Reducer auf 6-Element Flatfield Apo?

Tipps und Tricks, Fragen und Antworten zur Astrofotografie und Bildbearbeitung
Antworten
Benutzeravatar
Tackleberry
Austronom
Beiträge: 518
Registriert: 23.08.2015, 13:24
Wohnort: 2753 Markt Piesting

Reducer auf 6-Element Flatfield Apo?

Beitrag von Tackleberry » 12.07.2016, 13:55

Hallo liebe Astrogemeinde

Ich spiele mit dem Gedanken mir einen Flatfield Apo zuzulegen.
Dieses Gerät hier hat meine Aufmerksamkeit erweckt: http://www.teleskop-express.de/shop/pro ... eskop.html
So weit so gut- Ich bin im Besitz eines GSO RC 8", und dazu habe ich folgenden Reducer: http://www.teleskop-express.de/shop/pro ... SO-RC.html
Wenn der Reducer für Flatfield (wie eben RCs) ausgelegt ist, dann müsste er doch auch auf einen Flatfield Apo passen oder?
Meine einzige Sorge ist, dass es sich um einen 6-Linser bei dem der Korrektor direkt im Okularauszug eingebaut ist handelt, und ich nicht weiß wie sich ein zusätzlicher Reducer auswirkt. Ein Reducer steht auch nicht unter empfohlenes Zubehör.
Im Vergleich dazu ist bei folgendem 4-Linser der Reducer unter Zubehör angeführt: http://www.teleskop-express.de/shop/pro ... ektiv.html
Bei diesem Gerät sieht aber auch der Okularauszug anders aus und der Flattener ist anscheinend anderswo verbaut.

Ist es überhaupt möglich einen 6-Linser mit Reducer auszustatten, oder muss ich hier einen Kompromiss eingehen?
Oder gibt es für Apos mit 130mm Öffnung einen Reducer und Flattener in einem, welcher nicht den Preis eines Kleinwagens hat?
Für Infos oder -noch besser- Erfahrungswerte wäre ich sehr dankbar.

LG und CS
Gabriel
A Quadrat + A Quadrat = Zwa Quadrat

Takahasi Epsilon 130D / Skywatcher Esprit 120 ED / TS 10"f5 Carbonnewton / ASI 1600 MM Pro / Canon EOS 6D mod. / Canon EOS 60Da

http://www.astrobin.com/users/GabrielSiegl/

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5764
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Reducer auf 6-Element Flatfield Apo?

Beitrag von tommy_nawratil » 13.07.2016, 18:23

servus gabriel,

beim 130Q ist der Flattener eingebaut, und du hast laut Angabe 78mm Abstand zum Chip.
Der Flattener steckt im OAZ Rohr und bewegt sich mit dem OAZ mit, so wie ein normal angeschraubter.
Gegen einen echten Petzval, wo du nur scharf stellen mußt, ist hier der Chipabstand also selbst einzustellen.
Jetzt miß mal wie lang dein CCDT67 ist und wie weit du normal von dem entfernt bist - 60-80mm.
Da wärest du also bereits bei ca 100mm und kein Fokus wäre möglich.
Du kannst den Chip natürlich auch 20mm hinter den CCDT67 halten,
habe allerdings starke Zweifel was die Sternabbildung betrifft.

Beim 100Q ist ein anderer Reducer aufgelistet, der CCD47.
Es ist wahrscheinlich baugleich mit dem 4 linsigen RC 0,75x Reducer.
http://shop.teleskop-austria.at/index.p ... d=RCred075

Für den 130er Apo (3-Linser) kannst du ja den günstigen 0,79x Reducer nehmen.

Wenn du auf der Suche nach funktionierenden Kombinationen bist,
suche im Netz danach und schau ob du Fotos von guten Fotografen findest.
Das ist immer eine gute Hilfe.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
Tackleberry
Austronom
Beiträge: 518
Registriert: 23.08.2015, 13:24
Wohnort: 2753 Markt Piesting

Re: Reducer auf 6-Element Flatfield Apo?

Beitrag von Tackleberry » 14.07.2016, 09:49

Hallo Tommy

Wir werden das wahrscheinlich so machen wie am Telefon besprochen.
Ich schau zwar noch ein wenig weiter, aber der Photoline 130 dürfte schon ein recht anständiges Gerät sein und ist für mich auch noch leistbar.
http://shop.teleskop-austria.at/index.p ... =TELESKOPE
Wenn mich dann noch der Hafer sticht kann ich mir ja noch immer den Ricardi Reducer zulegen :)
Das Gewicht sollte ja mit der AZ auch kein Problem sein, daher wird er es wahrscheinlich werden.

Lg Gabriel
A Quadrat + A Quadrat = Zwa Quadrat

Takahasi Epsilon 130D / Skywatcher Esprit 120 ED / TS 10"f5 Carbonnewton / ASI 1600 MM Pro / Canon EOS 6D mod. / Canon EOS 60Da

http://www.astrobin.com/users/GabrielSiegl/

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5764
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Reducer auf 6-Element Flatfield Apo?

Beitrag von tommy_nawratil » 14.07.2016, 16:23

hallo Gabriel,

ja gerne!

TS hat aber soeben den Okularauszug geändert, jetzt kommt der weiße statt dem schwarzen RPA25 mit.
Das ist ein Thema, da müssen wir noch drüber reden.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
Tackleberry
Austronom
Beiträge: 518
Registriert: 23.08.2015, 13:24
Wohnort: 2753 Markt Piesting

Re: Reducer auf 6-Element Flatfield Apo?

Beitrag von Tackleberry » 14.07.2016, 20:57

Ok passt- komme wahrscheinlich sowieso nächste Woche bei euch vorbei.

Lg Gabriel
A Quadrat + A Quadrat = Zwa Quadrat

Takahasi Epsilon 130D / Skywatcher Esprit 120 ED / TS 10"f5 Carbonnewton / ASI 1600 MM Pro / Canon EOS 6D mod. / Canon EOS 60Da

http://www.astrobin.com/users/GabrielSiegl/

Antworten