Einsteiger sucht Teleskop

Was Du schon immer wissen wolltest, aber bisher nicht zu fragen wagtest...
Antworten
Druse
Beiträge: 5
Registriert: 24.03.2013, 11:39
Wohnort: Wien

Einsteiger sucht Teleskop

Beitrag von Druse » 24.03.2013, 12:22

Ein herzlichen "Grias Eich" an Alle!

Wie der Betreff schon sagt, bin ich absoluter Neuling beim Thema Teleskope. Ich kann mich noch vage an die Zeit meiner Kindheit erinnern, als ich von meinem Vater ein Kinderteleskop geschenkt bekommen habe, was auch dann ca. meine komplette Erfahrung mit Teleskopen beschreibt.

Seit einiger Zeit recherchiere nun schon im Internet bezüglich eines Teleskops und bin im Zuge dessen natürlich auch über dieses Forum gestolpert. Ich wäre euch sehr verbunden wenn ihr mir bei meinem Vorhaben behilflich sein könntet.

Ich suche ein Einsteigerteleskop mit dem ich vorrangig Planeten und Mondbeobachtungen anstellen kann. Die Tendenz geht natürlich auch zu Deep-Space, was vermutlich dann aber eine Frage des Geldes sein wird. Photographie interessiert mich eigentlich weniger, ich möchte nur beobachten. Da ich beruflich viel unterwegs bin, würde ich es auch toll finden, wenn das Teleskop transportabel wäre, darauf liegt aber nicht mein absoluter Fokus. Ich habe mich bewusst gegen ein Goto-Gerät entschieden, da ich öfters schon gelesen habe, dass dies für Einsteiger nicht zu empfehlen ist, da es einerseits teurer ist und der Lerneffekt (Wie finde ich mich am Himmel zurecht) ausbleibt.

Ich habe nun schon einige Shops durchstöbert und bin auf folgendes Angebot gestoßen, dass mich dann doch angesprochen hat:

http://www.teleskop-austria.at/shop/ind ... g=de&tab=1

Ich habe in mehreren Kundenrezessionen gelesen, dass für die Größe des Teleskops eine kleinere Montierung doch etwas unterdimensioniert wäre. Grundsätzlich aber, würde dieses Teleskop für mein Vorhaben annehmbar sein? Habt ihr vielleicht einen anderen Vorschlag für mich?

Fragen die mich am Rande auch noch interessieren würden:
Ist es ratsam sich ein Teleskop liefern zu lassen? Ich bin etwas skeptisch, da ich nur all zu gut weiß wie Post, DHL und Konsorten mit den Paketen umgehen.
Kennt jemand den von mir zuvor geposteten Shop? Wie kann man diesen qualitativ einschätzen?
Was werde ich zusätzlich an Ausrüstung noch benötigen? (Abgesehen natürlich von Sternenkarte, usw.)

In diesem Sinne würde ich mich freuen ein wenig Feedback eurerseits bekommen zu können. Ich wünsche Euch inzwischen einen schönen Sonntag! :D

