusenden.
Gruss Ronnie

GSO 8" f/4 Newton auf EQ6
GSO 8" f/5 Newton auf EQ5
Maksutov 100/1000 f/10 auf Astro 5
Canon 3" f/8 Spiegelobjektiv
Smart Guider SG2
Canon EOS 400D
TS Astro CCD Cam
iCam Tracer

Benutzeravatar
Schnuppie
Beiträge: 41
Registriert: 22.11.2011, 10:28
Wohnort: 6780 Schruns
Kontaktdaten:

Re: Adapter für Hantelscheiben?

Beitrag von Schnuppie » 27.03.2012, 21:51

Ich wär am Karfreitag sogar in Linz um Equipment zu kaufen
Gruss Ronnie

GSO 8" f/4 Newton auf EQ6
GSO 8" f/5 Newton auf EQ5
Maksutov 100/1000 f/10 auf Astro 5
Canon 3" f/8 Spiegelobjektiv
Smart Guider SG2
Canon EOS 400D
TS Astro CCD Cam
iCam Tracer

Benutzeravatar
Schnuppie
Beiträge: 41
Registriert: 22.11.2011, 10:28
Wohnort: 6780 Schruns
Kontaktdaten:

Re: Adapter für Hantelscheiben?

Beitrag von Schnuppie » 29.03.2012, 20:51

Guten Abend Wolfgang

Werde morgen verschiedene Dimensionen POM bestellen für die einfache Variante denk ich wird D50 ausreichend sein, die Luxusvariante wird mit D60 gefertigt :)
Mein Adapter für das Reiseteleskop wird auch gleich in POM gefertigt.
Bei der Farbe des Materials könnte man eventuell noch zwischen Weiss oder Schwarz wählen.
Musst Dich natürlich nicht sofort entscheiden, das Material brauch ich so oder so :)

Hoffe die Sicht in Linz ist besser als bei uns, leider seh ich ausser Wolken nicht viel zur Zeit
Gruss Ronnie

GSO 8" f/4 Newton auf EQ6
GSO 8" f/5 Newton auf EQ5
Maksutov 100/1000 f/10 auf Astro 5
Canon 3" f/8 Spiegelobjektiv
Smart Guider SG2
Canon EOS 400D
TS Astro CCD Cam
iCam Tracer

visir
Austronom
Beiträge: 489
Registriert: 29.03.2011, 17:07
Wohnort: Linz

Re: Adapter für Hantelscheiben?

Beitrag von visir » 30.03.2012, 13:13

Bewölkt... nur in Kärnten soll es noch schön sein.
Hab aber vorgestern zufällig noch den Saturn derspechtelt, durchs Fenster...

Ich schwanke immer noch zwischen einfach und "Luxus", auch wenn Sattelschellen für die einfache die richtige Ergänzung wären... hat bei der "Luxusvariante" ein Sattel-Schnellspanner Platz?

CS, Wolfgang
Zum Glück ist alles nur halb so doppelt

Benutzeravatar
Schnuppie
Beiträge: 41
Registriert: 22.11.2011, 10:28
Wohnort: 6780 Schruns
Kontaktdaten:

Re: Adapter für Hantelscheiben?

Beitrag von Schnuppie » 30.03.2012, 14:06

Ein Schnellspanner http://www.hanser.ch/web/?cmd=normblatt ... &LCID=1031
sollte sicher Platz haben, sonst wird Platz geschaft, dies wär nämlich mein Favorit. :mrgreen:
Allerdings eine Stufe kleiner, sprich M6 und nicht wie beim Link M8 oder grösser
Gruss Ronnie

GSO 8" f/4 Newton auf EQ6
GSO 8" f/5 Newton auf EQ5
Maksutov 100/1000 f/10 auf Astro 5
Canon 3" f/8 Spiegelobjektiv
Smart Guider SG2
Canon EOS 400D
TS Astro CCD Cam
iCam Tracer

visir
Austronom
Beiträge: 489
Registriert: 29.03.2011, 17:07
Wohnort: Linz

Re: Adapter für Hantelscheiben?

Beitrag von visir » 30.03.2012, 15:12

ich dachte eher an einen Fahrradsattel-Schnellspanner, die sind sicher max. M6, wenn nicht dünner. Und klemmen auf jeden Fall stark genug für Körpergewicht...
Nur die Köpfe mögen größer sein.

CS, Wolfgang
Zum Glück ist alles nur halb so doppelt

visir
Austronom
Beiträge: 489
Registriert: 29.03.2011, 17:07
Wohnort: Linz

Re: Adapter für Hantelscheiben?

