Hallo aus Wien - Neuling mit Frage zu Wiener Hütte :)

Die Mitglieder können sich hier vorstellen
Antworten
sir_clive
Beiträge: 18
Registriert: 02.04.2019, 11:56

Hallo aus Wien - Neuling mit Frage zu Wiener Hütte :)

Beitrag von sir_clive » 05.04.2019, 19:33

Hallo!

Ich habe mir heuer meinen nächsten Kindheitstraum erfüllt: seit 2 Monaten bin ich der stolze Besitzer eines SkyWatcher 150/750 Newtons auf NEQ5! :) Schon meine ersten "Gehversuche" von der Veranda aus (im 11. Bezirk, Nähe Gasometer, direkt neben der Strassenlaterne) haben mich umgehauen... es ist die eine Sache, Fotos von Himmelsobjekten zu sehen, und etwas ganz anderes, sie mit eigenem Auge durch ein paar Glasscherben bewundern zu dürfen!

Jetzt bin ich am permanenten Kämpfen gegen den Drang immer mehr Zeugs zu kaufen... :D

Auf der Suche nach einem guten (dunklen) Ort bin ich - wie viele anderen - auf "Wiener Hütte" gestossen. Direkt vor der Hütte steht allerdings ein ca. 100 Terawatt Reflektor, der die ganze Gegend so hell ausleuchtet, dass es kaum möglich ist irgendwas zu sehen. Gehe ich 150m runter Richtung Wald, sehe ich (nach kurzer Eingewöhnung) mit meinem 8x42 Fernglas mehr, als ich mit dem 150mm Newton in der Nähe der Hütte sehen kann. :( Das Ganze Zeugs runter in den Schatten schleppen erscheint mir nicht sehr einladend, zumal der Hügel dort auch etwas abschüssig wird.

An einem Abend, gerade als ich beim Zusammenpacken war, war das Licht plötzlich WEG! VOLLE Dunkelheit, da ist es fast schon ungemütlich geworden... :) Leider sind auch die Wolken aufgezogen, mit dem Beobachten war also wieder nichts.

Seitdem war ich noch 2 mal dort, immer 1.5-2 Stunden nachdem die Hütte hätte schliessen sollen, das Licht war an. Entweder haben sie noch nicht geschlossen, oder das Licht bleibt idR immer an. Ich wollte nicht rein gehen um zu fragen, ich wollte nicht die Antwort riskieren, dass sie ohnehin nicht einverstanden sind, dass da Typen mit Teleskopen herum stehen... :D

Wie ist es jetzt eigentlich - geht das Licht am Parkplatz irgendwann aus, oder bleibt die Hütte die ganze Nacht hell beleuchtet?

Bild

DeeJayD
Beiträge: 36
Registriert: 24.02.2019, 20:24
Wohnort: Wien

Re: Hallo aus Wien - Neuling mit Frage zu Wiener Hütte :)

Beitrag von DeeJayD » 06.04.2019, 03:54

Hi,

das würde mich allerdings auch mal interessieren da ich demnächst auch mal dort hin fahren wollte um die Lage zu checken. :D
Beleuchtet der Strahler den Gesamten Parkplatz oder nur einen Teil?

Wäre schade wenn der die ganze Nacht brennt ist schon was anderes wenn man 30 km fahren muss oder ca. 100 km zu Leiser Berge oder so tuckern muss.
Seitdem war ich noch 2 mal dort, immer 1.5-2 Stunden nachdem die Hütte hätte schließen sollen, das Licht war an. Entweder haben sie noch nicht geschlossen, oder das Licht bleibt idR immer an. Ich wollte nicht rein gehen um zu fragen, ich wollte nicht die Antwort riskieren, dass sie ohnehin nicht einverstanden sind, dass da Typen mit Teleskopen herum stehen... :D
Wenn nur das Licht wegen den Hobby Astronomen an ist wäre das recht Teuer mit der zeit zumal man ja anscheinend noch Möglichkeiten zum ausweichen hat wenn man paar meter weiter weg geht.
Die vorteile für den Wirt wären evtl. höhere einnahmen da sicher viele noch im Hellen ihr Teleskop aufbauen während der Öffnungszeiten und evtl. dort noch Getränke/Speisen kaufen und die Anwesenheit von Menschen vor der Hütte in der Nacht sollte auch die Einbruchsgefahr verringern.

Ich werde gleich mal per Mail anfragen bei der Hütte mal schauen ob und was die dazu sagen :P


Lg und CS
Danny
Pentaflex Newton 150/750
Canon Eos 450D + ASI 120MM + ASI120MC-S
iOptron CEM25P

sir_clive
Beiträge: 18
Registriert: 02.04.2019, 11:56

Re: Hallo aus Wien - Neuling mit Frage zu Wiener Hütte :)

Beitrag von sir_clive » 07.04.2019, 11:27

Hi,

ich glaube nicht, dass das Licht an bleibt, um die Astronomen zu vertreiben - es kann aber sein, dass sie das aus Sicherheitsgründen machen. Beleuchtetes Areal wird eher nicht ausgeraubt oder vandalisiert. Obwohl ich mir nicht wirklich vorstellen kann, dass jemand extra dort hin fahren würde, um Blödsinn anzustellen, kann man nicht wissen, ob der Besitzer nicht doch mal unangenehme Überraschungen erlebt hat.

