Empfehlung für kleinen Fotoapo

Tipps und Tricks, Fragen und Antworten zur Astrofotografie und Bildbearbeitung
Antworten
Woyzeck
Beiträge: 28
Registriert: 16.05.2018, 18:40

Empfehlung für kleinen Fotoapo

Beitrag von Woyzeck » 19.09.2018, 21:30

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Winter naht und ich muss meine Ausrüstung handlicher machen - der Newton wird in absehbarer Zeit verpackt und eingewintert. Daher bin ich auf der Suche nach einem kleinen APO, der ausschließlich fotografisch verwendet werden soll (mit einer EOS 600DA).
Vermögen will ich dafür keines ausgeben, aber rumärgern mit wackeligem OAZ ist auch nicht meine Sache - die Mittelklasse eben. Montiert wird das Ganze auf meine belt-modifizierte Vixen GP oder notfalls auf die HEQ5.

Könnt ihr mir da eine Empfehlung aussprechen ? Bisher angesehen hab ich mir das Lacerta 72/432, das ja im engeren Sinn kein APO ist und das Williams Z61. Oder ein TS65Q. Sowas in der Klasse soll es werden.

Bin für jeden Praxistipp dankbar.

CS und liebe Grüße
Nikolaus

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 4780
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Empfehlung für kleinen Fotoapo

Beitrag von markusblauensteiner » 21.09.2018, 21:17

Hallo Nikolaus,

ich hatte mal einen 80/400 Esprit, der hat mir viel Freude bereitet.
Zusammengeschraubt -> Bilder gemacht. :-)

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Benutzeravatar
Mastagrasel
Austronom
Beiträge: 760
Registriert: 01.01.2008, 18:11
Wohnort: Berndorf-Er, rockt die Stern

Re: Empfehlung für kleinen Fotoapo

Beitrag von Mastagrasel » 26.09.2018, 15:03

Servus, ich habe diesen hier bin damit zufrieden.
Natürlich benötigst du einen Reducer.
Fotografiere auch mit der 600d.

https://www.teleskop-express.de/shop/pr ... -Line.html

Dieses Bild ist mit Reducer entstanden
https://www.dropbox.com/s/xne8v88w42q57 ... 8.jpg?dl=0

https://www.dropbox.com/s/ccmmm6nhiwpbu ... .jpeg?dl=0
Lg. Alexander
Team "Astronomie pur erleben"
http://www.astronomie-purerleben.com
astronomie-purerleben@gmx.at
http://www.astrofotografie-grasel.at


ASA DDM 60 Pro
C11 Edge HD Hyperstar
Atik 460exc
Mod. Canon 600D

Er, rockt die Stern...

Benutzeravatar
Niki
Austronom
Beiträge: 128
Registriert: 09.03.2016, 13:52
Wohnort: Wien

Re: Empfehlung für kleinen Fotoapo

Beitrag von Niki » 26.09.2018, 17:08

Lacerta 72/432 mit Reducer - ist stabil und vor allem außerordentlich gut in der Abbildungsleistung.

lg
Niki
Das Seeing ist zwar ausschlaggebender als das Equipment, aber das Equipment kann man sich aussuchen... :)

Sternologe
Beiträge: 29
Registriert: 09.02.2014, 22:04
Wohnort: 5330

Re: Empfehlung für kleinen Fotoapo

Beitrag von Sternologe » 02.10.2018, 16:43

Hallo,

kann sowohl den Lacerta 72/432 (den gibt's grad gebraucht mit allem Zubehör auf Willhaben - ist meine "alte" Optik, aber wie neu) sehr empfehlen als auch den Skywatcher Esprit 80/400, dieser ist aber deutlich teurer und größer...

Grüße,

Alex
Location: am Berg
Ioptron IEQ45
Esprit ED80
Ioptron Skyguider
EOS 40DA BCF + 60Da

Woyzeck
Beiträge: 28
Registriert: 16.05.2018, 18:40

Re: Empfehlung für kleinen Fotoapo

Beitrag von Woyzeck » 03.10.2018, 21:26

Danke für alle Antworten - damit kann ich mal was anfangen. Ich hab mir den Lacerta auch schon mal angesehen. Ein schönes Gerät mit guter Verarbeitung - vor allem der OAZ hat es mir angetan. Seltsam irgendwie, dass bei den kleinen und dennoch günstigen APOs so gute Qualität verbaut wird und bei einem normalen Newton ist meist Schrott drauf (zB bei meinem Skywatcher PDS).
Was mich am Lacerta allerdings stört, sind die fehlenden Rohrschellen und die nicht vorhandene Vixen Schiene. Da ich eine HEQ5 benutze, die leider keine Backen hat, sondern mit zwei Schrauben direkt ins Prisma fährt, bin ich mir nicht sicher, ob das gut hält. Und wenn, dann hab ich kein Spiel zum Ausbalancieren. Wie sind da eure praktischen Erfahrungen ?

Antworten