Lacerta autfocuser + Mgen + CCD

Tipps und Tricks, Fragen und Antworten zur Astrofotografie und Bildbearbeitung
Antworten
Benutzeravatar
ReiFu
Austronom
Beiträge: 3537
Registriert: 04.02.2008, 14:00
Wohnort: Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Lacerta autfocuser + Mgen + CCD

Beitrag von ReiFu » 20.01.2017, 00:07

Hallo
Soweit ich das verstehe (habe es noch nicht ausprobiert) kann bei Verwendung einer Canon DSLR das Auslösekabel vom MGEN über den Autofokus durchgeschleift werden. Dadurch wird nur in der Belichtungspause (dithern) der Fokus korrigiert.
Gibt es eine Möglichkeit dies auch bei meiner QHY9 so zu steuern?
Hat es in der Praxis überhaupt eine Auswirkung, wenn das Scharfstellen während der laufenden Aufnahme erfolgt.
clear sky wünscht

Reinhard

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5666
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Lacerta autfocuser + Mgen + CCD

Beitrag von tommy_nawratil » 20.01.2017, 13:00

hallo Reinhard,

das muß dann deine Software können, wenn du den Motor via ASCOM betreibst.

Wenn das Auszugsrohr während des Bewegens etwas shifting hat,
dann wirkt sich das bei einer laufenden Aufnahme u.U. aus.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Antworten