ISS endlich geklappt

Planeten-Sonne-Mond Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
gangstertom
Austronom
Beiträge: 177
Registriert: 19.03.2016, 14:00

ISS endlich geklappt

Beitrag von gangstertom » 31.07.2020, 00:43

Hallo,

ich habe mir vor ca. 2 Jahren vorgenommen die ISS aufzunehmen. Hab mir dazu auch eine Software heruntergeladen, die die Montierung auf die ISS nachfahren sollte (höchst kompliziert, kann ja nicht jede Montierung). Hat nicht funktioniert. Vor zwei Monaten hab ich dann mit der händischen Nachführung begonnen, musste allerdings erst die richtigen Belichtungszeiten und Gaineinstellungen heraus finden. Hab mich langsam von viel zu sehr überbelichtet heran getastet, dazu kam natürlich auch noch das Wetter (Wolken immer zur richtigen Zeit). Heut hats dann endlich geklappt mit folgenden Daten.
Newton ohne Namen 250/1250 mit ASI 174mm, 2,5 Barlow. Gain 200, Belichtungszeit 1 ms, 8 bit avi. Höhe der ISS war ca. 50 Grad bei den Aufnahmen, genau habe ich das noch nicht herausgesucht. Ich bin jedenfalls zufrieden:

Bild

Bild

Thomas

gangstertom
Austronom
Beiträge: 177
Registriert: 19.03.2016, 14:00

Re: ISS endlich geklappt

Beitrag von gangstertom » 31.07.2020, 08:46

Ein paar Ergänzungen. Die Fotos sind Stacks von ca. 10-20 Bildern. Viel mehr ist nicht da, weil ich die ISS immer nur kurz am Chip hatte.
Auch war der High Speed Mode bei der Kamera eingeschalten (Sharp Cap). Am Harmony Modul ist die Crew Dragon angedockt, der erste Personenflug von Space X. Auf der Nasa Seite noch ein paar Informationen geholt. Da sind ja momentan einige andere Frachter auch noch dran. Einzig die Soyuz kann ich auf dem Foto nicht wirklich erkennen.

Bild

Thomas

Peda F-Wallner
Beiträge: 96
Registriert: 09.07.2016, 15:05
Wohnort: Wien/Neukirchen am Großvenediger
Kontaktdaten:

Re: ISS endlich geklappt

Beitrag von Peda F-Wallner » 31.07.2020, 12:47

super, gratuliere!
wie hast dann nachgeführt? beide achsen ungeklemmt teleskop am tubus gepackt und mit telrad? oder einfach amtubus entlanggepeilt?

lg peter
Skywatcher PDS 130/650 Newton,
EQ6 modifiziert (Zahnriehmen, Polhöhenschrauben), GPU Komakorrekor,
lacerta mgen II, Canon Eos 550d(a);

gangstertom
Austronom
Beiträge: 177
Registriert: 19.03.2016, 14:00

Re: ISS endlich geklappt

Beitrag von gangstertom » 31.07.2020, 13:51

Hallo Peter,

stimmt, das habe ich nicht ausführlicher beschrieben. Ich habe über den Sucher (Evoguide mit Fadenkreuzokular) nachgeführt, Achsen ungeklemmt, den Tubus mit beiden Händen im Griff. Vorgestern "lag" ich dabei unter dem Teleskop, gestern ging das schön seitlich. Das Umdenken der Bewegungsrichtung (weil gespiegelt) ist nicht so einfach, dauert immer ein paar Sekunden, dann klappts aber. Auf dem ca. dreiminütigen Avi zischt die ISS dann ca. 15mal durchs Bild. Ginge wahrscheinlich noch viel besser, mit mehr gestackten Bildern käme vermutlich noch ein besseres Ergebnis raus. Ich bin aber wirklich hochzufrieden.

Thomas

Peter Hüller
Austronom
Beiträge: 127
Registriert: 08.12.2015, 19:34
Wohnort: Altmünster am Traunsee
Kontaktdaten:

Re: ISS endlich geklappt

Beitrag von Peter Hüller » 31.07.2020, 19:11

Hallo Thomas

Gratuliere zu dieser schönen Aufnahme, für mich als Anfänger einfach beeindruckend.

Liebe Grüße
Peter
Nikon D810 astromodifiziert Objektiv Sigma 150 mm Makro
Skywatcher Star Adventurer

Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4515
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: ISS endlich geklappt

Beitrag von TONI_B » 31.07.2020, 20:49

Super gemacht!!!
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ3, SA; Sony A77II, Sony A700(mod), Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool

gangstertom
Austronom
Beiträge: 177
Registriert: 19.03.2016, 14:00

Re: ISS endlich geklappt

Beitrag von gangstertom » 01.08.2020, 10:39

Danke Euch, Peter und Toni. Als Vergleich Aufnahmen von gestern. Die zeigen, dass die Höhe der ISS allein kein Garant für gute Aufnahmen ist.
Es war ein 85 Grad Überflug, leider bekam ich keine wirklich scharfen Bilder zusammen. Die Helligkeit war mit -3,2 mag auch höher angegeben als am Tag zuvor, weshalb ich den Gain auf 190 gesenkt habe, das war aber offenbar zu wenig. Für die jetzige Saison wars das für mich, vielleicht probier ich's in 1-2 Monaten dann wieder. Die richtigen Einstellungen dazu habe ich ja jetzt ca. gefunden:

Bild

Bild

Thomas

franks297
Beiträge: 41
Registriert: 19.01.2019, 14:31

Re: ISS endlich geklappt

Beitrag von franks297 » 02.08.2020, 22:04

Hallo Thomas
Wahnsinn diese Aufnahme.Gefällt mir sehr gut.
LG Franz

Antworten