Planeten Flügerl bei den Monden Jupiters

Tipps und Tricks, Fragen und Antworten zur Astrofotografie und Bildbearbeitung
Antworten
Benutzeravatar
DreiVierEck
Beiträge: 53
Registriert: 22.08.2016, 08:27
Wohnort: Wien

Planeten Flügerl bei den Monden Jupiters

Beitrag von DreiVierEck » 01.07.2018, 19:56

Hallo Leute,

hab bei meinen Aufnahmen am 26.05. und 30.06. "Flügerl" bei den Monden von Jupiter. An was könnte das liegen? War beide male fast Vollmond.... oder kommt das vom ADC?

https://astrob.in/353828/B/
--------------
Liebe Grüße,
Christoph

Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4392
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: Planeten Flügerl bei den Monden Jupiters

Beitrag von TONI_B » 02.07.2018, 06:04

DreiVierEck hat geschrieben:An was könnte das liegen? War beide male fast Vollmond.... oder kommt das vom ADC?
Am Vollmond sicher nicht und am ADC eher auch nicht. Ich glaube eher, dass es vom Stacken kommt. Wie hast du die Ankerpunkte gesetzt? Nur auf den Planet oder auch auf die Monde?

Die Kollimation käme natürlich auch noch in Frage.
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ3, SA; Sony A77II, Sony A700(mod), Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool

Benutzeravatar
DreiVierEck
Beiträge: 53
Registriert: 22.08.2016, 08:27
Wohnort: Wien

Re: Planeten Flügerl bei den Monden Jupiters

Beitrag von DreiVierEck » 03.07.2018, 12:32

Hallo Toni!

Besten Dank für deine Tipps! Habe das Gerät leider nicht in Wien, werde es aber am Wochenende kurz mal testen. Ankerpunkte habe ich auch auf die Monde gesetzt, wahrscheinlich zu kleine, das schau ich mir auch heute oder morgen an.

Zur Info noch: Leider bin ich auf astrobin Opfer eines kleinen Datenverlustes geworden und alle Bilder vom Sonntag sind weg! Die Links funktionieren somit nicht mehr bzw. führen zu anderen Bildern!!!
Sorry für die Umstände, werde die Links am WE neu machen!
--------------
Liebe Grüße,
Christoph

Benutzeravatar
DreiVierEck
Beiträge: 53
Registriert: 22.08.2016, 08:27
Wohnort: Wien

Re: Planeten Flügerl bei den Monden Jupiters

Beitrag von DreiVierEck » 08.07.2018, 21:45

Hallo Toni!

Habe es im AS!3 jetzt auch mit größeren Ankerpunkte durchlaufen lassen und keine Verbesserung bekommen. Die Justage habe ich auch am Stern mit einer 2 - Fach Barlow getestet und da schaut alles eigentlich in Ordnung aus.

Entweder verwende ich noch zu viele Bilder beim Stakken die einfach schlecht sind, das muss ich noch probieren (40% ist da vieleicht zuviel gewesen).

Oder ich bin darauf gekommen das meine Tauschutzkappe unter Umständen zu lange ist und um 1-2 cm Vignetiert? Das wäre natürlich nicht so toll, aber ob das solche Bilder verursacht?

Wie lang kann die Tauschutzkappe bei einem 127er Mak sein?
--------------
Liebe Grüße,
Christoph

Benutzeravatar
Niki
Austronom
Beiträge: 130
Registriert: 09.03.2016, 13:52
Wohnort: Wien

Re: Planeten Flügerl bei den Monden Jupiters

Beitrag von Niki » 10.07.2018, 18:26

Hallo Christoph,

ohne es auf einem Bild zu sehen, ist es nicht so klar, wie die "Flügerln" aussehen und ergo zu wissen, woher die sein könnten... ;)

lg
Niki
Das Seeing ist zwar ausschlaggebender als das Equipment, aber das Equipment kann man sich aussuchen... :)

Antworten