Nova Delphini 2013

Astronomie, Naturbeobachtung, Mikroskopie...
Antworten
Benutzeravatar
ilkr
Austronom
Beiträge: 432
Registriert: 03.01.2008, 00:38
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Nova Delphini 2013

Beitrag von ilkr » 17.08.2013, 05:14

Hallo an alle,

bin heute kurzfristig nach Nöstach (48°02'N, 16°01'E) rausgefahren wegen der aktuellen Nova. Um mit fotografischen Daten kurzfristige Helligkeitsveränderungen zu detektieren, liefen über 5 Stunden kurzbelichtete Bilder mit 480mm/f 6.0, die vielleicht in ein Video verarbeitet werden, näheres dann (wenn berichtenswert?) im Fotografie-Forum.

Hier für die visuelle Community die aktuellen Helligkeitsschätzungen (freisichtig):
28 Vul 2 V 3 29 Vul @ 130816, 23:45 UT (4.95m)
28 Vul 3 V 2 29 Vul @ 130817, 01:20 UT (4.90m)

Ob die Helligkeit tatsächlich noch einmal ansteigt, wage ich nicht zu behaupten, beide Werte passen aber gut zu der von der AAVSO publizierten Kurve. Ich habe selbstverständlich erst nach Monduntergang mit der ertsen Schätzung begonnen.

Würde mich auf die Berichte weiterer, vielleicht geübterer Veränderlichenbeobachter freuen.

Liebe Grüße
Reinhard

wolfgang_vollmann
Beiträge: 57
Registriert: 03.03.2008, 20:25
Wohnort: 1210 Wien
Kontaktdaten:

Re: Nova Delphini 2013

Beitrag von wolfgang_vollmann » 20.08.2013, 20:03

Hallo Reinhard,

Du hast sehr gute Helligkeitsbeobachtungen gemacht!
Schick sie doch an die AAVSO, die Beobachtungen sind es wert:
http://www.aavso.org/webobs

Dort gibt es übrigens auch eine gute Seite zur Nova:
http://www.aavso.org/nova-del-2013
Wie könnte sich die Nova weiterentwickeln?
http://www.aavso.org/whats-store-nova-del-2013

Zum Vergleich kann ich auch noch meine visuelle Helligkeitsschätzung mit dem Fernglas 8x30 vom 16.Aug. beisteuern:
22h00 MESZ 4,7mag

Clear skies,
Wolfgang

Benutzeravatar
ilkr
Austronom
Beiträge: 432
Registriert: 03.01.2008, 00:38
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Nova Delphini 2013

Beitrag von ilkr » 22.08.2013, 00:42

Hallo Wolfgang,

danke für den Tip, aber meine Helligkeitsschätzungen sind wahrscheinlich schon etwas eingerostet. Ich habe vor über 20 Jahren ein paar Jahre lang Veränderlichenbeobachtung gemacht, aber ich denke nicht, dass ich mich so ad hoc bei der AAVSO qualifizieren würde. Da gibts meiner Erinnerung nach durchaus anspruchsvolle Kriterien, bis die Daten einmal überhaupt ernst genommen werden und in eine Sammellichtkurve einfließen. Naja, vielleicht packt mich das Fieber noch einmal...

Trotzdem, hier die Beobachtung von heute, die Helligkeit war für mich schon überraschend rückläufig:

Nöstach (48°02'N, 16°01'E), ED-Refraktor 9.5 x 66, Vollmond mit großflächiger Cirrusbewölkung, 13-08-21, 20:30 UT.
Leider hatte der hellere Vergleichsstern 25 Vul im Gesichtsfeld keinen Platz mehr, daher musste ich mit mehreren Sternen arbeiten, und die Stufen über eine Vergleichssternkaskade bestimmen.

SAO 88664 2 V
SAO 88664 3 25 Vul
25 Vul 2 24 Vul
24 Vul 2 22 Vul
(5.58m)

Passt ganz gut zur auf der AAVSO publizierten Kurve...

Liebe Grüße
Reinhard

Antares
Beiträge: 86
Registriert: 03.01.2008, 12:35
Wohnort: Weststeiermark

Re: Nova Delphini 2013

Beitrag von Antares » 24.08.2013, 22:51

Hallo!

Ich habe sie gerade angesehen und würde sie auf ca. 5.8 mag schätzen.

Ich muss aber auch sagen, dass ich beim Helligkeitsschätzen sogut wie keine Erfahrung habe!

schöne Grüße
Bernhard

wolfgang_vollmann
Beiträge: 57
Registriert: 03.03.2008, 20:25
Wohnort: 1210 Wien
Kontaktdaten:

Re: Nova Delphini 2013

Beitrag von wolfgang_vollmann » 30.08.2013, 12:52

Reinhard + Bernhard,

Ihr macht gute Helligkeitsschätzungen!

Meine Beobachtung von gestern Abend 29.Aug.: 6,6mag -- die Nova wird langsam schwächer.

Besonders schön finde ich das APOD zur Nova:
http://apod.nasa.gov/apod/ap130823.html
Und interessant die Entwicklung und Beschreibung was da passiert:
http://www.astrosurf.com/aras/novae/Nova2013Del.html

Clear skies,
Wolfgang

Benutzeravatar
ilkr
Austronom
Beiträge: 432
Registriert: 03.01.2008, 00:38
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Nova Delphini 2013

Beitrag von ilkr » 06.03.2014, 00:02

Hallo an alle Veränderlichenbeobachter,

hier ist mein Abschluss zu dem Thread von letzten Herbst.

Ich habe jetzt Zeit gefunden, den Abfall der Helligkeit innerhalb von 14 Tagen von ca. 4.90-4,95 am 16.08. auf 6.95 am 30.08. als Blinkvergleich darzustellen. Ich hatte vorher keine Zeit dazu, weil es doch einige Arbeit erforderte, die Ausarbeitung von Helligkeit und Kontrast sowie die Ausrichtung des Bildes genau gleich hinzubekommen.

Bild

Nähere Informationen findet Ihr hier:

http://members.chello.at/reinhard_ilk/2013_nova_del.htm

Liebe Grüße
Reinhard

wolfgang_vollmann
Beiträge: 57
Registriert: 03.03.2008, 20:25
Wohnort: 1210 Wien
Kontaktdaten:

Re: Nova Delphini 2013

Beitrag von wolfgang_vollmann » 13.03.2014, 19:00

Hallo Reinhard,

das ist eine sehr schöne Animation der Nova -- gut gemacht!

Clear skies,
Wolfgang

Antworten