Ein Rheinländer stellt sich vor

Die Mitglieder können sich hier vorstellen
Antworten
Zapotek
Beiträge: 2
Registriert: 24.10.2016, 16:04

Ein Rheinländer stellt sich vor

Beitrag von Zapotek » 26.10.2016, 14:17

Hallo an alle
Zuerst freue ich mich darüber in eurer Runde Aufgenommen worden zu sein. :D

Also ich heiße Heinrich Mandt, bin 60 Lichtjahre jung und somit auf dem besten Wege ein Roter Riese zu werden.
Meine Heimatgalaxie ist Deutschland und bin in dem Seitenarm Köln-Bonn / Voreifel anzusiedeln, noch genauer gesagt innerhalb der Dunkelwolke Kreis Euskirchen.

Ich beobachte zur Zeit noch mit meinem in die Jahre gekommenen Refraktor von Tasco und zwar dem 18V 90mm Öffnung und 1300 mm Brennweite auf einen Fixen NT Montierung. >( Wobei einige Amateure mein Gerät spöttischer Weise als ( Schießbudenfernrohr ) bezeichnet haben. :? Doch nun werde ich mir noch ein Celestron 9,25 Zoll Spiegel zulegen. Ach so da wäre dann noch das Beobachtungszelt zu erwähnen, das ich selber gebaut habe. kosten: keine 50€ aber dazu vielleicht später mal.
PS nur so eine frage am Rande ohne direkt lästig zu werden: Hat wer Erfahrungen mit einem Celestron 9,25 Zoll? :?:

Also freunde des Nächtlichen Beobachten ich wünsche allen eine klare Sicht
Hein

Benutzeravatar
Tackleberry
Austronom
Beiträge: 411
Registriert: 23.08.2015, 13:24
Wohnort: 2753 Markt Piesting

Re: Ein Rheinländer stellt sich vor

Beitrag von Tackleberry » 26.10.2016, 21:20

Hallo Heinrich

Willkommen hier im Forum.
Also es kommt darauf an was du mit dem Celestron machen willst.....
Für Planetenbeobachtung und Fotografie sicher eine sehr gute Wahl. Für den Deepsky Bereich ist die Brennweite von 2350mm bei einem Öffnungsverhältnis von f10 wohl nicht so empfehlenswert.
Mit f10 wird das Bild visuell schon ziemlich dunkel und du brauchst für die Fotografie schon recht lange Belichtungszeiten.

Lg Gabriel
A Quadrat + A Quadrat = Zwa Quadrat

Skywatcher Esprit 120 ED / TS 10"f5 Carbonnewton / TS Imaging Star_71 / ASI 1600 MM Pro / Canon EOS 6D mod. / Canon EOS 60Da

http://www.astrobin.com/users/GabrielSiegl/

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 4780
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Ein Rheinländer stellt sich vor

Beitrag von markusblauensteiner » 26.10.2016, 22:46

Hallo Heinrich,

herzlich willkommen und viel Spaß!

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Ein Rheinländer stellt sich vor

Beitrag von Rev.Antun » 27.10.2016, 07:40

Servus Heinrich!

Ebenfalls herzlich Willkommen.
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Benutzeravatar
Puukka
Austronom
Beiträge: 298
Registriert: 12.02.2014, 06:35
Wohnort: Krems an der Donau

Re: Ein Rheinländer stellt sich vor

Beitrag von Puukka » 27.10.2016, 22:12

Herzlich Willkommen!
Ich hab zwar nur das kleine C6, jedoch liebe ich es von allen Teleskopen am Meisten.
Schon mit einem C8 würde ich zwar deutlicher sehen, jedoch ist mir die Brennweite für Allround schon etwas zu lang, es sei denn, ein Reducer würde mit 2" Weitwinkel-Okular visuell gut harmonieren, was es nicht macht. Und bei Planeten würde ich den Reducer jedesmal wieder runterschrauben wollen.

Vorteil der Celestron Standard SCs ist ja der verhältnismäßig günstige Preis in Kombination mit der Kompaktheit und damit das angenehme Beobachten von hinten mit wenig Ausschwenk-Radius.
Dafür opfert man optische Qualität für High End Fotografie, denn die asphärische Schmidt Platte kompensiert nur mangelhaft die Fehler der sphärischen Spiegel. Ginge es um Abbildungsqualität, wäre ein optimiertes SC wie Celestrons EHD mit Korrekturlinsen, Meade ACF mit hyperbolischem Fangspiegel oder gleich ein RC mit hyperbolischen Haupt und Sekundär-Spiegel, besser.
Bitte korrigiert mich, sollte ich Quatsch schreiben.
LG Herbert

Celestron C6
Sky-Watcher Evostar 100ED
Sky-Watcher AZ4
Berlebach Report 272

Antworten