Bildbearbeitung mit PI bei gedrehter Aufnahme

Tipps und Tricks, Fragen und Antworten zur Astrofotografie und Bildbearbeitung
Antworten
Benutzeravatar
AstroVis
Austronom
Beiträge: 1014
Registriert: 15.11.2013, 16:31
Kontaktdaten:

Bildbearbeitung mit PI bei gedrehter Aufnahme

Beitrag von AstroVis » 29.08.2018, 10:18

Eine Frage an die PI-Spezialisten:

Wenn ich mit MaxImDL eine Aufnahme mit einer Color Kamera mache und das Bild gedreht abspeichere (quer statt hochkant), dann wird dies im Fits-Header abgespeichert und MaxImDL erkennt dies bei der Bearbeitung und interpretiert die Bayer-Matrix korrekt.

Mit PI kommen die Farben völlig falsch raus --> rot und blau sind vertauscht.
Wenn ich ein Einzelbild mit Debyer bearbeite und die Bayer-Matrix von RGGB auf GRBG ändere, sind die Farben korrekt wenn ich sie mit Auto-Color bearbeite.
Das gestackte Bild ist aber immer noch falsch. Hat jemand eine Idee dazu?

Wird in PI der FLIPSTAT= 'Rotate 90 CW' Parameter nicht interpretiert?

LG Horst
CS Horst

Benutzeravatar
AstroVis
Austronom
Beiträge: 1014
Registriert: 15.11.2013, 16:31
Kontaktdaten:

Re: Bildbearbeitung mit PI bei gedrehter Aufnahme

Beitrag von AstroVis » 29.08.2018, 14:54

Offensichtlich kann PI das nicht.

Nachdem ich Bias-Frames mit MaxImDL noch einmal ohne Rotation aufgenommen und gespeichert habe, alle Lights um 90° im Gegen-Uhrzeigersinn gedreht habe und in der Bayer-Matrix statt RGGB GRGB angegeben habe kommen die Farben jetzt richtig. Merkwürdiges System. MaxImDL machts gleich richtig :mrgreen: Oder es gibt irgendwo noch einen Schalter, den ich nicht kenne.

Gruß Horst
CS Horst

Ganymed
Beiträge: 9
Registriert: 24.04.2017, 20:46

Re: Bildbearbeitung mit PI bei gedrehter Aufnahme

Beitrag von Ganymed » 11.01.2019, 17:30

Hallo Horst,

Aus welchem Grund drehst du denn die Bilder am Anfang und nicht erst das Gesamtbild am Ende der Bearbeitung?

Antworten