Variabler Polfilter ändert die Farbe

Astronomie, Naturbeobachtung, Mikroskopie...
Antworten
micromegas
Beiträge: 55
Registriert: 09.02.2016, 22:25

Variabler Polfilter ändert die Farbe

Beitrag von micromegas » 15.06.2016, 15:09

Hallo an alle Sonnenbeobachter,

ich brächte bitte Eure Hilfe.
Habe mir vor einiger Zeit einen gebrauchten variablen 2" Polfilter zugelegt.
Habe sie auseinandergeschraubt, einen vor dem Zenitspiegel und einem vorm Okular platziert, um durch Drehung des Okulars die Helligkeit ändern zu können.
Hat immer ausgezeichnet funktioniert, bis vor ca. einem Monat: seitdem ändert sich nur mehr die Farbe wenn ich drehe. Von Weis zu Gelb, zu beige und dann zu Blau. Habe das im Netz gefunden:
"Wenn man zwei lineare Polarisationsfilter hintereinander anordnet und gegeneinander verdreht (bei 90° zueinander: „gekreuzt“, „Kreuzpol“), erhält man die Wirkung eines stufenlos verdunkelbaren Graufilters. Will man den Effekt auf aktuellen Kameras nutzen, so geht dies in dieser Anordnung:
Der Filter, der motivseitig (vorne) aufgeschraubt ist, muss entweder ein linearer oder ein verkehrt herum benutzter zirkularer sein.
Der kameraseitig (hintere) sollte ein zirkular polarisierender Filter sein, damit die Polarisation des vorderen Filters nicht die Belichtungsmessung beeinflusst. Viele gängige Filter weisen im Blaubereich keine große Sperrwirkung mehr auf. Verwendet man solche gekreuzt, so erhält man ein blaustichiges Bild bei nur mäßiger Abdunkelung."

Aber egal in welcher Reihenfolge ich meine Polfilter einsetze, ändert sich doch nur mehr die Farbe, bei nur wenig Verdunkelung.
Habe schon alles auf Verkippungen kontrolliert (weiss nicht ob so etwas eine Auswirkung haben kann), habe aber keine Auffälligkeiten entdeckt.

Bin jetzt mit meinem Latein am Ende.
Hat noch wer Ideen was es sein könnte?

lg

Samoht

(Ich beobachte mit 80/480 APO und ES Okularen)

Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4425
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: Variabler Polfilter ändert die Farbe

Beitrag von TONI_B » 15.06.2016, 16:05

Ich nehme an, dein Zenitspiegel bringt eine zusätzliche Phasenverschiebung in das System ein. Speziell dielektrische Vergütungsschichten können das verursachen und dann funktionert es nicht mehr so wie es soll. Funktioniert es noch, wenn du beide Polfilter unmittelbar hintereinander anordnest?
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ3, SA; Sony A77II, Sony A700(mod), Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool

micromegas
Beiträge: 55
Registriert: 09.02.2016, 22:25

Re: Variabler Polfilter ändert die Farbe

Beitrag von micromegas » 15.06.2016, 17:32

Hallo Toni,

ja das könnte sein, denn beide Polfilter hintereinander, verdunkeln so, wie sie sollten.
Dann müsste es eigentlich auch eine "richtige Position" für den Polfilter vor dem ZS geben, wenn ich das Prinzip mit der polarisation richtig verstanden habe.
Vielen Dank für den Hinweis!

lg

micromegas
Beiträge: 55
Registriert: 09.02.2016, 22:25

Re: Variabler Polfilter ändert die Farbe

Beitrag von micromegas » 15.06.2016, 19:14

Richtig gedacht! Es gibt eine Position (eigentlich 2 wenn man 180° dreht), an der das verdunkeln funktioniert.
Man muss mit dem Polfilter vor dem Zenitspiegel, diese ziemlich genau treffen. 1-2mm daneben und es ändert sich schon nur wieder die Farbe.

Ein Wunder, dass ich am Anfang immer richtig positioniert war. Habe mir jetzt diese Stelle Markiert.

Danke noch einmal für die Hilfe.

lg

Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4425
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: Variabler Polfilter ändert die Farbe

Beitrag von TONI_B » 15.06.2016, 19:25

Freut mich, wenn es dennoch geklappt hat.
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ3, SA; Sony A77II, Sony A700(mod), Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool

Antworten