Newton unscharf (über Okular Und Kamera)

Was Du schon immer wissen wolltest, aber bisher nicht zu fragen wagtest...
Antworten
Hofi
Austronom
Beiträge: 157
Registriert: 06.06.2015, 22:25

Newton unscharf (über Okular Und Kamera)

Beitrag von Hofi » 08.05.2016, 14:35

Hallo!

Ich habe ein Problem.
Ich wollte in den vergangenen Tagen (die Nächte waren ja schön) mein neues Equipment das nun endlich fertig aufgebaut und konfiguriert ist benutzen.

Leider bekomme ich keine scharfen Bilder zu Stande. Auch über die Okulare ist immer alles unscharf und teilweise leicht in die Länge gezogen.

Ich habe versucht den OkularAuszug zu Justieren, den Fangspiegel, den Hauptspiegel so wie es in verschiedenen Anleitungen beschrieben wird. Leider ohne Erfolg
Es stellte sich zwar eine kleine Besserung ein aber das Resultat ist bei weitem nicht zufrieden stellend.
Ich komme einfach nicht in den Fokus.


Auch am Tag wenn ich ein fernes Objekt anvisiere ist es immer ein wenig unscharf.

An was könnte das alles liegen? Welche Ursachen für die Unschärfe eines Teleskops gibt es?
Vielleicht habe ich etwas noch nicht in Erwägung gezogen.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Vielen Dank und noch einen schönen Muttertag!
Skywatcher Newton 305/1500 f/4,9 + Esprit APO 80/400 f/5 auf EQ8, ASI1600mm-c + EFW, ASI290mc-s, Guiding: QHY5L-IIm, All-SkyCam: ASI120mm, 2x Lacerta Motorfocus, 2x SnapCap, Dragonfly Steuerung, AAG Cloudwatcher + Solo, USB2EQ5, Rolldachhütte (Remote)

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 4817
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Newton unscharf (über Okular Und Kamera)

Beitrag von markusblauensteiner » 08.05.2016, 15:55

Servus Manuel!

Da möglicherweise die nächste klare Nacht ansteht...
Meiner Meinung nach muss man "unscharf" und "dejustiert" zumindest ein wenig trennen: mir ist nicht bekannt, dass man einen Newton so dejustieren kann, dass man nicht mehr in den Fokus kommt. Ein dejustierter Newton mag dir kein optimales Bild zeigen, aber zum fokussieren auf ein (sehr) weit entferntes Objekt sollte es leicht reichen. Es sei denn, du hast den Hauptspiegel mehrere Zentimeter nach vorne gesetzt, was ich mir nicht recht vorstellen kann.

Dh: kannst du einen Stern mittig (!) scharf stellen und der Rest ist unscharf / verzogen, dann kommst du zumindest in den Fokus. Die Abbildung übers Feld ist bei Okularen wohl schwierig, weil dein Newton deutliche Koma zeigt und nicht alle Okulare damit zurecht kommen.
Bei Verwendung einer Kamera gehört der Komakorrektor direkt (!) an den OAZ (wenn nicht verschraubt, dann in die 2" Aufnahme) und die Kamera im korrekten Abstand (55mm ? bezogen auf den Chip) montiert.
Kannst du auch mittig nicht scharf stellen, so landen wir hier:

Die Frage ist, in welche Richtung dir der Fokusweg fehlt: muss der OAZ noch weiter nach innen und steht schlicht an, oder müsste er noch weiter raus und ist "zu kurz". Bei ersterem Fall könnte ich mir vorstellen, dass am OAZ noch eine Hülse / ein Zwischenstück verbaut ist, welches abgeschraubt gehört.

Dann gibts noch jene Newtons, die rein visuell ausgelegt sind, und da kommt es vor, dass man mit einer Kamera nicht in den Fokus kommt (man müsste weiter rein). Mein alter Dobson war so was - ich kann aber nicht sagen, ob dich das auch betrifft.

