PI benchmark

Halb Off Topic Board
Benutzeravatar
iamsiggi
Austronom
Beiträge: 662
Registriert: 02.12.2014, 22:46
Wohnort: Wien / Engabrunn
Kontaktdaten:

Re: PI benchmark

Beitrag von iamsiggi » 10.05.2018, 12:59

HHV hat geschrieben:Servus Sigi!
Ramdisk ist klar, aber bei mir ist das ohne. :!:
Das ist schon klar, ich verwende seit zwei Jahren die M.2 950pro (davor die OEM's) und auch seit langem die 960evo. Man "nudelt" halt die SSD's was schreiben betrifft ziemlich schnell ab..... Die EVO natürlich stärker als die PRO.

Aber bei den RAM Preisen kommt eine RAM Disk schon ziemlich teuer. Man wird ja wohl mit 16GB nicht immer durchkommen und da wird man schon eher in 32GB + 32GB für den Hauptspeicher Rechnen müssen.....

Siegfried
--
"Man sieht nur das, was man weiß" (J.W.Goethe)
AustrianAviationArt.org/cms/Astronomie
Facebook: Astrogarten Engabrunn & Oly-Astrofotografie
-
"NoN" 200/800 + APO73/432,AZ-EQ6, MGen, Olympus E-M1.II, E-PL6(mod), E-PL7, E-M10-II, Samyang 135/2, mFT75/1.8, mFT12/2

Benutzeravatar
HHV
Austronom
Beiträge: 4994
Registriert: 27.04.2013, 11:15

Re: PI benchmark

Beitrag von HHV » 10.05.2018, 14:09

Servus Siggi!

Daher eine SSD für OS und die Programme, die neue 970er rein für PI und Lightroom Auslagerungsdatei. Die rote, „normale“ WD harddisk dann für all meine Photos.

LG,
Michael S.

Santa_Claus
Beiträge: 89
Registriert: 10.01.2016, 16:46
Wohnort: 3200

Re: PI benchmark

Beitrag von Santa_Claus » 25.05.2018, 12:39

Hallo zusammen,

ich bin auch über das Script gestolpert und habe mich etwas mit den Einstellungen unter "Edit > Global Preferences > Directories and Network" gespielt.
Der Performanceanstieg ist mir sofort beim StarAlign-Prozess aufgefallen :D.

Mein 4 Jahre alter PC:
i7-4790 (der normale ohne K)
16GB RAM DDR3 1600Mhz
C: > 120GB SanDisk ~28GB frei > Installation von Windows und Kleinkram
F: > 500GB Samsung 860 EVO ~320Gb frei > Installation von PI, Photoshop, Lightroom und für aktuelle Aufnahmen
plus zwei normale Festplatten mit 2TB (alte Seagate) und 4TB (WD Red), die aber hierfür nebensächlich sind.

Standardeinstellungen in PI:
Bild

8x auf C:
Bild

4x auf C: plus 10 auf F:
Bild

8x auf C: plus 10x auf F:
Bild

LG Claus

Benutzeravatar
iamsiggi
Austronom
Beiträge: 662
Registriert: 02.12.2014, 22:46
Wohnort: Wien / Engabrunn
Kontaktdaten:

Re: PI benchmark

Beitrag von iamsiggi » 29.05.2018, 20:00

Santa_Claus hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich bin auch über das Script gestolpert und habe mich etwas mit den Einstellungen unter "Edit > Global Preferences > Directories and Network" gespielt.
Der Performanceanstieg ist mir sofort beim StarAlign-Prozess aufgefallen :D.
Danke Claus,

Damit ist es wohl eindeutig bestätigt.

Heute habe ich einem Mitarbeiter einen PC mit Ryzen 5 2600 zusammengebaut und mit meinem Windows / bestückt.
Als Festplatte war eine Samsung M.2 960EVO 256GB (mit nur einer Partition nämlich die für den Boot und System).

Dann habe ich auch noch schnell mal den PI Benchmark laufen gelassen.

Mit "Standard" Tempverzeichnis war der Benchmark Wert für swap bei ca 5200 - mit 12x eintragen von zusätzlich c:\temp stieg die Sache auf 9100 an....

