Equipment für Einsteiger

Die Mitglieder können sich hier vorstellen
Antworten
walu
Beiträge: 3
Registriert: 25.12.2021, 19:46

Equipment für Einsteiger

Beitrag von walu »

Hallo,
Ich bin neu hier im Forum und auch Neuling
in der Astronomie.
Mein Interesse besteht schon lange und habe meine Himmelsbeobachtungen bislang mit einem Spektiv
gemacht.

Jetzt gehts mir um die Anschaffung entsprechenden
Equipments um etwas intensiver in die Materie
einzusteigen.

Was hätte ich gerne:

Gute Montierung, Go to Steuerung, Nachführung und
Möglichkeit für Astrofotos (Astrokameraanschaffung möglicherweise auch erst zu einem späteren Zeitpunkt).

Hätte gerne eine fixe Einheit, die ohne große Zusammenbauten, Justierungen etc. quasi vom Wohnzimmer
in den Garten transportiert werden kann und rasch Beobachtungen ermöglicht.

Budget ca 5.000 bis 7.000 Euro

Refraktor oder Spiegel? Ist wahrscheinlich eine Philosophiefrage …

Was sind in der Praxis sinnvoll anwendbare Vergrößerungen?

Deep Sky sollte schon auch möglich sein.

Vielleicht gibts einige Tips und Anregungen für ein
für mich praktikables Eqipmenr.

Danke im Voraus für eure Hilfe.
Benutzeravatar
Kahless
Austronom
Beiträge: 180
Registriert: 22.09.2017, 19:04
Wohnort: 4551 Ried i.T.

Re: Equipment für Einsteiger

Beitrag von Kahless »

Hallo!

Ich bin jetzt in der Fotografie nicht so bewandert, eher im visuellen Beobachten, aber ich schreib mal meine Gedanken dazu:

"Gute Montierung, Go to Steuerung, Nachführung und Möglichkeit für Astrofotos".
Wohl problemlos in diesem Budget machbar. Dann sollte es auf jeden Fall eine größere parallaktische GoTo-Montierung sein.

"Hätte gerne eine fixe Einheit, die ohne große Zusammenbauten, Justierungen etc. quasi vom Wohnzimmer"
Das wird schon schwieriger. Ohne Justieren bleiben nur Refraktoren = Linsenteleskope, Schmidt-Cassegrain oder Maksutov-Teleskope. Die beliebten Newton-Teleskope müssen regelmäßig justiert werden.
Größere Teleskope dieser Art sind sehr schwer. Ganz ohne "Zusammenbau", also am Stück kann man die praktisch nicht mehr tragen. Ich hoffe ein Teilen in Teleskop und Montierung bzw. die Montierung zusammen/auseinanderklappen fällt für dich noch nicht unter "Zusammenbau".

"Refraktor oder Spiegel? Ist wahrscheinlich eine Philosophiefrage …"
Ja, ist es. SC und Mak. wären Spiegelteleskope, ein Refraktor ein Linsenteleskop. Beides hat Vor- und Nachteile.

"Deep Sky sollte schon auch möglich sein."
Ich nehme an, du meinst das visuell? Fotografisch kannst du Deep Sky Objekte auch mit einem Teleobjektiv, ganz ohne Teleskop, fotografieren.
Um visuell sinnvoll Deep Sky beobachten zu können, brauchst du aber mindestens 20cm Teleskopdurchmesser und dunkle Umgebung.
Damit fallen Refraktoren weg, denn Refraktoren über 20cm Durchmesser sind kaum zu bekommen und wenn, dann nur ab rund 20.000 Euro.

Am Ende bliebe bei deinen Anforderungen nur ein Maksutov- oder Schmidt-Cassegrain-Teleskop ab 20cm = 8 Zoll Durchmesser auf einer parallaktischen Montierung.
Das sind aber Spezialteleskope für Planeten, Monddetails, usw. da sie ein recht kleines Sichtfeld und hohe Brennweite haben. Für große Deep Sky Objekte eher ungeeignet.

Daher haben die meisten die ich kenne auch ein Teleskop fürs visuelle Beobachten (mit viel Durchmesser) und ein anderes, kleineres, für die Fotografie. Beides in einem geht kaum bzw. muss man dann bei beidem so viele Abstriche machen, dass man am Ende meist weder mit den Fotos noch mit dem visuellen Bild zufrieden ist.
Fotografie und visuelle Beobachtung stellen einfach zu unterschiedliche Ansprüche ans Teleskop.

Man könnte über das Thema ganze Bücher schreiben, aber mal meine ersten Gedanken zu dem, was du geschrieben hast.