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Hofi
Austronom
Beiträge: 157
Registriert: 06.06.2015, 22:25

Re: Newton unscharf (über Okular Und Kamera)

Beitrag von Hofi » 08.05.2016, 16:25

Hallo Markus!

Danke für deine Erklärungen.
Das interessante ist ich komme ja fast in den Fokus aber eben nur fast. Bevor es richtig scharf wird es wieder unscharf. Das verstehe ich eben nicht. Mein OAZ passt ja. Diese "fast schärfe" erhalte ich ungefähr nach dem ersten Drittel wenn ich den OAZ von 0 nach außen fahren lasse.

Das mit dem Hauptspiegel, der zu weit vorne liegen könnte. Ich habe bis jetzt ungefähr 4-5 mal justiert. Da könnte es natürlich sein das jedes Mal der Hauptspiegel etwas nach vorne gewandert ist. Werde ich mir nachher gleich mal ansehen.

Als ich die Ausrüstung gekauft habe bekam ich ja die Schärfe hin. Jedoch war der FangSpiegel nicht ganzrichtig eingestellt so dass man nicht den ganzen Hauptspiegel sah. Und das wollte ich korrigieren. Naja zu 100 % sieht man ihn jetzt auch noch nicht aber es ist ein wenig besser geworden, dafür habe ich die Schärfe verloren.

Ich Bin mit meinem Latein am Ende. Schade dass es niemanden gibt der Hausbesuche macht um so etwas (natürlich gegen Bezahlung) einrichtet und justiert.

Danke dir für deine Hilfe!
Skywatcher Newton 305/1500 f/4,9 + Esprit APO 80/400 f/5 auf EQ8, ASI1600mm-c + EFW, ASI290mc-s, Guiding: QHY5L-IIm, All-SkyCam: ASI120mm, 2x Lacerta Motorfocus, 2x SnapCap, Dragonfly Steuerung, AAG Cloudwatcher + Solo, USB2EQ5, Rolldachhütte (Remote)

Hofi
Austronom
Beiträge: 157
Registriert: 06.06.2015, 22:25

Re: Newton unscharf (über Okular Und Kamera)

Beitrag von Hofi » 08.05.2016, 17:12

Ich hab mir gerade den Hauptspiegel angesehen.
Ich konnte in circa einen halben bis 1 cm weiter nach hinten schrauben. Hab das ganze dann neu justiert.
Könnte es das gewesen sein?
Skywatcher Newton 305/1500 f/4,9 + Esprit APO 80/400 f/5 auf EQ8, ASI1600mm-c + EFW, ASI290mc-s, Guiding: QHY5L-IIm, All-SkyCam: ASI120mm, 2x Lacerta Motorfocus, 2x SnapCap, Dragonfly Steuerung, AAG Cloudwatcher + Solo, USB2EQ5, Rolldachhütte (Remote)

dhuber1
Austronom
Beiträge: 555
Registriert: 27.01.2013, 11:57
Wohnort: Perg

Re: Newton unscharf (über Okular Und Kamera)

Beitrag von dhuber1 » 08.05.2016, 17:23

Hallo!

Wenn du fast scharf wirst nach einem drittel und dann wieder unschärfer hört sich das für mich nicht an als wäre der HS zu weit vorne. Da müssest du ja immer schärfer werden und den Fokus punkt aber dann nicht erreichen.


Mal Schritt für Schritt:

1.) Du hast einen SW Newton 300mm welchen gnenau? Welchen OAZ hast du da dran? Wie adaptierst du die Okulare wie die Kamera, welchen Komakorrektor für die Kamera? Stimmt der Abstand Chip Komakorrektor?

2.) Mit was Justierst du denn? Laser, Cheshire , Concenter ,..... welche Anleitung hast du verwendet, wie bist du vorgegangen?

