Mars 2018-09-08

Planeten-Sonne-Mond Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
doppeljot
Austronom
Beiträge: 820
Registriert: 09.12.2012, 04:33
Wohnort: 3100
Kontaktdaten:

Mars 2018-09-08

Beitrag von doppeljot » 10.09.2018, 00:54

Mars (south up ) Nur zum Test bearbeitet .2018-09-08- St Pölten, Austria Time 23:02
Sc 9,25, FL 7050 mm, PG Blackfly MC, ADC Pierro Astro
fps 60 , 5 min , AS!3,1
Seeing an dem Abend war nicht so toll . Zeitweise aber brauchbar
Ich zeige die Fotos hier eigentlich NUR um zu animieren es auch zu versuchen .
Da dies mein "Heimatforum " ist werde ich das auch weiterhin tun.
UND ich betone nochmal mit kleinen Optiken geht viel , mit grösseren viel! mehr als "Mann" behauptet das bei uns geht.


LG Bobby

Bild
Steiner Habicht, CZ Jena Deltritem Q1, турист 3
Newton Kson 80/800
Acuter ED 90/900 Pro
SW MAK 127
Celestron SC 9,25
SW AZ4 , SW AZ-EQ 6
Planeten Cam : Point Grey Firefly MV Mono, Point Grey Blackfly 1.4 MP Color, 3 Com Home Connect, ZWO ASI 120 MC

Woyzeck
Beiträge: 28
Registriert: 16.05.2018, 18:40

Re: Mars 2018-09-08

Beitrag von Woyzeck » 10.09.2018, 07:58

Na bumm - ich hab in der gleichen Nacht den Mars gefilmt, allerdings nur mit einem 6-Zöller und mitten aus der feuchten Au heraus. Kein Vergleich - bei mir nur Matsch.

Tolles Bild !

Benutzeravatar
doppeljot
Austronom
Beiträge: 820
Registriert: 09.12.2012, 04:33
Wohnort: 3100
Kontaktdaten:

Re: Mars 2018-09-08

Beitrag von doppeljot » 10.09.2018, 11:07

Ich würde Standorte die Baumkronen , Büschen , ect in der Nähe zum Teleskop im Strahlengang haben meiden. Dort sammelt sich Wärme die lange nach Sonnenuntergang Bodenseeing verursacht. Je höher das astronom.Objekt steht und je weiter weg das Teleskop von "Wald uns Wiese" um so weniger wirkt sich das aus . Kann man selbst auf größerer Distanzen mit einem Infrarotthermometer aus dem Bauhaus nachweisen das Baumkronen und Büsche wärmer sind als die Umgebung .
Zumindest ist das meine Erfahrung . Bei DS ist die Abschirmung gegen Streulich durch " Wald und Wiese " ja gewünscht und vorteilhaft - nur dort arbeitet man in der Regel nicht mit so hohen Vergrößerungen wie bei Planetenfotografie . Aber da erzähl ich sicher nichts neues .
LG Bobby
Steiner Habicht, CZ Jena Deltritem Q1, турист 3
Newton Kson 80/800
Acuter ED 90/900 Pro
SW MAK 127
Celestron SC 9,25
SW AZ4 , SW AZ-EQ 6
Planeten Cam : Point Grey Firefly MV Mono, Point Grey Blackfly 1.4 MP Color, 3 Com Home Connect, ZWO ASI 120 MC

Woyzeck
Beiträge: 28
Registriert: 16.05.2018, 18:40

Re: Mars 2018-09-08

Beitrag von Woyzeck » 10.09.2018, 16:28

Das wird schwierig - ich sitze mitten in den Donauauen. Bei mir gibts viele Bäume und eine faktisch immer feuchte Luft. Momentan rinnts in der Nacht richtig runter vom Teleskoptubus.

Aber bei der nächsten Marsopposition fahr ich auf die Hohe Wand.

TomJoad
Beiträge: 9
Registriert: 10.09.2018, 09:12
Wohnort: 7443 Rattersdorf / 1100 Wien
Kontaktdaten:

Re: Mars 2018-09-08

Beitrag von TomJoad » 18.09.2018, 10:53

doppeljot hat geschrieben:Mars (south up ) Nur zum Test bearbeitet .2018-09-08- St Pölten, Austria Time 23:02
Wow, unglaubliches Bild!