DIe Position des Reflektors sieht man an der Zeichnung die ich gerade erstellt habe. Man kann sich zwar im Teilschatten eines kleinen Schuppens "verstecken", das bringt aber nicht wirklich sehr viel, weil der Rasen drum herum wirklich hell ausgeleuchtet ist. Immerhin muss man sein Teleskop dann nicht so drehen, dass man zum Rücken zur Leuchte gedreht ist.

Per Mail nachfragen ist eine gute Idee, ich bin gespannt, was Du für eine Antwort bekommen wirst!


LG, alex.

Bild

DeeJayD
Beiträge: 36
Registriert: 24.02.2019, 20:24
Wohnort: Wien

Re: Hallo aus Wien - Neuling mit Frage zu Wiener Hütte :)

Beitrag von DeeJayD » 07.04.2019, 16:47

Bisher hüllen sie sich in schweigen ich warte noch mal paar tage auf Antwort dann glaube ich ruf ich mal an oder noch besser ich geh mal mit der Family dort Speisen (Soll anscheinend recht gut sein) und frag dann Persönlich :)
Pentaflex Newton 150/750
Canon Eos 450D + ASI 120MM + ASI120MC-S
iOptron CEM25P

sir_clive
Beiträge: 18
Registriert: 02.04.2019, 11:56

Re: Hallo aus Wien - Neuling mit Frage zu Wiener Hütte :)

Beitrag von sir_clive » 10.04.2019, 01:31

Rätsel gelöst: heute war ich wieder mal dort, um 23:45 waren die Lichter AUS! :)

Ich hatte leider mein Teleskop nicht dabei, nur mein 8x42 Fernglass (ich war eigentlich nur auf dem "Gewöhnen wir uns mal an die Dunkelheit" Ausflug... lange Geschichte :) ) Was soll ich sagen... der Mond war etwas unter dem Horizont (und ist heute ausserdem auch noch ziemlich jung), wird also nicht zu viel ausgeleuchtet haben. Dennoch war es *ziemlich* hell, Wien strahlt stark hinter dem Hügel.

Ich habe mich am Spielplatz postiert und habe ca. 20 Minuten geschaut. Da ich in den letzten 10 Minuten keinerlei Verbesserung in der Menge der sichtbaren Sterne bemerkt habe, nahm ich an, dass die Pupilen schon so weit wie möglich offen waren.

Das Dunkelste, was ich mit dem Fernglass noch sehen konnte, war vermutlich M44 (nicht weit über dem Horizont, direkt wenn man vom Alkaid oder Mizar nach unten Richtung Westen schaut, im Stellarium habe ich in der Gegend nichts anderes gefunden, was dem gesehenen entspricht). Mit dem freien Auge war es nicht mal zu erahnen. M44 ist mit Mag. 3.1 angegeben, also nicht wirklich wenig. Alcor (Mag 3.95) war mit freiem Auge auch nicht zu sehen (im Fernglass allerdings deutlich)

Es ist also... meh. Entweder hätte ich noch viel länger warten müssen (es ist mir länger vorgekommen als die genannten 20 Minuten - ich war sauer, als ich bemerkt habe, wie kurz ich eigentlich dort war :oops: ), oder es ist noch immer viel zu hell dort draussen, auch wenn das Licht aus ist.

DeeJayD
Beiträge: 36
Registriert: 24.02.2019, 20:24
Wohnort: Wien

Re: Hallo aus Wien - Neuling mit Frage zu Wiener Hütte :)

Beitrag von DeeJayD » 10.04.2019, 02:57

Na das es dort nicht Perfekt ist ist eh klar aber immer noch deutlich besser als mitten aus der Stadt und nicht sooo weit :)

Lg
Danny
Pentaflex Newton 150/750
Canon Eos 450D + ASI 120MM + ASI120MC-S
iOptron CEM25P

sir_clive
Beiträge: 18
Registriert: 02.04.2019, 11:56

Re: Hallo aus Wien - Neuling mit Frage zu Wiener Hütte :)

Beitrag von sir_clive » 10.04.2019, 08:16

Das stimmt auf jeden Fall. Trotzdem, man erwartet sich immer mehr als man bekommt... :D

Lateralus
Austronom
Beiträge: 513
Registriert: 04.01.2008, 12:20
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Hallo aus Wien - Neuling mit Frage zu Wiener Hütte :)

Beitrag von Lateralus » 10.04.2019, 14:58

Schau dir mal an wo du gerade probierst astronomisch tätig zu werden :wink:
Ich würde mich zumindest im gelben Bereich platzieren.