Beste Grüße,
Paul

Hedinari
Austronom
Beiträge: 332
Registriert: 02.10.2008, 11:39
Wohnort: Wien

Re: Einsteiger sucht Teleskop

Beitrag von Hedinari » 24.03.2013, 12:49

Hallo Paul,

erstmal Willkommen im Forum :-)
Ich hab auch mit dem 150/750er begonnen - insofern bin ich vorbelastet. Wenn du fotografisch nichts am Hut hast würde ich mir einen Dobson überlegen - da bekommst sehr viel Öffnung fürs Geld.
Hast du dich schon mal damit beschäftigt wie denn die Objekte im Teleskop visuell aussehen?
Hier: http://www.binoviewer.at/beobachtungspr ... upiter.htm hat Tom einen sehr schönen Vergleich mit Jupiter gemacht. Deepsky findet du hier: http://www.binoviewer.at/beobachtungspr ... eepsky.htm
Da kannst recht schön sehen was die Öffnung eigentlich bringt.
Zum Thema Zubehör - da kommts auch ein wenig auf deine Vorlieben an. Für einen Newton wirst was zum Kollimieren brauchen und bessere Okulare als die mitgelieferten kommen dann auch recht rasch :-) Für erste Beobachtungen sind aber die mitgelieferten durchaus OK, erst wenn du mal damit nicht mehr zufrieden bist wirst auf bessere umsteigen. Da kommen aber dann rasch Kosten zusammen für die du ein komplettes Einsteigerset bekommst :-)
Teleskop Austria kann ich dir uneingeschränkt empfehlen - die Beratung, der Service und die Preise sind gut. Es geht allen dort viel mehr darum das dein Equipment auch passt als das sie dir unbedingt ein bestimmtes Teleskop/Produkt aufs Auge drücken wollen. Soweit ich weiß verschicken die die Sachen schon, sind ja recht gut eingepackt aber wenns für dich machbar ist würde ich dir empfehlen im Shop vorbei zu kommen und dir alles mal aus erster Hand anzusehen. Nur via Internet ist das nicht das wahre.
Was ich dir auch ans Herz legen möchte ist ein Besuch bei einem der Leute hier im Forum oder auf einer Astro Veranstaltung - es geht nix darüber als selber mal zu sehen wie sich denn alles in der Realität zeigt. Da bekommst einen guten Eindruck und gleichzeitig sparst dir viel Lernaufwand wenn du deines bekommst :-)
Wenn du verrätst aus welcher Gegend du kommst findet sich sicher jemand der dir mal zeigt was sich so tut.

lg
Hans

Druse
Beiträge: 5
Registriert: 24.03.2013, 11:39
Wohnort: Wien

Re: Einsteiger sucht Teleskop

Beitrag von Druse » 24.03.2013, 13:27

Hallo Hans,

das ging aber flott, danke für deine Antwort und auch für die Links. Obwohl ich schon wirklich viel gesucht habe, habe ich die tatsächlich noch nicht gefunden! Manche Aufnahmen sehen mit der von mir der von mir genannten Größe doch passabel aus!

Ich hab meinen Wohnort auch gleich aktualisiert. Ich wohn selbst in Wien, insofern ist es kein Problem wenn ich mal in im Shop auf der Schönbrunnerstrasse vorbeischaue! Wichtig war mir eben nur, dass mir die nichts "andrehen" wollen.

Zum Dobson:
Ich habe gelesen, dass die Justierung bzw. die Nachjustierung mit dem Dobson nicht so komfortabel sein soll. Ich kann jetzt aber natürlich nicht einschätzen ob dies aus persönlichem Empfinden behauptet wurde, oder es mit Dobson wirklich schwieriger ist.

Da du ja anscheinend auch in Wien wohnst: Wie ist es hier mit dem Seeing bzw. der Lichtverschmutzung? Vermutlich eher mau, oder? :)

Beste Grüße,
Paul

PS.: Ein Treffen wäre natürlich auch was tolles, wenn sich dazu jemand bereit erklärt!

visir
Austronom
Beiträge: 489
Registriert: 29.03.2011, 17:07
Wohnort: Linz

Re: Einsteiger sucht Teleskop

Beitrag von visir » 24.03.2013, 14:29

Hallo Paul!

Zum Geschäft: Du bist hier quasi im Forum dieses Geschäfts...

Ansonsten: ich wiederhole die Empfehlung von Hans, zu einem Beobachtungsabend zu gehen und die Geräte "live" zu sehen. Gerade auch, was die Entscheidung parallaktische Montierung <-> Dobson angeht. Das sieht jeder anders, und das muss man selbst ausprobieren. Und natürlich auch, was die Größe/ Tragbarkeit der Geräte angeht, gewünschtes Zubehör usw.

Ansonsten ist das von Dir verlinkte Modell schon ziemlich in der passenden Richtung.

lg, Wolfgang
Zum Glück ist alles nur halb so doppelt

Druse
Beiträge: 5
Registriert: 24.03.2013, 11:39
Wohnort: Wien

Re: Einsteiger sucht Teleskop

Beitrag von Druse » 24.03.2013, 14:38

Hallo Wolfgang!

