Justage Problem?

Was Du schon immer wissen wolltest, aber bisher nicht zu fragen wagtest...
Antworten
MAD00001
Beiträge: 1
Registriert: 20.10.2017, 09:23

Justage Problem?

Beitrag von MAD00001 » 14.05.2018, 17:24

Hallo liebe Leute,

ich habe seit Freitag mein neues Skywatcher 150/750 PDS auf der Celestron AVX. Am Sonntag gab es die ersten Fotos. Grundsätzlich bin ich aus dem Staunen nicht mehr herausgekommen, weil so viel zu sehen ist. Ich habe direkt am OAZ meine EOD 77D angeschlossen.

Bei den Versuchsbildern zeigt sich jedoch zum Rand hin bei den Sternen ein "Schweif". Ein erfahrener Freund hat gemeint, dass dies an der Justage des Teleskops liegen wird. Kann man hier anhand des Bildes sehen, ob dies tatsächlich der Fall ist bzw. was schlecht justiert ist (Fangspiegel oder Hauptspiegel)? Ich möchte nur vermeiden, dass ich etwas verschlimmbessere :)
Ich habe mit einem Justierlaser die Justage versucht (nachdem ich den Laser selber justiert habe). Der Strahl kommt richtig wieder beim Laserkollimator heraus.

https://www.dropbox.com/s/cvf2a6eu2gph7yy/m81.jpg?dl=0

Danke im Voraus und sorry für die vielleicht naiven / dummen Fragen :)

Marcus

Überläufer
Austronom
Beiträge: 150
Registriert: 11.01.2015, 15:12

Re: Justage Problem?

Beitrag von Überläufer » 14.05.2018, 17:53

Das nennt man Koma und ist normal bei Newton-Teleskopen, solange man keinen Komakorrektor verwendet.
Dort, wo Du Dein Teleskop gekauft hast, berät man Dich sicher gerne, welcher Korrektor für Dein Teleskop und Deine Brieftasche OK ist.

-Erich

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5630
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Justage Problem?

Beitrag von tommy_nawratil » 21.05.2018, 21:40

...worauf du dich verlassen kannst! :mrgreen:

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Antworten