Immer Sommerzeit in Zukunft!

Halb Off Topic Board
Antworten
Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3320
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Immer Sommerzeit in Zukunft!

Beitrag von Josef » 01.09.2018, 16:31

Hallo,

wie steht Ihr dazu!
Normalzeit habe ich angegreuzt bei der EU Befragung, sollte auch die Mehrheit so gemacht haben lt. EU!
Wie kommt jetzt unsere Regierung dazu einfach zu sagen nur mehr Sommerzeit?

Ist der Käse schon gegessen oder passiert da noch was?

Benutzeravatar
Rudolf_10
Austronom
Beiträge: 488
Registriert: 12.08.2011, 16:17
Wohnort: WIEN 10 (Südlicher Rand)

Re: Immer Sommerzeit in Zukunft!

Beitrag von Rudolf_10 » 01.09.2018, 16:45

Ganz einfach warum die Regierung Sommerzeit will - :!: DIE WIRTSCHAFT / DER HANDEL MUSS JA AUCH LEBEN :!:
Und wenn es länger hell ist, gehts halt shoppen, oder vielleicht noch 12 Stunden roboti - Alles bei Tageslicht spricht dafür.....

EIN SCHELM DER JETZT WAS BÖSES DENKT 8)
Rudolf
SkyWatcher 200/1000 + NEQ6Pro & Goto f. DeepSky
NEQ3 mit DualAx-Steuerung für Mond mit MAK 90/1250
Sonne mit Coronado P.S.T. + MAK 127/1500
Radioastronomie / Meteroscatter usw....

Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3320
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Re: Immer Sommerzeit in Zukunft!

Beitrag von Josef » 02.09.2018, 09:16

Alles klar Rudi!

Wiegt halt mehr als der Mensch ist im Einklang mit der Natur! :(

Benutzeravatar
Rudolf_10
Austronom
Beiträge: 488
Registriert: 12.08.2011, 16:17
Wohnort: WIEN 10 (Südlicher Rand)

Re: Immer Sommerzeit in Zukunft!

Beitrag von Rudolf_10 » 02.09.2018, 13:42

Wäre sinnvoll einmal von den Politikern die uns ja (angeblich) vertreten (Deswegen ja auch der Name "VOLKSVERTRETER") mittels einer Volksbefragung "UNSERE" Meinung zu erheben, und das Ergebnis OHNE WENN & ABER umzusetzen - Dieser Vorgang nennt sich ja "GELEBTE DEMOKRATIE" oder habe ich da was falsch verstanden ??????
Rudolf
SkyWatcher 200/1000 + NEQ6Pro & Goto f. DeepSky
NEQ3 mit DualAx-Steuerung für Mond mit MAK 90/1250
Sonne mit Coronado P.S.T. + MAK 127/1500
Radioastronomie / Meteroscatter usw....

Benutzeravatar
Niki
Austronom
Beiträge: 129
Registriert: 09.03.2016, 13:52
Wohnort: Wien

Re: Immer Sommerzeit in Zukunft!

Beitrag von Niki » 02.09.2018, 14:15

Sie heißen Volksver-TRETER, weil sie das Volk treten. ;)

Ich würde hier gerne ein Pamphlet verfassen oder ein Manifest (kein kommunistisches), aber es ist ja ein Astronomie-Forum. Deshalb nur die Kurzfassung: die Industrie, der Handel und Wirtschaft haben sich von Kurz gewünscht, uns länger hackeln zu lassen, damit die, die bereits einen Mercedes fahren, noch mehr verdienen. Mehr Konsum, mehr Umsatz, mehr Gewinn, mehr Reichtum.

Wenn Sommerzeit mehr Kohle bringt, dann wird es Sommerzeit. Und wen niemand etwas dagegen tut, ist es halt so. Wir waren ja noch nie ein Volk, das eine Französische Revolution zusammengebracht hätte. Wir haben den Anschluss zusammengebracht. Also kann man uns 12 h Arbeitstag und Sommerzeit geben, und wir sagen "danke".

Wir enden auch dank Deutschland wieder genauso rechts, wie früher. "Diesmal", denken die Germanen, "diesmal werden wir den Krieg nicht verlieren." Es ist dieselbe, unbewusste Wut, 1945 der Verlierer gewesen zu sein, obwohl alles so gut geplant und so zackig exekutiert wurde. Und trotzdem sind die Deutschen dann die Verlierer gewesen und die Bösen.

Was ich also dankend zur Kenntnis nahm, ist die Tatsache, dass die EU diesmal die Bürger gefragt hat, ob sie wie die Deppen bis in alle Ewigkeit zweimal im Jahr die Zeit verdrehen wollen. (Die Kühe in den Ställen fragt ja sowieso keiner, ob die deswegen früher Milch geben).

Aber Hand auf´s Herz: man hätte uns NIEMALS gefragt, wenn die EU nicht aus Vorerhebungen gewusst hätte, dass 80% für die Abschaffung sind, UND wenn die EU nicht für die Abschaffung gewesen wäre. Vorher. Warum auch immer. Das war ja historisch noch nie anders. Seit Kreisky und Zwentendorf fragen die Politiker jetzt IMMER vorher die Institute, ob bei einer Umfrage eh das herauskommen würde, was sie wollen. Wenn ja, gibt´s die Umfrage.