Siegfried
--
"Man sieht nur das, was man weiß" (J.W.Goethe)
AustrianAviationArt.org/cms/Astronomie
Facebook: Astrogarten Engabrunn & Oly-Astrofotografie
-
"NoN" 200/800 + APO73/432,AZ-EQ6, MGen, Olympus E-M1.II, E-PL6(mod), E-PL7, E-M10-II, Samyang 135/2, mFT75/1.8, mFT12/2

Benutzeravatar
HHV
Austronom
Beiträge: 4994
Registriert: 27.04.2013, 11:15

Re: PI benchmark

Beitrag von HHV » 30.05.2018, 08:18

Guten Morgen Claus!

Danke für das Testen, da ich bis dato gerade mal 1x habe, muss das bei mir da durch die Decke gehen wenn ich 8x verwende.
:wink:

EDIT - so, swape zwischen meiner EVO950 und der neuen EVO970, erstere 2x, letztere 10x und es ergab sich:
Bild

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

LG

Santa_Claus
Beiträge: 89
Registriert: 10.01.2016, 16:46
Wohnort: 3200

Re: PI benchmark

Beitrag von Santa_Claus » 30.05.2018, 15:13

Bitte, bitte, keine Ursache :mrgreen:!
Ich habe mich voriges Jahr schon gewundert, wieso mit der zweiten SSD nichts weitergeht.
Die Schuld habe ich dem Prozessor in die Schuhe geschoben. Wenn ich aber die CPU-Werte vergleiche ( http://www.pixinsight.com/benchmark/ ), kann ich in Ruhe den nächsten Sockelswitch abwarten 8).

@Michael: das Swap-Ergebnis kommt schon an die i7/i9-....X bzw. Ryzen ran :!: :lol:.

LG
Claus

Benutzeravatar
HHV
Austronom
Beiträge: 4994
Registriert: 27.04.2013, 11:15

Re: PI benchmark

Beitrag von HHV » 30.05.2018, 15:52

Servus Claus!

Habe den Benchmark 3x laufen lassen und mich dann online verewigt. Bin unter den erstmals angeführten i6700K Prozessoren an dritter Stelle, eh brauchbar:

Bild
:mrgreen:

LG,
Michael S.

Benutzeravatar
iamsiggi
Austronom
Beiträge: 662
Registriert: 02.12.2014, 22:46
Wohnort: Wien / Engabrunn
Kontaktdaten:

Re: PI benchmark

Beitrag von iamsiggi » 30.05.2018, 23:27

HHV hat geschrieben:
Habe den Benchmark 3x laufen lassen und mich dann online verewigt. Bin unter den erstmals angeführten i6700K Prozessoren an dritter Stelle, eh brauchbar:
Glaub ich auch :-)

Ich habe auch an meinem neuen PC weiter gebastelt (Ryzen 7 2700X):

http://pixinsight.com/benchmark/benchma ... L2I1V3303F

Siegfried
--
"Man sieht nur das, was man weiß" (J.W.Goethe)
AustrianAviationArt.org/cms/Astronomie
Facebook: Astrogarten Engabrunn & Oly-Astrofotografie
-
"NoN" 200/800 + APO73/432,AZ-EQ6, MGen, Olympus E-M1.II, E-PL6(mod), E-PL7, E-M10-II, Samyang 135/2, mFT75/1.8, mFT12/2

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5628
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: PI benchmark

Beitrag von tommy_nawratil » 04.06.2018, 17:00

hallo,

Danke für die Erforschung dieser PI Eingeweide!
Ich hab bei meinem Laptopf durch Eintragen von 13x C:\\Temp den Swap von laschen 995 auf immerhin 2350 erhöhen können.
Ab 13x sinkt es wieder. Das ist die SSD. Die HD hat ihm gar nicht geschmeckt, da sank der Wert noch unter 995.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
HHV
Austronom
Beiträge: 4994
Registriert: 27.04.2013, 11:15

Re: PI benchmark

Beitrag von HHV » 04.06.2018, 19:12

Servus Tommy!

Hehe, ein Laptop ist halt keine Rennmaschine, aber ja, man muss einfach probieren welche Kombination für die eigene Hardware passt.

LG,
Michael S.

Antworten