PHD2 guiding monitor

Tipps und Tricks, Fragen und Antworten zur Astrofotografie und Bildbearbeitung
Antworten
fateish
Beiträge: 44
Registriert: 14.02.2019, 13:38

PHD2 guiding monitor

Beitrag von fateish »

hallo zusammen,

ich nutze seit ca. 8 monaten PHD2 zum guiden und bin eigentlich total zufrieden damit, zumal ich mittlerweile ganz gutes guiding damit hinbekomme.

vorletzte nacht aber war auf einmal das dargestellte bild extrem dunkel und nur ein stern (sadr) wurde angezeigt (normalerweise sieht es immer wie ein foto mit hoher ISO aus, ein bissi rauschen aber mehrere auch nicht so helle sterne sidn sichtbar). somit hab ich den zum guiden verwendet - obwohl ich in erinnerung hatte, dass sich so helle sterne überhaupt nicht eignen, noch dazu bei nicht optimalen seeing. und so wars dann auch, ich hatte extreme ausschläge (sowohl RA als auch DEC).

letzte nach das selbe in grün, somit meine frage: woran liegts? wie kann ich die "empfindlichkeit" der kamera einstellen? internet hat nix hergegeben, ich denke aber dass der eine oder andere von euch da sicher helfen kann.

danke schon mal & lg
christoph
Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4622
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: PHD2 guiding monitor

Beitrag von TONI_B »

Hast du die maximale Empfindlichkeit eingestellt?

Dazu musst du auf das "Gehirn" klicken, dann auf "Kamera" und hier auf das Maximum bei "Kameraverstärkung" gehen.

Außerdem kannst du den Schieberegler, der sich links neben dem Gehirn befindet, verändern, bis zu mehr siehst.
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ5, SA; Sony A77II, Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool; ASI 2600MC
fateish
Beiträge: 44
Registriert: 14.02.2019, 13:38

Re: PHD2 guiding monitor

Beitrag von fateish »

oh mann :) danke für den hinweis, probiere ich gleich heute abend aus.

aber kann sich das von alleine verstellen? hab nix geändert :shock:

lg christoph
Benutzeravatar
DeeJayD
Austronom
Beiträge: 172
Registriert: 24.02.2019, 20:24
Wohnort: Wien

Re: PHD2 guiding monitor

Beitrag von DeeJayD »

Hallo Christoph,

Ich hatte mal das gleiche Problem mit Windows 10 nur die hellsten Sterne waren zu sehen und auswählbar und wenn ich die Kamera dann mit APT verbunden habe lieferte sie wieder ein normales Bild also musste es an PHD liegen. Nachdem ich nach ca. 30min herumprobieren keine Lösung gefunden hatte hab ich dann PHD2 deinstalliert und neu installiert das hat dann geholfen. War aber zum Glück nur ein einmaliges Ereignis.

Inzwischen arbeite ich mit Linux und da hab ich manchmal das Problem das das Guide Bild fast Weiß ist egal wohin ich den Helligkeitsregler schiebe, bei der eigentlichen Aufnahmesoftware (Kstars) ist das Bild in dem fall immer normal. Da reicht es aber kurz bei der Kamera (ASI 120MM Mini) das USB Kabel abziehen und neu einstecken/verbinden.


LG
Danny
~Skywatcher 130PDS
~iOptron CEM25P
~Lacerta GPU Optics Komakorrektor
~EOS 650Da ; EOS 6D ; EOS 450Da
~ZWO ASI 120MM Mini ; ZWO ASI 120MCS
~ZWO EAF Motorfokus
~Raspberry Pi 4 4GB mit Stellarmate (Kstars/INDI)
fateish
Beiträge: 44
Registriert: 14.02.2019, 13:38

Re: PHD2 guiding monitor

Beitrag von fateish »

danke für den tipp :)
Antworten