Darf man fragen mit welchem Teleskop/Okular/Filter etc. dieses gemacht wurde?
Zuletzt geändert von TomJoad am 18.09.2018, 13:13, insgesamt 1-mal geändert.
Skywatcher Heritage 130P (130/650)

Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4333
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: Mars 2018-09-08

Beitrag von TONI_B » 18.09.2018, 12:54

Hallo Tom,
bitte nicht ganze Beiträge zitieren! Damit wird das Forum sehr schwer lesbar.

Die Daten, die du suchst, stehen nämlich durch das Zitat jetzt sogar zweimal da... :wink:
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ3, SA; Sony A77II, Sony A700(mod), Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool

TomJoad
Beiträge: 9
Registriert: 10.09.2018, 09:12
Wohnort: 7443 Rattersdorf / 1100 Wien
Kontaktdaten:

Re: Mars 2018-09-08

Beitrag von TomJoad » 18.09.2018, 13:14

TONI_B hat geschrieben:Die Daten, die du suchst, stehen nämlich durch das Zitat jetzt sogar zweimal da... :wink:
Sorry... da bin ich (noch) nicht bewandert genug das zu verstehen... Welche Daten betreffen hier die Fotografie und welche das Teleskop?
Skywatcher Heritage 130P (130/650)

Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4333
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: Mars 2018-09-08

Beitrag von TONI_B » 18.09.2018, 14:28

Sorry, und Danke fürs Rausnehmen des langen Zitates! :D

Dafür gibt es von mir die Übersetzung für die Kürzel:

Sc 9,25 => Schmidt-Cassegrain (Celestron mit 9,25" Durchmesser = 23,5cm)
FL 7050 mm => Brennweite=7050mm
PG Blackfly MC => Kamare (PointGrey)
DC Pierro Astro => Korrektor für die atmosphärische Dispersion
fps 60 => 60 Bilder pro Sekunde
5 min => 5min lang in SUmme aufgenommen
AS!3,1 => AutoStakkert 3.1 (Software zum Stacken der Bilder)

Alles klar? 8)
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ3, SA; Sony A77II, Sony A700(mod), Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool

TomJoad
Beiträge: 9
Registriert: 10.09.2018, 09:12
Wohnort: 7443 Rattersdorf / 1100 Wien
Kontaktdaten:

Re: Mars 2018-09-08

Beitrag von TomJoad » 18.09.2018, 15:06

TONI_B hat geschrieben:Sc 9,25 => Schmidt-Cassegrain (Celestron mit 9,25" Durchmesser = 23,5cm)
FL 7050 mm => Brennweite=7050mm
Ok, jetzt wirds klarer ;-) Danke!

Also es handelt sich um ein Teleskop mit einem 235er Spiegel. Wie komme ich hier nun weiter zum verwendeten Okular? Die Brennweite lässt sich ja mit einer Barlow-Linse erhöhen (2-5x). Wie viel fach ist die Vergrößerung in diesem Fall? Sorry für die blöden Fragen...
Skywatcher Heritage 130P (130/650)

Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4333
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: Mars 2018-09-08

Beitrag von TONI_B » 18.09.2018, 16:01

Ich glaube nicht, dass ein Okular verwendet wurde. Bei der Mond- und Planetenfotografie gibt es zwar die Möglichkeit, dass man die sog. Okularprojektion einsetzt, ich nehme aber an, es wurde nur eine Barlow verwendet.
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ3, SA; Sony A77II, Sony A700(mod), Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool

RiedlRud
Austronom
Beiträge: 717
Registriert: 16.09.2016, 09:30

Re: Mars 2018-09-08

Beitrag von RiedlRud » 19.09.2018, 14:40

Hallo Bobby!

Super Mars. Gratuliere!
Am Wochenende kommt ja der Vollmond schön langsam und da kann ich ev. wieder auf Planetenfotos umbauen. Vielleicht versuche ich es ebenfalls nochmals.
LG Rudi
LG Rudi

Celestron C11 XLT+Starizona Reducer 0,70xFF und 0,75x/SW120/900ED+0,85x Reducer/SW80/600ED+0,85x Reducer Lacerta 72/432+Flattner/EQ8 pro/NEQ6 pro/Mgen2/Nikon D5100 mod./Zwo 290MC und 290MM/Star Adventurer

Antworten