3.) Wie hast du scharf gestellt? Welche Objekte hast du versucht zu beobachten bzw. zu Fotografieren? Hast du Aufnahmen wenn ja zeige die mal her vl sieht man wos hakt.
lg Daniel
______________________________________________
10" F4.7 Carbon Newton & Skywatcher Esprit 80 auf EQ8
QHY9m & QHY163m + ZWO LRGB Filterset

Meine Aufnahmen:
https://www.flickr.com/gp/140361097@N06/TS2i94

Hofi
Austronom
Beiträge: 157
Registriert: 06.06.2015, 22:25

Re: Newton unscharf (über Okular Und Kamera)

Beitrag von Hofi » 08.05.2016, 18:05

Newton:
http://shop.teleskop-austria.at/index.p ... =TELESKOPE

Mit original OAZ wie

Koma:
http://shop.teleskop-austria.at/index.p ... d=Komakorr

2 Abstandringe zwischen Kamerahülse und Koma

Hat mir alles der Verkäufer so zusammengestellt und beschrieben wo was hinkommt

Foto kommt später bin gerade nicht zuhause
Skywatcher Newton 305/1500 f/4,9 + Esprit APO 80/400 f/5 auf EQ8, ASI1600mm-c + EFW, ASI290mc-s, Guiding: QHY5L-IIm, All-SkyCam: ASI120mm, 2x Lacerta Motorfocus, 2x SnapCap, Dragonfly Steuerung, AAG Cloudwatcher + Solo, USB2EQ5, Rolldachhütte (Remote)

Hofi
Austronom
Beiträge: 157
Registriert: 06.06.2015, 22:25

Re: Newton unscharf (über Okular Und Kamera)

Beitrag von Hofi » 08.05.2016, 18:23

Hier der Link zu meiner Ausrüstung (PDF)

Was da noch fehlt sind CCD-Kamera, Abstandshülse, Abstandsringe, und noch etliche Kleinigkeiten die aber hier (glaube ich) nicht wirklich wichtig sind und die auch eine lange Liste ergeben würden.
Wenn was fehlt stelle ich natürlich gern ein.

https://drive.google.com/open?id=0B0R9b ... TBoSFE0SXM
Skywatcher Newton 305/1500 f/4,9 + Esprit APO 80/400 f/5 auf EQ8, ASI1600mm-c + EFW, ASI290mc-s, Guiding: QHY5L-IIm, All-SkyCam: ASI120mm, 2x Lacerta Motorfocus, 2x SnapCap, Dragonfly Steuerung, AAG Cloudwatcher + Solo, USB2EQ5, Rolldachhütte (Remote)

dhuber1
Austronom
Beiträge: 555
Registriert: 27.01.2013, 11:57
Wohnort: Perg

Re: Newton unscharf (über Okular Und Kamera)

Beitrag von dhuber1 » 08.05.2016, 18:39

So genau muss ich es nicht wissen. Entscheidend ist was du genau adaptiert hast. Welche verlängerung beim Oaz für das okular?

und am wichtigsten meine Fragen 2 und 3!
lg Daniel
______________________________________________
10" F4.7 Carbon Newton & Skywatcher Esprit 80 auf EQ8
QHY9m & QHY163m + ZWO LRGB Filterset

Meine Aufnahmen:
https://www.flickr.com/gp/140361097@N06/TS2i94

Hofi
Austronom
Beiträge: 157
Registriert: 06.06.2015, 22:25

Re: Newton unscharf (über Okular Und Kamera)

Beitrag von Hofi » 08.05.2016, 21:09

Also:

Justierung mit Cheshire und Laser.

Zuerst OAZ: innen ein langes Blatt Papier (mit durchmesser des OAZ als Breite) um den Umfang zu bestimmen dann bei der hälfte ein kl. Loch. Dann so hineinlegen, dass sich die blattenden genau mittig beim OAZ treffen und das Papierband vom Rand des Tubus immer gleicher abstand hat. Dann bein kleinen loch eine Markierung und dann mit Laser im OAZ, den OAZ so justieren dass der Laserpunt genau die Markierung trifft. Fertig

Dann OAZ zum Fangspiegel: Cheshire in den nach oben gerichteten OAZ legen (nicht befestigen) durchsehen und den Fangspiegel mittig ausrichten.

