Synchronisation der Teleskopstellung mit Ascom

Was Du schon immer wissen wolltest, aber bisher nicht zu fragen wagtest...
Antworten
Hofi
Austronom
Beiträge: 157
Registriert: 06.06.2015, 22:25

Synchronisation der Teleskopstellung mit Ascom

Beitrag von Hofi » 10.09.2016, 08:25

Hallo!

Ich habe soweit meine (Remote) Sternwarte (fast) fertig ausgerüstet.
Sie lässt sich nun komplett vom Wohnzimmer aus steuern (dank eurer Hilfe).

Nur eins verstehe ich nicht ganz.

Ich habe in Ascom eine Park-Stellungen gespeichert (Teleskop liegt waagerecht, damit ich das Dach schließen kann) und eine Pol-Stellung (Unpark) Das ist die eigentliche Home-Position der Montierung (90:00:00).
Wenn ich jetzt aus Versehen (Alles ist ausgeschaltet und das Teleskop ist zum Beispiel in der Parkposition waagerecht) dass Teleskop bewege und anschließend alles einschalte wird mir nach der Verbindung mit dem PC, in Ascom immer noch angezeigt dass sich das Teleskop in der Parkstellung befindet. Wenn ich jetzt aus der Parkstellung in die Pol-Stellung (UnPark) schicke, schaut das Teleskop natürlich irgendwo anders hin, aber nicht zum Nordpol.

Dann muss ich alles wieder abschalten die Originalbox von SkyWatcher anschließen, das Teleskop einschalten, in die HomePosition fahren lassen und dann erst wieder den PC anschließen und Ascom neustarten.

Kann ich alles auch synchronisieren das ich da nicht jedes Mal die Hand-Box verwenden muss? Das Teleskop weiß ja wo es ist, aber der PC nicht. Gibt es da irgend eine Synchronisationsvorrichtung in Ascom?

Noch zur Info: ich habe eine EQ8 und das ganze mit dem Kabel von Shoestring mit dem PC verbunden und die aktuelle Ascom Plattform.

Danke noch mal für eure Hilfe (wie schon so oft)

LG
Manuel
Skywatcher Newton 305/1500 f/4,9 + Esprit APO 80/400 f/5 auf EQ8, ASI1600mm-c + EFW, ASI290mc-s, Guiding: QHY5L-IIm, All-SkyCam: ASI120mm, 2x Lacerta Motorfocus, 2x SnapCap, Dragonfly Steuerung, AAG Cloudwatcher + Solo, USB2EQ5, Rolldachhütte (Remote)

Überläufer
Austronom
Beiträge: 150
Registriert: 11.01.2015, 15:12

Re: Synchronisation der Teleskopstellung mit Ascom

Beitrag von Überläufer » 10.09.2016, 21:30

Mit Stellarium oder APT kannst Du synchronisieren. Theoretisch geht es auch mit anderen Anwendungen mit Ascom. Da habe ich aber keine Erfahrung.

Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Synchronisation der Teleskopstellung mit Ascom

Beitrag von Rev.Antun » 11.09.2016, 09:21

Ja in Stellarium fahrst den Stern zum Ausrichten Manuell an, checkst die AUsrichtung über die Ansicht der cam die am Teleskop hängt, machst Feinausrichtung - und wenn passt dann drückst du CTRL-3.

Das wiederholst du in möglichst weitem Abstand der Sterne die die zum Sync verwendenst.

Für weitere Fragen stehe ich dir gerne zur Verfügung.
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Synchronisation der Teleskopstellung mit Ascom

Beitrag von Rev.Antun » 11.09.2016, 09:25

lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Nabucco
Austronom
Beiträge: 318
Registriert: 08.07.2014, 13:07
Wohnort: 6850 Dornbirn

Re: Synchronisation der Teleskopstellung mit Ascom

Beitrag von Nabucco » 13.09.2016, 09:11

Guten Morgen Zusammen,
aber man kann doch im EQMode eine Benutzerdefinierte Parkposition speichern, neben der Home Position am Pol.
Die ist unabhängig davon welches Program man verwendet.
Lt. diverser Internet Informationen soll CdC mehr Möglichkeiten im EQMode bieten als Stellarium. Ich selbst
nutze CdC, kann also zu Stellarium mit EQMode nichts sagen.

Gruss Klaus

Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Synchronisation der Teleskopstellung mit Ascom

Beitrag von Rev.Antun » 13.09.2016, 09:38

Die "Parkposition" ist Home unter EQMode.

ABER: Die Homeposition muß FIX abgespeichert werden! Dann ist auch kein neues Alignment erforderlich, ausser - no na - wenn die Monti aus welchem Grund auch immer Bewegt wurde.


Geh mal her und Klick auf "UNPARK" im EQMOD, schließe/Beende EQMOD dann schalt die Monti ab. NICHT PARKEN/STOPPEN VORHER! Stell die Monti Manuell auf die HOME Position, Schalt die Monti wieder ein und Start danach EQMODE und verbind dich wieder zur Monti -Fertig ;)

Das ist unabhängig von dem Verwendeten Planetarium Program - denn das Verbindest ja erst nach dem Start von EQMODE.

