Skywatcher goes WLan !

Produktneuheiten, Entwicklungen - gerne auch auf English
Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Skywatcher goes WLan !

Beitrag von Rev.Antun » 24.09.2017, 13:40

Servus Tommy!

Tja, das hatte ich überlesen in der Anleitung, ja die muss natürlich ebenfalls laufen :oops:

Mit NOX/BlueStacks unter W7 lief es relativ Problemlos hie und da verabschiedet sich SkySafari.

Unter W10 bekam ich BlueStacks nicht Stabil zum laufen, W7 war soweit OK :cry:

Hab es am PC und Lappi probiert, da ich das mit dem Synscan APP erst um 0350 enteckt hab bin ich noch nicht wirklich weiter gekommen.

Die WiFi Verbindung vom PC über die Emulatoren geht soweit - also am PC WLAN USB-Stick lässt sich jedenfall mal Ansprechen.

Als nächstes werd ich dann den Versuch Starten auf die Monti zu Verbinden.

Ich denke das es jedenfalls möglich sein wird das jedoch auf den PC und die verwendet Hardware/Software ankommt, soweit ich das im Moment beurteilen kann.

to be continued ...
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5578
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Skywatcher goes WLan !

Beitrag von tommy_nawratil » 24.09.2017, 14:46

hallo Toni,

ja der Umweg über Android am PC ist zu komplex wie es scheint,
es muss eine Win native Lösung her.
Ich nehme an SW arbeitet daran, werde mal nachfragen.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Skywatcher goes WLan !

Beitrag von Rev.Antun » 24.09.2017, 16:17

Hi Tommy!

Ja das ist es - leider, aber das sollte keine Probleme bereiten - das wird laufen :mrgreen:

Wie meldet sich der Skywatcher ? also welche SSID und im Welchen Netz ? Das hab ich leider niergens gefunden, und ohne dem kann ich es nicht ganz simulieren :(
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5578
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Skywatcher goes WLan !

Beitrag von tommy_nawratil » 25.09.2017, 19:51

hallo,

Skywatcher arbeitet an einer Synscan Pro App, welche direkt für die Astrofotografie gedacht ist.
Dazu wird es einen Ascom Treiber geben.

Derweilen können wir folgendes probieren, Punkt B, wenn das jemand probieren mag?

Collaborate with 3rd Party Software

After the SynScan App has connected to a Skywatcher telescope mount, it can collaborate with a 3rd party telescope control software, such as a planetarium App. When the 3rd party software runs on:
A the same Android device which currently running the SynScan App:
o Choose “Skywatcher SynScan” as the telescope mount in the 3rd party software.
o In “Telescope Setup“ section of the software, enter “11882” as the “TCP Port Number”; enter “127.0.0.1” as the “IP Address”.

B An iOS Device, A Windows Device or another Android Device
o Make sure that the device is connected to the same Wi-Fi network as the device that is running the SynScan App.
o Choose “Skywatcher SynScan” as the telescope mount in the 3rd party software.
o In “Telescope Setup” section of the software, enter “11882” as the “TCP Port Number”. For the “IP Address”, enter the IP address of the device that runs the SynScan App; some software might support the auto-detection of this IP address.

Limitations on iOS platform: SynScan App has to be in front-end to collaborate with other software.

@ Toni: SSID? Ich kann nachher gucken ob ich da was finde.
EDIT SSID:Synscan_WiFi_37fa
Welches Netz? Was meinst du damit? Das SynscanWiFi macht sein eigenes Netz.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5578
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Skywatcher goes WLan !

Beitrag von tommy_nawratil » 25.09.2017, 21:10

hoi,

weiss jemand, wie man in EQMOD eine TCP/IP Adresse für ein Scope konfiguriert?
Ich sehe bei connect irgendwie nur die Möglichkeit COM Port: XXX
Ist Ascom im seriellen Zeitalter stecken geblieben?

In CdC kann ich bei General/Server eingeben 127.0.0.1 und 11882 - und dann...?

wer hats drauf...? :P

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Skywatcher goes WLan !

Beitrag von Rev.Antun » 26.09.2017, 08:47

Servus Tommy!
tommy_nawratil hat geschrieben: EDIT SSID:Synscan_WiFi_37fa
Welches Netz? Was meinst du damit? Das SynscanWiFi macht sein eigenes Netz.

lg Tommy
Netz, meinte ich welche IP Adresse die Verbindung aufmacht:

192.168.x.x
10.0.x.x
?.?.?.?

Woher hast du diese Infos das man auch mit einer Planetariumsoftware arbeiten kann :shock:

Auf der Homepage von Sky-Watcher fide ich ned mal g'scheit was zu dem WiFi Teil von denen :evil:
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Skywatcher goes WLan !

Beitrag von Rev.Antun » 26.09.2017, 08:51

Servus Tommy!
tommy_nawratil hat geschrieben:hoi,

weiss jemand, wie man in EQMOD eine TCP/IP Adresse für ein Scope konfiguriert?
Ich sehe bei connect irgendwie nur die Möglichkeit COM Port: XXX
Ist Ascom im seriellen Zeitalter stecken geblieben?