Dann Fangspiegel zum Hauptspiegel: mittels Laser (wieder liegend im OAZ ohne befestigen) den Fangspiegel mit den 3 kl. Schrauben so justieren, dass der Laser genau die Mitte des HS trifft (Markierung)

Dann Hauptspiegel zum Fangspiegel: denn HS mit den 3 Justierschrauben so justieren dass der Laser wieder genau dort ankommt wo er beginnt und vorsichtig mit Konterschrauben abwechselnd sichern.


Ich habe verschiedene Objekte versucht: Jupiter, Altair ( und andere Helle Sterne) M51, einfach mal den Sternenhimmel versucht scharf zu kriegen,...

An der Kamera befindet sich die Abstandshülse dann die 2 AbstandsRinge darauf der Koma und das ganze in den OAZ.

MIT OKULAR: hab eine Reduzierung im OAZ und darauf ein Fadenkreuzokular versucht weil ich gleichzeitig den Sucher ebenfalls ausrichten wollte ( da ist es mir das 1. mal aufgefallen und habs dann mit der Kamera versucht ( eben mit dem selben ergebnis)

Achja mit meiner Canon 70d (mittels Adapter den Koma drauf und in den OAZ) hab ichs auch versucht. Auch unscharf ( war zu erwarten )

Das interessante ist nach dem Kauf hat es ja mit der Canon geklappt ( nur hatte ich das Ding noch nicht gescheinert und deshalb hatte ich Streifensterne usw.
(Mit dem Guider kannte ich mich noch nicht aus. )

Fotos kommen gleich.

Danke !!!!!!!!!!!!!
Skywatcher Newton 305/1500 f/4,9 + Esprit APO 80/400 f/5 auf EQ8, ASI1600mm-c + EFW, ASI290mc-s, Guiding: QHY5L-IIm, All-SkyCam: ASI120mm, 2x Lacerta Motorfocus, 2x SnapCap, Dragonfly Steuerung, AAG Cloudwatcher + Solo, USB2EQ5, Rolldachhütte (Remote)

Hofi
Austronom
Beiträge: 157
Registriert: 06.06.2015, 22:25

Re: Newton unscharf (über Okular Und Kamera)

Beitrag von Hofi » 08.05.2016, 21:29

Skywatcher Newton 305/1500 f/4,9 + Esprit APO 80/400 f/5 auf EQ8, ASI1600mm-c + EFW, ASI290mc-s, Guiding: QHY5L-IIm, All-SkyCam: ASI120mm, 2x Lacerta Motorfocus, 2x SnapCap, Dragonfly Steuerung, AAG Cloudwatcher + Solo, USB2EQ5, Rolldachhütte (Remote)

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 4817
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Newton unscharf (über Okular Und Kamera)

Beitrag von markusblauensteiner » 08.05.2016, 21:32

Hallo Manuel,

wenn du mit der DSLR mit exakt dieser Kombination schon in den Fokus gekommen bist und jetzt nicht mehr, dann ist das spannend.
Wie fest halten die Klammern deinen Hauptspiegel (hattest du ihn mal ausgebaut?)?
Wie gut war das Gerät temperiert?
Jupiter wird kein scharfer Punkt...idealerweise kommt ein Scheibchen mit Strukturen heraus.
Newtons nicht im liegen justieren (das Gerät ist gemeint) - wobei das dann eher kleiner Probleme erzeugt, aber keinen Matsch.
Ich hoffe jemand kann noch was zu den Bildern sagen, ein google Konto habe ich gerade nicht zur Hand.

