Neu hier - aus Freistadt/OÖ

Die Mitglieder können sich hier vorstellen
Antworten
DerDonberti
Beiträge: 33
Registriert: 28.09.2017, 14:24
Wohnort: 4240

Neu hier - aus Freistadt/OÖ

Beitrag von DerDonberti » 30.09.2017, 18:21

Grüß Euch,

darf mich kurz vorstellen.

Bin aus dem Mühlviertel, Raum Freistadt und habe seit einigen Monaten mein Teleskop wieder entstaubt.
Habe gute Sicht zwischen NW und O bis auf 10 Grad runter, andere Richtung hab ich nen Wald vor.

Ausrüstung derzeit: Meade ETX 70/350 (das bekannte Lidl-Teleskop), ein paar zusätzliche Okulare (MArke TS) sowie eine Omegon Solar System Imager CCD
Mein Fazit dazu: Das ist in Kombi ne Gurke und gehört austauscht (Verzerrungen, Scharfstellen nur bis ca. 70 fach möglich, Auflösung schlecht - Jupiter ist nur eine braune Kugel, Wackelt wie irre, usw.) - was bald aber geändert wird auf ein Newton 200 f5. Und dann auch noch ne bessere Kamera, da hätt ich gern ne brauchbare Webcam - dazu kenn ich mich aber noch zu wenig aus was brauchbar ist und was nicht.

lg

visir
Austronom
Beiträge: 486
Registriert: 29.03.2011, 17:07
Wohnort: Linz

Re: Neu hier - aus Freistadt/OÖ

Beitrag von visir » 01.10.2017, 08:34

Hallo Donberti!

Herzlich willkommen!
Wieder einmal einer aus der Gegend...
Wenn Du aufrüsten willst, hätte ich mit einer GP-DX vielleicht eine passende Montierung für Dich...

lg, Wolfgang
Zum Glück ist alles nur halb so doppelt

DerDonberti
Beiträge: 33
Registriert: 28.09.2017, 14:24
Wohnort: 4240

Re: Neu hier - aus Freistadt/OÖ

Beitrag von DerDonberti » 02.10.2017, 09:00

Servus,

danke für das Angebot. Derzeitiger Stand ist, dass ich mir besagten Newton vom Geschäft in Linz holen werde wo auch gleich eine EQ5 dabei ist. Ja ich habe schon gehört dass das grenzwertig ist vom Gewicht her, aber ich denke mal dennoch besser als die Klapperkiste die ich jetzt habe.

lg

DerDonberti
Beiträge: 33
Registriert: 28.09.2017, 14:24
Wohnort: 4240

Re: Neu hier - aus Freistadt/OÖ

Beitrag von DerDonberti » 17.10.2017, 21:36

NÁbend,

Mira Newton mit 200 f5 auf EQ5 angekommen. Nach einigen Durchblicken festgestellt, dass ich mich an die EQ5 Montierung noch gewöhnen muss.
Zum Thema Sichtungen: Andromeda als grauer Fleck mit etwas hellerem Kern und den Hantelnebel als gerade noch sichtbar erkannt. Hm, dachte mit einem 200 f5 sieht man das etwas besser - dass alles graue Nebel sind, war mir klar. Aber dass ich das gerade noch so sehen kann, eher nicht. In Wikipedia steht zB. bei Sichtbarkeit "mag" dass ein 200er bis zu mag 13 gehen soll.

Beispiel Andromeda: Mit einem 20mm 66 Grad Okular (TS-Optics) geht es sich nicht einmal Okularfüllend aus....

Bin ich da blind? Mit freiem Auge sehe ich die sowieso nicht...

lg

Antworten