Mars 2022/23 im C8

Planeten-Sonne-Mond Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Karl-Heinz Bücke
Austronom
Beiträge: 283
Registriert: 07.02.2009, 19:07
Wohnort: Radebeul
Kontaktdaten:

Mars 2022/23 im C8

Beitrag von Karl-Heinz Bücke »

Hallo Marsbeobachter,
aus unterschiedlichen Gründen bin ich mit dem Auswerten meiner Beobachtungen im Verzug.

Mars begann ich am 2. August zu beobachten. Die südliche Polkappe leuchtete auffallend weiß. Die Deklination der Erde betrug -13.2° und der Südpol direkt sichtbar.
Hier ein RGB-Bild:
Bild
Die nächste Beobachtung war am 5. August. Syrtis Major war gut sichtbar.
Hier ein RGB- und ein IR-Bild:
Bild Bild


Am 8. August war Syrtis Major fast im Zentralmeridian, die Südpolkappe ist weiter geschmolzen.
Hier ein nm610-RGB- und ein IR-Bild:
Bild Bild

Dann folgten bewölkte Nächte oder nicht auswertbare Aufnahmen wegen Luftunruhe und Ciruswolken.
Deshalb erst vom 30. August ein B- und ein IR-nm610-RGB:
Bild Bild
Zu dieser Beobachtung betrug die Deklination der Erde nur noch -6.6°. Zwar noch dem Südpol zugewandt, verbessert sich der Blick auf die Nordpolregion. Die Deklination der Sonne betrug -22.8°. Der Nordpol wird von der Sonne noch nicht beleuchtet, aber die vereiste Nordpolregion ist besonders auf dem Blaukanal-Bild als Aufhellung zu erkennen.

Weitere Bilder, Marsansichten mit Beschriftung, weitere Daten und Angaben zu den Jahreszeiten auf dem Mars in meiner Homepage:
https://www.buecke-info.de/astrotips/be ... rs2022.htm

Beste Grüße
Karl-Heinz
Karl-Heinz Bücke
Austronom
Beiträge: 283
Registriert: 07.02.2009, 19:07
Wohnort: Radebeul
Kontaktdaten:

Re: Mars 2022/23 im C8

Beitrag von Karl-Heinz Bücke »

Leider lassen die Wolken kaum einen freien Blick zum roten Planeten. Am 9. September waren die Bedingungen nur mäßig. Trotzdem kann ich hier ein nm610-RGB-Bild und ein IR-Bild zeigen. Das IR-Bild zeigt einige Details, das Farbbild sieht nicht sehr gut aus, aber die Aufhellung der nördlichen Polregion ist zu sehen.
Bild Bild
Karl-Heinz Bücke
Austronom
Beiträge: 283
Registriert: 07.02.2009, 19:07
Wohnort: Radebeul
Kontaktdaten:

Re: Mars 2022/23 im C8

Beitrag von Karl-Heinz Bücke »

Meine Beobachtungen des Mars habe ich in dieser Beobachtungsperiode am 2. August begonnen, zuvor blieb bei mir
Mars hinter Bäumen verborgen.
Damals war Mars noch recht klein, die südliche weiße Polkappe war auffallend hell. Inzwischen kann ich diese
Polkappe nicht mehr erkennen, aber die Nordpolregion wird zunehmend heller. Es herrscht noch Polarnacht. Die Sonne erreicht erst zum Jahresende nördliche Breiten. Die Erde befindet sich ebenfalls noch in südlichen Breiten. Um den 23. Oktober kommt sie für wenige Tage auf die nördliche Hälfte und erreicht 0.8°. Zur Opposition am 8. Dezember beträgt die Neigung der Erde -5.2° und die der Sonne -4°.

Vom 23. September zeige ich hier ein nm610-RGB- und ein IR-Bild:
Bild Bild

In meiner Homepage stehen weitere Daten und Bilder.

Beste Grüße
Karl-Heinz
https://www.buecke-info.de/astrotips/index.htm
Antworten