Beitrag von visir » 06.04.2012, 22:13

kleiner Zwischenstand: ich lass mir jetzt in der Firma (in unserer Lehrwerkstätte) was aus Eisen drehen. Nachdem das aber eine Sache auf guten Willen ist, kann das ein wenig dauern. Dafür kostets fast nichts...

Und es gibt tatsächlich auch 30/5er-Rohre (30mm außen, 5mm Wandstärke) - müsste man nur über die Originalstange stecken. Eine Fixierung für das Gewicht braucht man aber trotzdem. Das könnte man wiederum im Fitnessbereich finden.

Also eine gewisse Auswahl an möglichen Lösungen, wenn schon der Markt sowas nicht anbietet.

CS, Wolfgang
Zum Glück ist alles nur halb so doppelt

visir
Austronom
Beiträge: 489
Registriert: 29.03.2011, 17:07
Wohnort: Linz

Re: Adapter für Hantelscheiben?

Beitrag von visir » 13.04.2012, 06:57

So, die Lehrwerkstätte in der Firma war so nett...
Bild

Eigentlich ganz simpel, nur selbst machen ist halt schwierig.

Und hier in die Hantelscheibe eingesetzt.
Bild
Die Schraube hatte ich noch herumliegen und ist interessanterweise aus Alu - das ist zum Klemmen auf der Stange vielleicht gar nicht so schlecht, weil sie wohl wenig/ keine Spuren hinterlässt.

CS, Wolfgang
Zum Glück ist alles nur halb so doppelt

Benutzeravatar
Schnuppie
Beiträge: 41
Registriert: 22.11.2011, 10:28
Wohnort: 6780 Schruns
Kontaktdaten:

Re: Adapter für Hantelscheiben?

Beitrag von Schnuppie » 13.04.2012, 10:34

Hallo Wolfgang

Schaut ned schlecht aus.
Ist die Büchse aus Rostfreiem Material?
Falls ja, bitte keine Aluminiumschraube verwenden, ausser Du streichst Graphit auf die Schraube, Rostfrei und Alu gehen eine chemische Verbindung ein und korrodieren.

Hab mittlerweile mein Rohmaterial bekommen, werde mich nächste Woche mal an einen Prototypen wagen :mrgreen:

Wünsche noch viel Spass beim Spechteln, bei uns geht schon seit 2 Wochen überhaupt nix :cry:

Schönes Wochenende und Gruss
Gruss Ronnie

GSO 8" f/4 Newton auf EQ6
GSO 8" f/5 Newton auf EQ5
Maksutov 100/1000 f/10 auf Astro 5
Canon 3" f/8 Spiegelobjektiv
Smart Guider SG2
Canon EOS 400D
TS Astro CCD Cam
iCam Tracer

visir
Austronom
Beiträge: 489
Registriert: 29.03.2011, 17:07
Wohnort: Linz

Re: Adapter für Hantelscheiben?

Beitrag von visir » 13.04.2012, 13:47

Hallo Ronnie!

Nein, der Stahl ist nicht rostfrei. Hab in der Firma halt nehmen müssen, was da ist - dafür hat das Material nichts gekostet. Wenn ich wählen hätte können, hätte ich Alu genommen, aber das wird bei uns kaum verwendet.
Ich werde die freien Flächen wohl noch mit Rostgrund bestreichen. Das Gewinde werde ich wohl auch noch sowieso schmieren, dann ist da auch weniger Kontakt, falls es noch irgendwie relevant wäre.

Sternklar ist es bei uns schon hie und da, wie auch gestern. Hab zu Sternwarte geschaut - das große Teleskop wurde natürlich gerade wieder repariert... Aber ein bisschen gespechtelt wurde trotzdem, und es war interessant, sich mit den Leuten dort zu unterhalten.

CS, Wolfgang
Zum Glück ist alles nur halb so doppelt

visir
Austronom
Beiträge: 489
Registriert: 29.03.2011, 17:07
Wohnort: Linz

Re: Adapter für Hantelscheiben?

Beitrag von visir » 14.04.2012, 14:35

so, also die Aluschraube kann ich mit den Fingern nicht so stark anziehen, dass die Scheibe auch bei maximaler Neigung halten würde. 10kg ist schon eine gewisse Masse, und die Gegengewichtsstange ist schon sehr glatt... warum eigentlich? Rau wäre doch zweckmäßiger...

Eine (glattgeschliffene) Stahlschraube muss ich mit dem Schraubenzieher zumindest ein bissl fest anziehen. Jetzt bräuchte ich eine Flügelschraube oder sowas...
Oder ich versuche, die Aluschraube mit einer Zange anzuziehen...

CS, Wolfgang
Zum Glück ist alles nur halb so doppelt

Antworten