Bild

https://www.nightsky.at/Obs/LP/LV_DMSP.jpg

DeeJayD
Beiträge: 36
Registriert: 24.02.2019, 20:24
Wohnort: Wien

Re: Hallo aus Wien - Neuling mit Frage zu Wiener Hütte :)

Beitrag von DeeJayD » 10.04.2019, 18:19

Also sie haben generell nichts dagegen das wer mit Teleskop da steht, Der Strahler wird in der Regel spätestens 30-60min nach Schluss abgeschaltet.

Öffnungszeiten:
Di,Mi,Do 11-22Uhr
Fr,Sa 11-24Uhr
So 11-20Uhr

Lg und CS
Danny
Pentaflex Newton 150/750
Canon Eos 450D + ASI 120MM + ASI120MC-S
iOptron CEM25P

sir_clive
Beiträge: 18
Registriert: 02.04.2019, 11:56

Re: Hallo aus Wien - Neuling mit Frage zu Wiener Hütte :)

Beitrag von sir_clive » 11.04.2019, 00:23

Cool, jetzt wissen wir es, danke Danny! :)

sir_clive
Beiträge: 18
Registriert: 02.04.2019, 11:56

Re: Hallo aus Wien - Neuling mit Frage zu Wiener Hütte :)

Beitrag von sir_clive » 11.04.2019, 00:28

Lateralus hat geschrieben:
10.04.2019, 14:58
Schau dir mal an wo du gerade probierst astronomisch tätig zu werden :wink:
Hehe, wenn man anfängt, kann man noch nicht alles wissen. :wink:

Wiener Hütte wird auf den WAA Seiten empfohlen, so bin ich erst drauf gekommen. Und sie ist nur ca 20 minuten mit dem Auto entfernt. Wenn du einen besseren Vorschlag hast, bin ich natürlich dankbar! :D

DeeJayD
Beiträge: 36
Registriert: 24.02.2019, 20:24
Wohnort: Wien

Re: Hallo aus Wien - Neuling mit Frage zu Wiener Hütte :)

Beitrag von DeeJayD » 11.04.2019, 01:00

Ich würde mich zumindest im gelben Bereich platzieren.
Naja einfacher gesagt als getan, man kann sich ja nicht einfach beim Bauern aufs Feld stellen :lol:
Pentaflex Newton 150/750
Canon Eos 450D + ASI 120MM + ASI120MC-S
iOptron CEM25P

Kahless
Beiträge: 97
Registriert: 22.09.2017, 19:04
Wohnort: 4551 Ried i.T. & 4573 Hinterstoder

Re: Hallo aus Wien - Neuling mit Frage zu Wiener Hütte :)

Beitrag von Kahless » 11.04.2019, 10:34

DeeJayD hat geschrieben:
11.04.2019, 01:00
Naja einfacher gesagt als getan, man kann sich ja nicht einfach beim Bauern aufs Feld stellen :lol:
Hallo!

Vielleicht nicht gerade aufs Feld, aber ich steh oft irgendwo auf Feldwegen (solange dort kein "Betreten Verboten" Schild steht, gilt ja das allgemeine Betretungsrecht).
Somit ist das durchaus eine sinnvolle Möglichkeit um dunkle Gebiete aufzusuchen!

Mario
- 8'' Skywatcher Flextube
- 60/330 Reiseteleskop
- Coronado Bino PST
- Binoansatz Binotron 27

DeeJayD
Beiträge: 36
Registriert: 24.02.2019, 20:24
Wohnort: Wien

Re: Hallo aus Wien - Neuling mit Frage zu Wiener Hütte :)

Beitrag von DeeJayD » 12.04.2019, 03:35

Hmm ist das wirklich so einfach?
Definiere Feldweg meinst du damit diese geteerten Wanderwege zwischen den Feldern oder diese unbefestigten Einfahrwege für die Traktoren usw.?
Bei letzteren dachte ich immer das die genauso wie das Feld selbst Privatgrund sind und ohne Erlaubnis des Pächters/Besitzers nicht betreten oder benutzt werden dürfen.
Wo stellst du dann das Auto (wenn vorhanden) ab?

Lg
Danny
Pentaflex Newton 150/750
Canon Eos 450D + ASI 120MM + ASI120MC-S
iOptron CEM25P

DeeJayD
Beiträge: 36
Registriert: 24.02.2019, 20:24
Wohnort: Wien

Re: Hallo aus Wien - Neuling mit Frage zu Wiener Hütte :)

Beitrag von DeeJayD » 24.04.2019, 19:33

Also nach dem was Wikipedia zum allgemeinen Betretungsrecht in Österreich ausspuckt glaube ich nicht das das so einfach geht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Betretung ... ng,_Sport)

oder auch

https://de.wikipedia.org/wiki/Wegefreiheit

Lg und CS

Danny
Pentaflex Newton 150/750
Canon Eos 450D + ASI 120MM + ASI120MC-S
iOptron CEM25P

Antworten