EQ8 auf bestehenden Betonsäulenadapter setzen

Ideenbörse, verzweifelte Fragen...
Antworten
Nordlicht08
Beiträge: 16
Registriert: 18.01.2012, 15:31

EQ8 auf bestehenden Betonsäulenadapter setzen

Beitrag von Nordlicht08 » 21.04.2014, 18:30

Liebe Astrogemeinde!
Ich verwende derzeit eine Vixen-GPD2-Montierung, die auf einem Betonsäulenadapter sitzt (4 Gewindestangen, versenkte Schrauben). Jetzt trage ich mich mit dem Gedanken, eine stärkere Montierung (z.B. EQ8) anzuschaffen. Aus den mir verfügbaren Detailfotos der EQ8 kann ich nicht erkennen, wie der Montierungskopf auf dem bestehenden Säulenadapter befestigt werden soll, ohne dass die Gewindestangen im Weg sind. Hat jemand eine Lösung für dieses Problem?

Alfred

Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4373
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: EQ8 auf bestehenden Betonsäulenadapter setzen

Beitrag von TONI_B » 21.04.2014, 19:17

Frag doch mal da nach. Von dort habe ich meinen Betonsäulenadapter. Vielleicht könne sie dir eine neue Platte machen, die passt.
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ3, SA; Sony A77II, Sony A700(mod), Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool

Benutzeravatar
Sternfreund
Austronom
Beiträge: 1629
Registriert: 06.04.2012, 07:54
Wohnort: Wien Umgebung
Kontaktdaten:

Re: EQ8 auf bestehenden Betonsäulenadapter setzen

Beitrag von Sternfreund » 23.04.2014, 11:53

Hoi,
das hier kann ich auch empfehlen:

http://www.astro-mechanik.de

Liebe Grüsse
Arno
_______________________________________________________________
Esprit 80 + G2-8300m ext. FW auf G11.
Evostar ED100/900 + DMK21au.04.as auf EQ5
_______________________________________________________________

http://www.far-light-photography.at

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5630
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: EQ8 auf bestehenden Betonsäulenadapter setzen

Beitrag von tommy_nawratil » 25.04.2014, 13:43

hallo Alfred,

du brauchst dazu eine Platte als Gegenstück, wo dann die Gewindestangen befestigt werden.
Die sieht so aus:
http://www.teleskop-austria.at/informat ... tation.pdf

nur muss es ein Süd-Dorn sein und kein Norddorn, weil die Azimuteinstellung bei der EQ8 im Süden ist.
Sowas bekommst du auch in Österreicht, von Teleskop-Austria: :
http://www.teleskop-austria.at/shop/ind ... cus-tom-hu

wo du auch die EQ8 österreichisch günstig direkt vom Generalvertreter beziehen kannst.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Antworten