Danke auch für deine Antwort. Dann hab ich mich mit meiner skeptischen Art wohl gleich mal beliebt gemacht. :)

Plant ihr hier ab und zu gemeinsame Foren-Abende, oder andere Veranstaltungen?

Beste Grüße,
Paul

Hedinari
Austronom
Beiträge: 332
Registriert: 02.10.2008, 11:39
Wohnort: Wien

Re: Einsteiger sucht Teleskop

Beitrag von Hedinari » 24.03.2013, 14:49

Hallo Paul,

im Moment schauts Wettertechnisch nicht besonders gut aus - bis Ostern ist da eher nix zu machen mit einem Beobachtungsabend.
Seeing und Lichtverscmutzung sind in Wien recht problematisch - aber ein wenig Planeten und Mond geht durchaus.

lg
Hans

Druse
Beiträge: 5
Registriert: 24.03.2013, 11:39
Wohnort: Wien

Re: Einsteiger sucht Teleskop

Beitrag von Druse » 24.03.2013, 16:06

Hi Hans,

Ich dachte mir schon, dass es in nächster Zeit wohl nichts wird!

Du würdest also eher raten aus Wien raus zu fahren?

Beste Grüße,
Paul

Ebenwaldler
Austronom
Beiträge: 228
Registriert: 18.08.2009, 21:34
Wohnort: Wien

Re: Einsteiger sucht Teleskop

Beitrag von Ebenwaldler » 24.03.2013, 17:40

Halllo Paul,

bzgl. Veranstaltungen schau mal da rein:

http://www.waa.at/

Dort unter "Events & Termine".

Falls es in den nächsten Tagen mal abends/nachts klar sein sollte, wird - wie man dort sieht - auf der Sofienalpe beobachtet.

Noch besser: in knapp 2 Wochen (05. bis. 07. April) gibts ne richtige "Star Party" auf der Hohen Wand!
Da sind bei Schönwetter üblicherweise -zig Teleskope aufgebaut und man kann sich diese vor Ort live ansehen und auch durchsehen.
Es kann da jeder hinkommen und teilnehmen! Und der Himmel ist dort recht schön dunkel - das ist unbedingt wichtig bei Deep Sky-Beobachtungen.
Und den Sternenhimmel samt Sternbilder mit bloßem Auge unter einem dunklen Himmel zu erleben, ist alleine schon mal eine Offenbarung.

So war es z.B. dort bei der "Summer Star Party" 2012:
http://www.waa.at/bericht/2012/08/20120 ... richt.html

LG, Günter
Zuletzt geändert von Ebenwaldler am 24.03.2013, 17:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
AstroPegasus
Austronom
Beiträge: 969
Registriert: 20.11.2008, 18:49
Wohnort: NÖ / Marchfeld

Re: Einsteiger sucht Teleskop

Beitrag von AstroPegasus » 24.03.2013, 17:51

Servus Paul!

Dir kann geholfen werden!

http://www.astronomieforum.at/viewtopic.php?f=25&t=6210

oder du besuchst uns mal hier:
http://www.dsig.at/
Nächster Termin 11.4.

Günther
http://www.astropegasus.at/

G11 + TMB 115 + QHY12
EQ6 + NN-Newton 8" + SBIG ST2k/Eos1kDA
AT320XAG + EOS 30Da + Nikon ED
LX200 GPS 10"

Druse
Beiträge: 5
Registriert: 24.03.2013, 11:39
Wohnort: Wien

Re: Einsteiger sucht Teleskop

Beitrag von Druse » 24.03.2013, 18:21

Hallo Günter und Günther! :)

Danke für Eure Links. Da wird sich sicherlich eine der Veranstaltungen mit meinem Terminplan vereinbaren lassen! Einige der Photos machen ja richtig Lust auf Sterndlschauen :)

Beste Grüße,

Paul

Antworten