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

dhuber1
Austronom
Beiträge: 555
Registriert: 27.01.2013, 11:57
Wohnort: Perg

Re: Newton unscharf (über Okular Und Kamera)

Beitrag von dhuber1 » 08.05.2016, 21:44

Hallo!

Also den OAZ zu justieren war eine Fleißaufgabe. Wenn du OAZ zu Fangspiegel justierst musst du auch darauf achten das der FS dann ein Kreis ist. Hat aber eigentlich nur Auswirkungen auf Ausleuchtung. Generell empfiehlt Tommy immer die Justage des Lasers mit Komakorrektor zu machen.

Beim Okular würde ich einfach den Schwarzen 1.25" Adapder verwenden der normal beim SW Auszug (Abgeschrägte Hülse mit 1,25 durhcmesser Zapfen) dabei ist. Der Adapter von 2" auf 1.25 den du in der Liste hast ist glaube ich für Okulare nicht lang genug um damit in den Fokus zu kommen.

So zu deinem Bild. Das sieht nicht unscharf aus. Da Hat es was anderes. Sind beim Newton die Sterne Unscharf sind sie aufgebläht und ab einen gewissen Punkt sieht man im Zentrum den FS schatten. Deine Bilder zeigen meiner Meinung etwas anderes. Sieht für mich aus als wäre etwas verspannt. Ist das Teleskop gut an die Außentemperatur angepasst? Sind die Halteklammern des HS zu fest?

Was mich auch wundert ist, das die Sterne 3fach und 2 fach sind. Wie lange hast du Belichtet und hat das Tracking funktioniert?
lg Daniel
______________________________________________
10" F4.7 Carbon Newton & Skywatcher Esprit 80 auf EQ8
QHY9m & QHY163m + ZWO LRGB Filterset

Meine Aufnahmen:
https://www.flickr.com/gp/140361097@N06/TS2i94

dhuber1
Austronom
Beiträge: 555
Registriert: 27.01.2013, 11:57
Wohnort: Perg

Re: Newton unscharf (über Okular Und Kamera)

Beitrag von dhuber1 » 08.05.2016, 21:46

Lade die Bilder mal wo anders hoch z.B. hier http://www.fotos-hochladen.net/

und binde sie dann im Forum ein. Dann kann sie der Markus auch sehen. Der ist da viel erfahrener als ich und kann dir vl besser Helfen.
lg Daniel
______________________________________________
10" F4.7 Carbon Newton & Skywatcher Esprit 80 auf EQ8
QHY9m & QHY163m + ZWO LRGB Filterset

Meine Aufnahmen:
https://www.flickr.com/gp/140361097@N06/TS2i94

Hofi
Austronom
Beiträge: 157
Registriert: 06.06.2015, 22:25

Re: Newton unscharf (über Okular Und Kamera)

Beitrag von Hofi » 08.05.2016, 21:49

Skywatcher Newton 305/1500 f/4,9 + Esprit APO 80/400 f/5 auf EQ8, ASI1600mm-c + EFW, ASI290mc-s, Guiding: QHY5L-IIm, All-SkyCam: ASI120mm, 2x Lacerta Motorfocus, 2x SnapCap, Dragonfly Steuerung, AAG Cloudwatcher + Solo, USB2EQ5, Rolldachhütte (Remote)

Hofi
Austronom
Beiträge: 157
Registriert: 06.06.2015, 22:25

Re: Newton unscharf (über Okular Und Kamera)

Beitrag von Hofi » 08.05.2016, 22:04

sorry habs zu spät gesehen hier die Fotos:

Bild

Bild
Skywatcher Newton 305/1500 f/4,9 + Esprit APO 80/400 f/5 auf EQ8, ASI1600mm-c + EFW, ASI290mc-s, Guiding: QHY5L-IIm, All-SkyCam: ASI120mm, 2x Lacerta Motorfocus, 2x SnapCap, Dragonfly Steuerung, AAG Cloudwatcher + Solo, USB2EQ5, Rolldachhütte (Remote)