Grüße,
Mario
https://astronom.at
8'' Skywatcher Flextube, 16'' Spacewalk Telescopes Infinity** Dobson, 60/330 Reiseteleskop, Coronado Bino Umbau, Binoansatz Binotron 27, PVS-7 Restlichtverstärker, ...
walu
Beiträge: 3
Registriert: 25.12.2021, 19:46

Re: Equipment für Einsteiger

Beitrag von walu »

Hallo Mario,
Danke für deine rasche Antwort.

Mir ist schon klar, dass ich wahrscheinlich zuvieles
auf meinen Wunschzettel gepackt habe.

Das mit der Fotografie ist leider eine Berufskrankheit
(bin Fotograf) soll aber in diesem Fall nicht ausschlaggebend
sein … der Hauptfocus wird auf der Beobachtung liegen.

Wirklich wichtig wäre mir eine gewisse Mobilität … die Trennung von Stativ inkl. Montierung und Teleskop
ist natürlich kein Problem … nur sollte das rel. rasch
über die Bühne gehen … ich plane solche Beobachtungen
nicht im Vorfeld, sondern wenns passt geh ich raus in den
Garten und los gehts.

Schmidt-Cassegrain hatte ich schon im Focus

Celestron Schmidt-Cassegrain Teleskop
SC 279/2800 CPC 1100 GoTo
Artikel-Nr.:25103
€ 4.795,- inkl. MwSt

Dieses Teil bei Astroshop.de hatte ich mir schon
angemerkt, weiß aber nicht, ob das für den Einstieg nicht vl
doch etwas zu mächtig ist.

Bei Refraktoren bin ich wahrscheinlich hinsichtlich
Auflösung limitiert und da wo es wirklich zur Sache
geht ist es wohl nicht mehr transportabel und
auch nicht mehr zu bezahlen.

Ich bin aus dem Pielachtal (Raum St. Pölten). Weiß jemand
eine Adresse, wo man Teleskope nicht nur kaufen
sondern diese auch mal ansehen kann, fachliche Beratung etc. bekommt?

LG Walter
Benutzeravatar
Kahless
Austronom
Beiträge: 180
Registriert: 22.09.2017, 19:04
Wohnort: 4551 Ried i.T.

Re: Equipment für Einsteiger

Beitrag von Kahless »

Hallo Walter!

Ein SC 279/2800 ist ein gewaltiges Teleskop. Super, aber auch groß und schwer.
Ich würde empfehlen, wenn du noch keine Teleskoperfahrung hast, ein bis zwei Stufen kleiner einzusteigen.
Muss aber nicht sein.

Als Shop gibt es eigentlich nur Teleskop Austria. Ist aber sehr empfehlenswert.
Die haben Läden in Wien und Linz und einen Onlineshop.
https://teleskop-austria.at

Am besten wäre es vor einem Kauf, wenn du 2-3 mal mit anderen Astronomen mitgehen und mitbeobachten kannst. Dann kann man viel besser abschätzen, was auf einen zukommt, was man erwarten kann und was man will und braucht.
Nicht nur das Teleskop selbst, sondern auch die Okulare und die Filter sind in der Astronomie wichtig!

Zu mir ist es für dich wohl zu weit (bin im Bezirk Kirchdorf an der Krems in Oberösterreich), aber du wärst jederzeit mal zum gemeinsamen Beobachten willkommen.

Grüße, Mario
www.astronom.at
https://astronom.at
8'' Skywatcher Flextube, 16'' Spacewalk Telescopes Infinity** Dobson, 60/330 Reiseteleskop, Coronado Bino Umbau, Binoansatz Binotron 27, PVS-7 Restlichtverstärker, ...
walu
Beiträge: 3
Registriert: 25.12.2021, 19:46

Re: Equipment für Einsteiger

Beitrag von walu »

Hallo Mario,
Das habe ich mir auch schon gedacht, dass es Sinn machen
würde mal jemanden zu begleiten. Danke jedenfalls für dein
Angebot … schauma Mal … vl gibts ja auch jemanden in
meiner Nähe der mich mal mitnehmen würde.

Das 279/2800 würde wahrscheinlich meiner Vorstellung
von max. Mobilität widersprechen … aber auch da gilt,
Ich werde nichts kaufen, das ich nicht vorher in natura
sehen durfte.

Danke jedenfalls für deine Tipps … ich werde mich
einstweilen noch ein wenig in die Materie vertiefen
und weiter im Forum stöbern - die Astrofotos hier sind
teilweise schon beeindruckend.

LG Walter
Antworten