Dobson Spiegel ausbauen - Problem

Refraktor, Newton, Maksutov, Binokular...
Antworten
tristez
Beiträge: 10
Registriert: 11.09.2014, 10:21

Dobson Spiegel ausbauen - Problem

Beitrag von tristez » 22.10.2014, 19:47

Hallo,

Will bei meine 8" Skywatcher FlexTube
den HS Spiegel ausbauen und reinigen.
Weis über die Gefahren bescheid :-).
Habe mir mehrere Anleitungen, und
Vorgehensweisen angesehen.

Problem:
Leider scheitere ich schon am HS Spiegel,
Ich habe die sechs Schrauben am Tubus
entfernt welche die Spiegelfassung halten,
(nicht die Zug/Druck Justageschrauben :-))
habe damit gerechnet das mir die Fassung
in die Hände rutscht, die Fassung bewegt
sich keinen Millimeter, habe gezogen,
geklopft, hilft alles nichts :-(.

Fassung: das weiße Ende des Tubus :-)

Weis jemand einen Rat oder hatte schon
das selbe Problem ? Will nichts zerstören.

MfG Stefan

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5647
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Dobson Spiegel ausbauen - Problem

Beitrag von tommy_nawratil » 23.10.2014, 18:00

hallo Stefan,

manchmal sitzt der Tubus mehr als wie angegossen auf der HS-Zelle.
Ich helfe mir in solchen Fällen mit einem breiten Schraubenzieher,
den ich auf eine eventuell hervorstehende Kante der Zelle oder des Tubus setze.
Und dann mit ein paar ärztlich genehmigten Klopferchen (wie beim Kniereflextest)
oben auf den Schraubenzieher versuchen die auseinanderzutreiben.
Wenn ein Spalt kommt, hast du gewonnen.
Der Spiegel ist 20-25mm dickes Glas, dem passiert nicht so schnell was.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

tristez
Beiträge: 10
Registriert: 11.09.2014, 10:21

Re: Dobson Spiegel ausbauen - Problem

Beitrag von tristez » 23.10.2014, 20:43

Hallo,

Danke für den Tipp, ich werde das mit
großer Vorsicht ausprobieren.

MfG Stefan

tristez
Beiträge: 10
Registriert: 11.09.2014, 10:21

Re: Dobson Spiegel ausbauen - Problem

Beitrag von tristez » 26.10.2014, 21:17

Hallo,
ein Kunststoff Türkeil und ein Hammer
hat geholfen :-).
Spiegel habe ich gereinigt, deutlich besser
als zuvor, aber der Staub ist sofort
wieder zu sehen :-).
MfG Stefan

Benutzeravatar
Welser2011
Austronom
Beiträge: 429
Registriert: 16.09.2011, 22:58
Wohnort: 4600

Re: Dobson Spiegel ausbauen - Problem

Beitrag von Welser2011 » 27.10.2014, 16:59

Grüß Dich,

Staub allein tut dem Bild nichts, wenn allerdings eine dicke Schicht von allem drauf liegt ist es ein wenig problematisch, weil
Du sehr vorsichtig sein musst um die Fläche nicht zu zerkratzen! :D


LG.

Nedim
Man kann es so oder so machen. Ich bin für so.

tristez
Beiträge: 10
Registriert: 11.09.2014, 10:21

Re: Dobson Spiegel ausbauen - Problem

Beitrag von tristez » 27.10.2014, 21:07

Hallo,

habe das Teleskop gebraucht übernommen,
am Spiegel waren Katzenhaare, viel Staub
und ein paar Krümel, hab den Spiegel
deshalb gereinigt, im lauwarmen
Wasser mit Spüle abgebraust und 1Std
einwirken lassen, dann mit destillierten
Wasser gespült und mit Fön und
Wattestäbchen trocken gelegt.

(Ps: der weiße SkyWatcher Dobson 200/1000
musste weichen, habe jetzt einen FlexTube
200/1200)

Mfg. Stefan

Benutzeravatar
Welser2011
Austronom
Beiträge: 429
Registriert: 16.09.2011, 22:58
Wohnort: 4600

Re: Dobson Spiegel ausbauen - Problem

Beitrag von Welser2011 » 29.10.2014, 17:12

Da haste alles richtig gmacht ! :)

Wünsch Dir viele Klare Nächte mit deinem Dob !


MfG.

Nedim
Man kann es so oder so machen. Ich bin für so.

Antworten