Hofi
Austronom
Beiträge: 157
Registriert: 06.06.2015, 22:25

Re: Newton unscharf (über Okular Und Kamera)

Beitrag von Hofi » 08.05.2016, 22:52

hier noch eins von gestern 600s bel mit guiding

Bild
Skywatcher Newton 305/1500 f/4,9 + Esprit APO 80/400 f/5 auf EQ8, ASI1600mm-c + EFW, ASI290mc-s, Guiding: QHY5L-IIm, All-SkyCam: ASI120mm, 2x Lacerta Motorfocus, 2x SnapCap, Dragonfly Steuerung, AAG Cloudwatcher + Solo, USB2EQ5, Rolldachhütte (Remote)

Hofi
Austronom
Beiträge: 157
Registriert: 06.06.2015, 22:25

Re: Newton unscharf (über Okular Und Kamera)

Beitrag von Hofi » 08.05.2016, 22:56

Tracking war auf sideral. Die belichtung 1x 600 sec und 1x 240 sec

Was die alte klemmen des Hauptspiegels betrifft: ich habe einmal ausgebaut um ihn zu reinigen. Habe vorher alles genau markiert ihn wieder gerrnau so einbauen zu können. Hab die Schrauben der Halterung natürlich fest gezogen. Wenn das auch ein Grund sein könnte muss ich ihn noch einmal ausbauen und nach sich.

Danke!
Skywatcher Newton 305/1500 f/4,9 + Esprit APO 80/400 f/5 auf EQ8, ASI1600mm-c + EFW, ASI290mc-s, Guiding: QHY5L-IIm, All-SkyCam: ASI120mm, 2x Lacerta Motorfocus, 2x SnapCap, Dragonfly Steuerung, AAG Cloudwatcher + Solo, USB2EQ5, Rolldachhütte (Remote)

dhuber1
Austronom
Beiträge: 555
Registriert: 27.01.2013, 11:57
Wohnort: Perg

Re: Newton unscharf (über Okular Und Kamera)

Beitrag von dhuber1 » 08.05.2016, 23:08

Wenn du sie richtig festziehst wirds das wohl sein. Die dürfen nur so fest sein das noch ein Blatt Papier darunter passt.

Erinnert mich ein bisschen an diese Sterne was du da hast:

http://www.astrotreff.de/topic.asp?ARCH ... _ID=156518
lg Daniel
______________________________________________
10" F4.7 Carbon Newton & Skywatcher Esprit 80 auf EQ8
QHY9m & QHY163m + ZWO LRGB Filterset

Meine Aufnahmen:
https://www.flickr.com/gp/140361097@N06/TS2i94

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 4817
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Newton unscharf (über Okular Und Kamera)

Beitrag von markusblauensteiner » 08.05.2016, 23:14

Hallo Manuel,

beim HS kann man als Faustregel sagen, dass man zwischen den Klammern und dem Spiegel zumindest ein Blatt Papier bringen sollte - und zwar überall. Besser (etwas) zu locker als zu fest, denn dann bekommst du einen gnadenlos verformten Spiegel. Das könnte die Lösung sein.

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Hofi
Austronom
Beiträge: 157
Registriert: 06.06.2015, 22:25

Re: Newton unscharf (über Okular Und Kamera)

Beitrag von Hofi » 08.05.2016, 23:54

Super!

Die Konterschrauben habe ich gerade etwas gelockert (aber sie halten noch) die anderen mache ich morgen und geb euch bescheid.

Danke :)
Skywatcher Newton 305/1500 f/4,9 + Esprit APO 80/400 f/5 auf EQ8, ASI1600mm-c + EFW, ASI290mc-s, Guiding: QHY5L-IIm, All-SkyCam: ASI120mm, 2x Lacerta Motorfocus, 2x SnapCap, Dragonfly Steuerung, AAG Cloudwatcher + Solo, USB2EQ5, Rolldachhütte (Remote)

Antworten