Frage 2: Aufbewahrung von Montierung/Teleskop....??

Tipps und Tricks, Fragen und Antworten zur Astrofotografie und Bildbearbeitung
Antworten
Benutzeravatar
dreambaker
Austronom
Beiträge: 256
Registriert: 03.05.2015, 22:25
Wohnort: 3830 Waidhofen/Thaya

Frage 2: Aufbewahrung von Montierung/Teleskop....??

Beitrag von dreambaker » 23.02.2017, 11:24

Hallo Leute!

Frage 2: Ich hab seit 2 Wochen meine AZ-EQ6, ohne Festziehen der Hebel und mein 200/1000 Newton im Auto (weich) liegen.... Das Auto befindet sich in einer Tiefgarage, die aber teilweise nach außen offen ist, d.h. die derzeitige Winterkälte auch ein wenig eindringt.... Auto ist aber natürlich zu...Kann die Montierung, oder das Teleskop irgendwie Schaden nehmen wenn sie so lang im kalten Auto liegen???
Ich habs deswegen im Auto um "allzeit bereit" zu sein.....

LG, Bernhard

Benutzeravatar
nonsens2
Austronom
Beiträge: 1371
Registriert: 14.07.2010, 13:01
Wohnort: Wien

Re: Frage 2: Aufbewahrung von Montierung/Teleskop....??

Beitrag von nonsens2 » 23.02.2017, 11:57

Hallo Bernhard!

Ich hätte dabei andere Sorgen als die Kälte.
CS aus Wien
Grüße Niki

Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Frage 2: Aufbewahrung von Montierung/Teleskop....??

Beitrag von Rev.Antun » 23.02.2017, 12:15

Servus Bernhard!

Ich hab meine Monti (HEQ5pro) Teilweise schon über längere Zeit am Balkon gehabt, und nur mit einem Kuststoffsack drübergestülpt wegen Regen/Schnee.

Hat ihr nix ausgemacht, soweit mal meine Erfahrung.

nonsens2 hat geschrieben:Hallo Bernhard!

Ich hätte dabei andere Sorgen als die Kälte.
Ich weis wo sein Auto steht ...

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Benutzeravatar
dreambaker
Austronom
Beiträge: 256
Registriert: 03.05.2015, 22:25
Wohnort: 3830 Waidhofen/Thaya

Re: Frage 2: Aufbewahrung von Montierung/Teleskop....??

Beitrag von dreambaker » 23.02.2017, 13:47

Zur Info: Es ist dort diebstahl-sicher. Es ist eine gut gesicherte Garage. Die Löcher in der Wand zur Lüftung sind hoch...

noch was: die Monti liegt quasi seitlich am Boden, mit offenen Achsen-hebeln.... Kann eine Seitenlage über mehrere Wochen ein Problem in der Mechanik verursachen (Gewichtsverlagerung...)?

Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Frage 2: Aufbewahrung von Montierung/Teleskop....??

Beitrag von Rev.Antun » 23.02.2017, 13:56

Servus Bernhard!

Meine persönliche Meinung dazu: Nein kann ich mir nicht vorstellen das, dass der Monti was ausmachen könnte.
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Benutzeravatar
Ephemeris
Austronom
Beiträge: 1021
Registriert: 05.04.2013, 16:54
Wohnort: Wernberg
Kontaktdaten:

Re: Frage 2: Aufbewahrung von Montierung/Teleskop....??

Beitrag von Ephemeris » 23.02.2017, 16:42

Keine Sorge Bernhard. In den Veraufshops liegen sie auch in der Verpackung. So wie du die Lagerung beschreibst kommt ja keine Belastung auf die Lager und die Zahnräder. Und denk mal daran. In unsere Sternwarte und in vielen anderen auch, sind die Montierungen und Teleskope den Aussentemperaturen und der Luftfeuchtigkeit ausgesetzt. In der Pacheiner Sternwarte manchmal bis -25°
Wichtiger ist wirklich der Diebstahlschutz. Denn du wirst dein Auto nicht immer in der Garage stehen haben. Bei uns haben sie sogar am Hofer Parkplatz ein Fahrzeug ausgeräumt. Oder ist dein Auto die Verpackung für dein Teleskop ? :D
klare Nächte wünscht euch
Hans

i'm here not for business but for pleasure

https://www.facebook.com/treeobservatory
http://www.krobath-koechl.at
http://www.pacheiner.at

Benutzeravatar
Gutmann
Austronom
Beiträge: 395
Registriert: 18.11.2009, 21:25
Wohnort: Waidhofen /Thaya
Kontaktdaten:

Re: Frage 2: Aufbewahrung von Montierung/Teleskop....??

Beitrag von Gutmann » 24.02.2017, 07:40

Hallo Bernhard

Also Diebstahl kann man bei "uns" heroben fast ausschliessen .
Aber jetzt da ich weiss das die Monti bei dir im Auto liegt "hoffentlich werd ich da nicht schwach" :lol:

Nö jetzt im ernst .

Die 6 er Monti ist Mechanisch wie auch von der Steuerung her unverwüstlich !

Bei mir ist sie Kälte (diesen Winter -26 Grad) ausgesetzt und meine ist noch dazu schwer überladen .
Auch rasche Wetterextreme sprich rasche übergänge von Minus graden zu Plus Graden hat sie inkl "schwitzen" feuchtigkeit etc bis jetzt gut überstanden .

Einzig das Teleskop!!!! da solltest du wirklich auf´s anlaufen der Optik (feuchtigkeit) acht geben .
Du musst penibel darauf achten das Teleskop erst dann zu Verpacken bzw Deckel erst schliessen wenn alles wieder Trocken ist !


Etwas eingeschlossene Feuchtigkeit + stehende Luft +Dunkelheit = GLAS-Pilzgefahr

Besonders wenn das Teleskop nach einer Beobachtungsnacht nicht ins Warme kommt, wo die Restfeuchte durch Zimmerwärme austrocknen kann würde ich auf so was achten .


MfG
Martin

Antworten