Newton Tubus isolieren

Was Du schon immer wissen wolltest, aber bisher nicht zu fragen wagtest...
Antworten
Benutzeravatar
Mojo
Austronom
Beiträge: 248
Registriert: 03.02.2011, 21:22
Wohnort: Schwechat

Newton Tubus isolieren

Beitrag von Mojo » 19.04.2011, 22:00

Hallo Leute.

Da ich schon langsam ziemlich trittsicher in der Justage meines Newtons bin, will ich demnächst meinen Tubus auskleiden.

Beim einlesen in das Thema stolperte ich des öfteren über Newtons, deren Tubus Aussen Isoliert war.

Was bringt das? Hält das die Wärme nicht noch länger im Tubusinneren, was ja schlecht wegen "hausgemachten Seeing" wäre?

Danke für eure Antworten

lg Martin
Schwerkraft ist keine Idee...

Benutzeravatar
Mojo
Austronom
Beiträge: 248
Registriert: 03.02.2011, 21:22
Wohnort: Schwechat

Beitrag von Mojo » 21.04.2011, 21:28

keiner ne Antwort parat?

.....

lg martin
Schwerkraft ist keine Idee...

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 5002
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Beitrag von markusblauensteiner » 21.04.2011, 21:40

Hallo Martin,

soll wohl gegen das Beobachtersseing helfen.
Das heißt, die Luft im Tubus wird über einen Lüfter abtransportiert, und gegen die Körperwärme des Beobachters ist er nach außen isoliert.
Wie viel das bringt, kann ich nicht sagen....

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Benutzeravatar
prokyon
Austronom
Beiträge: 3390
Registriert: 04.03.2008, 02:17
Wohnort: Gurk
Kontaktdaten:

Beitrag von prokyon » 22.04.2011, 00:03

Hallo Maritn,

bin grad beim Erfahrungen sammeln bzgl. Fotografie durch einen 10" Newton. Wichtiger ist noch, dass du den Tubus innen so schwarz wie möglich bekommst. Die sind so was von Lichtempfindlich, hätt ich nicht gedacht.
Abisolieren halte ich nicht für so wichtig. Besser für eine ordentliche Zirkulation sorgen. Außen- und Innentemperatur sollten gleich sein.

cs

Werner
Ich liebe die Sterne zu sehr um die Nacht zu fürchten.

http://www.starrymetalnights.at

Benutzeravatar
Mojo
Austronom
Beiträge: 248
Registriert: 03.02.2011, 21:22
Wohnort: Schwechat

Beitrag von Mojo » 25.04.2011, 14:11

Hallo Markus, Hallo Werner!

Danke mal fürs Antworten!

Das mit dem Seeing vom Beobachter leuchtet mir ein. Hab selber die Erfahrung gemacht, dass bei Außentemperaturen von minus 9 Grad, die Körperwärme ein nicht zu unterschätzender Faktor wird. (Vor allem mit einer Tasse heißen Tee in der Hand).
Das heißt nicht, dass ich jetzt isolieren werde, da bei mir "mein eigenes Seeing" bis jetzt nur einmal merkbar war.
Ich bin halt nur neugierig, und es schaut auch ziemlich spacig aus, so ein isolierter Tubus.

Die Innenbeschichtung von China- Newtons ist absolut nicht das Wahre, matt ist bei mir was anderes!
Mit dem Auskleiden wollte ich bis jetzt warten, da ich die Justierung noch nicht wirklich beherrschte. Aber nach so viel "üben" kann´s jetzt losgehen. (Außerdem habe ich jetzt einen Vorher- Nachher vergleich!)
Ein bisserl Sorgen wird mir noch der OAZ machen, den habe ich noch nie justiert. Wird aber Schlussendlich auch keine Hexerei sein.

lg Martin
Schwerkraft ist keine Idee...

Antworten