:)

lg
Niki
Das Seeing ist zwar ausschlaggebender als das Equipment, aber das Equipment kann man sich aussuchen... :)

Benutzeravatar
Rudolf_10
Austronom
Beiträge: 488
Registriert: 12.08.2011, 16:17
Wohnort: WIEN 10 (Südlicher Rand)

Re: Immer Sommerzeit in Zukunft!

Beitrag von Rudolf_10 » 02.09.2018, 14:34

Niki hat geschrieben:Sie heißen Volksver-TRETER, weil sie das Volk treten. ;)
Niki
Ich wollte eben auch aus den von dir genannten Gründen in kein Wespennest stechen, deswegen meine "HARMLOSE :lol: " persönliche Meinung - Anmerkung dazu "Es gilt die Unschuldsvermutung" in Österreich für die Politiker.

Bin ja gespannt bezüglich der kommenden EU-Wahlen, dem ständigen "Versagen" der EU-Vertreter (unsere tauchen nur kurz vor der Wahl auf und dann sind sie wieder auf Tauschstation) - Bürger zu informieren ist gerade nicht ihre Stärke :?

Hat der OTTO NORMALVERBRAUCHER schon seit zig-Jahren die stätige Zeitumstellung kritisiert, wurde er als dummer Mensch hingestellt, und immer wieder wurden Statistiken hervorgezaubert die alles in den Himmel hoben - Traue nie einer Statistik die du selbst nicht (manipuliert) gemacht hast.....

Das sich derzeit in vielen Ländern viele gegen die derzeitige EU und deren Verantworlichen etwas bewegt kann man nicht mehr vom Tisch wischen, und unsere Politiker sollten nicht immer zu Kreuze kriechen sondern endlich damit beginnen "GELEBETE DEMOKRATIE" zu leben und auch vermehrt die Staatsbürger verstärkt einzubinden.

Und mit diesen Zeilen beende ich hier in diesem Thread meine Ansagen.....
Rudolf
SkyWatcher 200/1000 + NEQ6Pro & Goto f. DeepSky
NEQ3 mit DualAx-Steuerung für Mond mit MAK 90/1250
Sonne mit Coronado P.S.T. + MAK 127/1500
Radioastronomie / Meteroscatter usw....

visir
Austronom
Beiträge: 489
Registriert: 29.03.2011, 17:07
Wohnort: Linz

Re: Immer Sommerzeit in Zukunft!

Beitrag von visir » 03.09.2018, 08:26

hui, was da anhand eines relativ harmlosen Themas (ich bin auch für Normalzeit) herausbricht... gerade, dass noch nicht die Sensen und Knüppeln herausgekramt werden. Hier zu lamentieren bringt aber genau gar nichts.
Immerhin haben sie bei dem Zeit-Referendum mal prinzipiell die Konsequenz gezogen, dass die Umstellung abgeschafft wird. Bezüglich "Sommer- oder Normalzeit" würde ich mich nicht darauf verlassen, dass der Großteil der Bevölkerung für "normal" stimmen würde, und genau diese Entscheidung würde ich auch genau nicht demokratisch entscheiden lassen, sondern sachlich entscheiden: Mittag als den höchsten Sonnenstand zu definieren, ist einfach vernünftig. Wer "einen längeren Abend" haben will, kann ja auch ohne Sommerzeit in der Früh eine Stunde früher aufstehen, denn nichts anderes ist Sommerzeit... (und viele haben ohnehin Gleitzeit)

Und im Übrigen zur EU: ich kann nur empfehlen, einmal eine Besichtigung der EU-Institutionen mitzumachen - ist hochinteressant. Ich halte mich für überdurchschnittlich gebildet und wusste auch nur zu einem Bruchteil, wie die EU wirklich funktioniert.
Dass man alles auch besser machen kann und sollte, ist natürlich auch klar. Das wissen auch viele in Brüssel. Das Problem ist nur, dass es so viele verschiedene Meinungen gibt, was "besser" ist. Und das ist überall im Leben so.

lg, Wolfgang
Zum Glück ist alles nur halb so doppelt

Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3320
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Re: Immer Sommerzeit in Zukunft!

Beitrag von Josef » 03.09.2018, 10:32

Hallo!

War nicht meine Absicht hier politisch was von der Stange zu brechen, sollte hier dem Forum auch fernbleiben zu politisieren.
Mir ging es nur darum ob noch mal diskuttiert welche Zeigerstellung für das Wohl der Menschen in Österreich das Beste wäre
oder ob die Sommerzeit druchgehend schon gesetzt ist. Das die Umstellerei Geschichte wird glaube ich auf alle Fälle!

visir
Austronom
Beiträge: 489
Registriert: 29.03.2011, 17:07
Wohnort: Linz

Re: Immer Sommerzeit in Zukunft!

Beitrag von visir » 04.09.2018, 08:46

Josef hat geschrieben: Mir ging es nur darum ob noch mal diskuttiert welche Zeigerstellung für das Wohl der Menschen in Österreich das Beste wäre
oder ob die Sommerzeit druchgehend schon gesetzt ist.
Hab mal kurz ins Internet geschaut: diese Entscheidung dürfte noch nicht gefallen sein, aber es gibt Zeitungs-Schlagzeilen wie "vielleicht kommt ewiger Sommer" :roll: (und das war nicht einmal ein billig-Blatt...)
Der kommt, aber nicht wegen Abschaffung der Zeitumstellung, sondern wegen der globalen Erwärmung...

lg, Wolfgang
Zum Glück ist alles nur halb so doppelt

Antworten