In CdC kann ich bei General/Server eingeben 127.0.0.1 und 11882 - und dann...?

wer hats drauf...? :P

lg Tommy
Schnall jetzt nicht ganz warum du das jetzt benötigst, aber da wirds jetzt wirklich abgefahren in der Config mit dem allen drumherum

Oiiiiidaaaaaaa :shock:

this will be mega high sophisticated - have fun :lol:

https://sourceforge.net/projects/combytcp/

Und dann zu Erholung :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Skywatcher goes WLan !

Beitrag von Rev.Antun » 26.09.2017, 08:58

Grüß Euch!

Zur Info, ich fahr morgen früh mal (kurz)urlauben und da wird dann nix mehr getestet - bissl erholen mit weibchen :mrgreen:

Wochenende wird dann weitergetestet.

Und noch was, man kann das handy auch zur "Fernbedienung" des Scopes (mit der Sky-Watcher APP) via Stellarium und CdC Verwenden :mrgreen:

Also PC ist dabei normal mit der Monti via EQDir Verbunden - aber das folgt dann in einem anderen Thread :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Skywatcher goes WLan !

Beitrag von Rev.Antun » 26.09.2017, 09:12

Servus Tommy!
tommy_nawratil hat geschrieben:hoi,

weiss jemand, wie man in EQMOD eine TCP/IP Adresse für ein Scope konfiguriert?
Ich sehe bei connect irgendwie nur die Möglichkeit COM Port: XXX
Ist Ascom im seriellen Zeitalter stecken geblieben?
Also das lässt mir jetzt keine Ruhe :cry:

Wozu brauchst du das?
Was hab ich da jetzt nicht verstanden, bzw übersehen/überlesen - ich schnall das jetzt im moment nicht wozu du bei eqmod/ascom eine IP benötigst :roll:
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4334
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: Skywatcher goes WLan !

Beitrag von TONI_B » 26.09.2017, 09:31

Na, wenn die Montierung nicht über die Serielle verbunden ist, sondern über WLAN!

Ich fürchte ja, dass die Sache mit dem WiFi-Adapter nicht ganz trivial wird, wenn man dann über einen PC zugreifen will: der WiFi-Adapter baut ja ein AdHoc-Netz auf, oder? Wenn man sich mit dem PC damit verbindet, hat man dann aber nur diese WLAN Verbindung und könnte beispielsweise nicht mehr über eine Remote-Steuerung per WLAN auf diesen PC zugreifen. Mit LAN ginge es, aber auch gibt es einige Stolpersteine, wenn man LAN und WLAN gleichzeitig betreibt.

Am besten wäre es ja wenn dieser WiFI-Adapter ein ganz normaler Client im WLAN-Netz mit eigener IP-Adresse wäre...

Vielleicht schafft das SkyWatcher noch! 8)
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ3, SA; Sony A77II, Sony A700(mod), Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool

Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Skywatcher goes WLan !

Beitrag von Rev.Antun » 26.09.2017, 09:46

Servus Toni!
TONI_B hat geschrieben:Na, wenn die Montierung nicht über die Serielle verbunden ist, sondern über WLAN!
Tjo am PC ist aber der WiFi Adapter (Diese Wuzidinger die du in den USB Port Steckst) eine Serielle COM Verbindung - deshalb hab i mi ja so gewundert. Aber das ist ja auch egal macht ma Virtuellen COM Port und Fertig - was die Gesamtconfig mit der Virtuellen Android Maschine ned grad einfacher macht ...
TONI_B hat geschrieben: Am besten wäre es ja wenn dieser WiFI-Adapter ein ganz normaler Client im WLAN-Netz mit eigener IP-Adresse wäre...

Vielleicht schafft das SkyWatcher noch! 8)


Also das Teil sollte eigentlich alle Spielarten beherrschen.

Ad-Hoc Verbindung, oder es stellt einen AP zur Verfügung mit dem es einfach in das bestehende heim WiFi eingebunden wird und so von jedem Gerät im Netzwerk - oder auch via WWW extern (je nach Config des Heimnetzes) ohe Einschränkungen möglich sein.

Mangels Handbuch (und Sky-Watcher WiFi Adapter) zu dem Teil auf der Sky-Watcher HP kann ich da nix dazu sagen, ich hab mir nur auf die schnelle eine WiFi Verbindung zusamengesteckt um das ganze im bezug auf die Android Software am PC zu Testen.
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5578
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Skywatcher goes WLan !

Beitrag von tommy_nawratil » 26.09.2017, 11:23

hallo,

adhoc ist es nicht, denn Android kann kein adhoc - darum funktionieren die SkyFi Adapter von Southern Skies nicht mit Android.

