6" f/5 Newtons - Skywatcher vs. GSO

Refraktor, Newton, Maksutov, Binokular...
Antworten
incanusx
Beiträge: 6
Registriert: 06.05.2018, 21:12

6" f/5 Newtons - Skywatcher vs. GSO

Beitrag von incanusx » 03.08.2018, 19:21

Hallo liebe Leute!

Ich möchte mir einen neuen Newton-Reflektor zulegen und folgende zwei Exemplare befinden sich für mich im Bereich des (finanziell) möglichen. Da ich mich auch momentan im Einstieg in die Astrofotografie befinde, habe ich diese zwei gewählt, da sie einige Spezifikationen die für die Astrofotografie von Vorteil sind aufweisen.

Aufgrund der fehlenden Erfahrung und den Vergleich diverser Marken bin ich mir jedoch unschlüssig welches ich wählen soll.

Habt ihr vielleicht Rat für mich?

Es geht um diese Produkte:
https://www.teleskop-express.de/shop/pr ... Speed.html

oder

https://www.teleskop-express.de/shop/pr ... paket.html

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

LG, Andi

Woyzeck
Beiträge: 29
Registriert: 16.05.2018, 18:40

Re: 6" f/5 Newtons - Skywatcher vs. GSO

Beitrag von Woyzeck » 03.08.2018, 20:59

Hallo Andi,

ich hab selbst den 150/750 SkyWatcher Newton und bin recht zufrieden damit. Ist halt insgesamt ein recht günstiger Einstieg in die Astrofotografie, wobei der Tubus insgesamt ja noch das Billigste ist. Für den Preis darf man halt keine mechanischen Wunderwerke erwarten, aber optisch ist das ein kleiner Newton, wie er sein soll.

Als Montierung benötigst Du für den 150er halt fürs Fotografieren mindestens eine HEQ5 und die kostet nochmal viel mehr. Dazu noch einen Komakorrektor, einen Justierlaser, eventuell einen Motorfokus, Bahtinov-Maske, Filter, je nach Objekt Kamera(s) und falls es was anderes als Mond und Planeten sein soll einen Guider usw.

Was willst Du denn damit fotografieren ? Die Skywatcher Teile gibt es recht häufig am Gebrauchtmarkt. Ich hab meinen komplett mit Transportkiste und diversem Zubehör günstig erstanden.

LG Nikolaus

incanusx
Beiträge: 6
Registriert: 06.05.2018, 21:12

Re: 6" f/5 Newtons - Skywatcher vs. GSO

Beitrag von incanusx » 03.08.2018, 21:45

Hallo Nikolaus, vielen Dank für deine Antwort!

Montierung, Justierlaser und einiges anderes Zubehör ist vorhanden, nur habe ich zZ einen (noch billigeren) Omegon-Newton (ebenfalls 150/750). Nur leider reicht mir die Qualität nicht aus (hat zB keinen Parabolspiegel), ich denke die zwei von mir angesprochenen Rohre sind doch schon mal etwas besser.

Komakorrektor wäre beim GSO dabei (dafür halt gleich satte 170 teurer).

Deswegen stellt sich mir eben die Frage welcher der beiden Newtons wohl besser hochwertiger ist.

Vielen Dank :)

Benutzeravatar
iamsiggi
Austronom
Beiträge: 662
Registriert: 02.12.2014, 22:46
Wohnort: Wien / Engabrunn
Kontaktdaten:

Re: 6" f/5 Newtons - Skywatcher vs. GSO

Beitrag von iamsiggi » 05.08.2018, 22:57

Hallo Andi.

Versuche mal herauszubekommen, aus welchem Material der Spiegel gefertigt ist.
Hier ist leider nichts dazu angegeben.

Soweit ich gesehen habe haben die SkyWatcher Pyrex, die GSO PK7 ...und letzteres ändert sich mit der Temperatur wesentlich stärker.

Siegfried
--
"Man sieht nur das, was man weiß" (J.W.Goethe)
AustrianAviationArt.org/cms/Astronomie
Facebook: Astrogarten Engabrunn & Oly-Astrofotografie
-
"NoN" 200/800 + APO73/432,AZ-EQ6, MGen, Olympus E-M1.II, E-PL6(mod), E-PL7, E-M10-II, Samyang 135/2, mFT75/1.8, mFT12/2

AstroguY
Beiträge: 19
Registriert: 19.08.2018, 03:08

Re: 6" f/5 Newtons - Skywatcher vs. GSO

Beitrag von AstroguY » 03.09.2018, 04:10

Kann den Skywatcher nur wärmstens empfehlen!

Jedoch ist das Paket mit dem integrierten Coma Korrektor (habe ich auch zu Hause) auch interessant.

Vielleicht findest du ja noch sonst wo Erfahrungsbericht des GSO Newtons (wäre bei Firmen die ich nicht kenne etwas skeptisch)

Benutzeravatar
ilkr
Austronom
Beiträge: 432
Registriert: 03.01.2008, 00:38
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: 6" f/5 Newtons - Skywatcher vs. GSO

Beitrag von ilkr » 10.11.2018, 20:57

GSO hat, was die Qualität der Einzelkomponenten betrifft, manchmal so seine Macken:
http://www.astronomieforum.at/viewtopic ... 30&t=14896
Soll aber kein pauschales Vorurteil sein...

Lieben Gruß
Reinhard

Antworten