Für weitere Hilfe kannst gerne weiterfragen :D

Hab mir für die nächste Schlechtwetterphase vorgenommen einige YouTubes betreffend dieser Themen zu machen um meine Anleitungen auf meiner HP auch mit Videos zu untermalen - ich denke das ist tw einchfacher wenn man es sieht wie das geht.
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Hofi
Austronom
Beiträge: 157
Registriert: 06.06.2015, 22:25

Re: Synchronisation der Teleskopstellung mit Ascom

Beitrag von Hofi » 24.09.2016, 12:15

Hallo!

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

Ich habe die Park und UNPark Positionen bereits fest gespeichert. Und auch das Alignment erfolgreich durchgeführt.

Mein Problem ist ein klein wenig anders.

Ein Beispiel:

In dir von mir definierten Parkposition ist das Teleskop waagerecht und sieht Richtung West. Wenn ich nun die Montierung ausgeschaltet habe, und das Teleskop von Hand drehe, so dass es zum Beispiel nach Süden sieht, und anschließend die Montierung wieder einschalte und EQMOD wieder starte, so meint EQMOD, dass das Teleskop nach wie vor nach Westen sieht. Wenn ich dann auf UNPark gehe (eingestellt ist bei mir hier, dass das Teleskop dann Richtung Nordpol gezeigt) dann fährt mir das Teleskop nicht Richtung Nordpol sondern zeigt in eine andere Richtung. Meint aber das es Richtung Nordpol zeigt. Die Koordinaten in EQMOD sind nicht richtig mit der Stellung des Teleskops

Gibt es hier irgend eine Möglichkeit per Software das ganze wieder zu korrigieren?

Jetzt muss ich zur Sternwarte runter das PC Kabel ausstrecken die Originalbox anstecken einschalten und zur HOME Position fahren lassen. Dann die Handbox ausstecken, das PC Kabel wieder einstecken und EQMOD wieder starten. Dann Sind erst beide wieder synchron.

Wäre schön zu wissen ob es hier auch noch eine andere Möglichkeit gibt, ohne in die Sternwarte gehen zu müssen.

Vielen Dank für eure Geduld und eure Hilfe!

LG
Manuel
Skywatcher Newton 305/1500 f/4,9 + Esprit APO 80/400 f/5 auf EQ8, ASI1600mm-c + EFW, ASI290mc-s, Guiding: QHY5L-IIm, All-SkyCam: ASI120mm, 2x Lacerta Motorfocus, 2x SnapCap, Dragonfly Steuerung, AAG Cloudwatcher + Solo, USB2EQ5, Rolldachhütte (Remote)

Überläufer
Austronom
Beiträge: 150
Registriert: 11.01.2015, 15:12

Re: Synchronisation der Teleskopstellung mit Ascom

Beitrag von Überläufer » 25.09.2016, 16:06

Du könntest ein Bild an der aktuellen Position machen, mittels eines Platesolve-Programms die Position bestimmen und diese dann synchen.
Hardwaremäßig fällt mir die Verwendung von Absolutencodern ein, wie sie z.B. bei 10micron-Montierungen verwendet werden.

Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Synchronisation der Teleskopstellung mit Ascom

Beitrag von Rev.Antun » 26.09.2016, 13:04

Hofi hat geschrieben:Wenn ich nun die Montierung ausgeschaltet habe, und das Teleskop von Hand drehe, so dass es zum Beispiel nach Süden sieht, und anschließend die Montierung wieder einschalte
Hallo Manuel!

Das ist ein Absolutes No-Go!

Nach dem Parken und wieder Einschalten darfst du die Monti nicht Manuell - abseits der Software - bewegen, sonst kannst dann gleich wieder Syncen...

Wo liegt das Problem?

Wenn du die Monti Parkst und das System runterfährst, dann startest du das nächste mal neu - ohne irgendwas manuell zu bewegen - und fertig ist das ganze.

Wozu willst du zwischen parken und unparken die Monti bewegen???
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Benutzeravatar
AstroVis
Austronom
Beiträge: 979
Registriert: 15.11.2013, 16:31
Wohnort: Gallneukirchen / Altenberg
Kontaktdaten:

Re: Synchronisation der Teleskopstellung mit Ascom

Beitrag von AstroVis » 28.12.2016, 14:24

Hallo Manuel,

ich glaube, an anderer Stelle wurde die Lösung schon beschrieben. Man kann mit den EQ8Tools vom PC aus die Autohome-Position wieder anfahren ohne die Handsteuerung zu benutzen. Ist auch hilfreich, wenn man die Montierung einmal unabsichtlich bewegt hat. Danach ist alles wieder synchronisiert.

LG Horst

Benutzeravatar
AstroVis
Austronom
Beiträge: 979
Registriert: 15.11.2013, 16:31
Wohnort: Gallneukirchen / Altenberg
Kontaktdaten:

Re: Synchronisation der Teleskopstellung mit Ascom

Beitrag von AstroVis » 31.12.2016, 17:31

natürlich nur, wenn Autohome überhaupt funktioniert. Bei mir ist gerade das Licht diesbezüglich ausgegangen.

LG Horst

Antworten