C/2012 K1 Panstarrs

Astronomie, Naturbeobachtung, Mikroskopie...
Antworten
Benutzeravatar
FelixD
Austronom
Beiträge: 261
Registriert: 16.05.2012, 20:15
Wohnort: Klagenfurt+Wien
Kontaktdaten:

C/2012 K1 Panstarrs

Beitrag von FelixD » 08.06.2014, 11:30

Hallo Leute,
Neben dem fotografieren konnte ich auch mit dem 10" Dobson den Kometen ins Visier nehmen. Er zeigte sich eher unauffällig. Die Bedingungen waren schlecht und der Kern sowie der Schweif waren nur sehr schwach auszumachen. Den besten Eindruck hatte ich bei ca 70x.

Bild

LG
Felix
EQ6 Pro, 6"Newton, Canon 1000Da, MGEN, 10" Selbstbau-Dobson...
http://www.astrobin.com/users/felixd/

Benutzeravatar
Welser2011
Austronom
Beiträge: 429
Registriert: 16.09.2011, 22:58
Wohnort: 4600

Re: C/2012 K1 Panstarrs

Beitrag von Welser2011 » 10.06.2014, 17:07

Sehr schön !

Wenn das wirklich dem entspricht was du durch den 10" bei solchen Bedingungen gesichtet hast, ist das Objekt eigentlich sehr vielversprechend, weil da einige Details herausstehen.
Bei welcher Grenzgröße hast du da gespechtlt ?

MfG.

Nedim
Man kann es so oder so machen. Ich bin für so.

Antworten