Das SynscanWiFi meldet sich mit SSID: Synscan_WiFi_37fa als Netznamen
damit kann ich mein Galaxy verbinden (und den PC gleichzeitig auch)
und in der Synscan App steht bei connect als IP meiner AZ-EQ6 dann 192.168.4.1

das weitere hab ich schon gepostet, und hier die Verbindung zu Sky Safari
https://teleskop-austria.at/information ... canApp.pdf

Ich bin nicht so der Netzwerk Crack, vielleicht wisst ihr da weiter.
Die Jungs bei SW sind noch am entwickeln, von daher ist die verfügbare Info noch nicht umfangreich.
Wir wollen mal schauen was man noch so anstellen kann mit dem Ding.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Skywatcher goes WLan !

Beitrag von Rev.Antun » 26.09.2017, 13:33

Servus Tommy!

Danke für die zusätzlichen Infos, und zu
tommy_nawratil hat geschrieben:adhoc ist es nicht, denn Android kann kein adhoc - darum funktionieren die SkyFi Adapter von Southern Skies nicht mit Android.
oooppps, da hab ich ned dazugeschrieben, dass ich da den PC mit USB Dongle mein - mea culpa :cry:

Schade das ich erst wieder am Wochende weiterwerkeln kann :cry: :cry: :cry:
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Skywatcher goes WLan !

Beitrag von Rev.Antun » 02.10.2017, 15:20

Grüß Euch!

Soweit so gut, es ist jedenfalls bei der entsprechenden Konfiguration möglich.

Klink mich jetzt aus diesem Test aus da ich anderweitig ein Projekt hab daß mir persönlich wichtiger ist.

Bitte nicht böse sein, aber ich würde das nur direkt mit einem Apple oder Android verwenden, und dahereben für mich hier ende.
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

kondrich
Beiträge: 7
Registriert: 03.10.2017, 16:30

Re: Skywatcher goes WLan !

Beitrag von kondrich » 04.10.2017, 11:09

Hallo,

ich habe das SynScanWiFi auch ausprobiert und seltsame Verhaltensweisen festgestellt:
Nach der initialen Einrichtung mit dem eingebauten Access Point habe ich diesen deaktiviert und SynScanWiFi mit meinem Wohnungs-WLAN verbunden: Hat alles geklappt und ich konnte meine EQ6 damit wunderbar steuern.
Dann habe ich übers Zubehör-Menü die Montierung in die Home Position gefahren (Winterschlaf und die Frage mit "Ja" beantwortet, ob die Trennung erfolgen soll, damit die Montierung abgeschalten werden kann).

Nach dem Wiedereinschalten der EQ6 mit angeschlossener SynScanWiFi hat sich diese zwar wieder ins WLAN eingebucht, wie ich am Router gesehen habe, die SynScan App hat die EQ6 aber nicht mehr gefunden. Das habe auf mehreren meiner Android Geräte überprüft. Auch ein Löschen der Anwendungsdaten der App hat nichts gebracht.

Nächster Versuch: SynScanWiFi resetten. Lt. kurzer Anleitung soll der Reset nach 24h im Betrieb ohne Zugriffe darauf möglich sein (warum gibts dafür keinen versenkten Reset-Button, wie sonst meistens???). Und wirklich wahr: Gestern Abend hat SynScanWiFi wieder selbst einen Access Point aufgespannt.
Also wieder deaktiviert und mit dem Wohnungs-WLAN verbunden, wieder die Home Position über den Winterschlaf angefahren, aber die Frage zum Trennen mit "Nein" beantwortet.

Nach einem Aus-/Einschalten der EQ6 wieder das gleiche Verhalten: SynScanWiFi ist am Router eingebucht, aber die Apps finden die Montierung nicht.

Ist das das beabsichtigte Verhalten? Ist das ein Fehler? Soll man die Montierung nicht übers Zubehör-Menü der App und über "Winterschlaf" in die Home-Position fahren? Derzeit ist der Status völlig unbefriedigend. V.a. dass man zum Reset 24h waren muss und die Montierung dabei durchgehend eingeschalten sein muss.
Zuletzt geändert von kondrich am 04.10.2017, 13:57, insgesamt 1-mal geändert.
LG, Klaus

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5578
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Skywatcher goes WLan !

Beitrag von tommy_nawratil » 04.10.2017, 13:12

hallo Klaus,

danke für deinen kritischen Input!
Hast du versucht mit dem Entwickler Kontakt aufzunehmen?
Die Adresse gibts ja bei der SynscanApp im Store, und die brauchen Rückmeldungen.
Ein reset erst nach 24h ist ja was seltsam, ich weiss auch nicht welcher Gedanke da dahinter steckt.
Wir können die Entwicklung über unser feedback aber ein bisserl in die richtige Richtung steuern.
Ich kann es auch über meinen Kanal weitergeben, wenn es dir lieber ist!

EDIT: Ach was, ich habs schon eingeworfen!

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

kondrich
Beiträge: 7
Registriert: 03.10.2017, 16:30

Re: Skywatcher goes WLan !

Beitrag von kondrich » 04.10.2017, 13:54

Hallo Tommy,

danke fürs Weiterleiten des Inputs. Nein, den App-Entwickler habe ich noch nicht kontaktiert. Ich weiß ja bisher gar nicht, wo das Problem liegt: Ists SynScanWiFi, das sich zwar im WLAN einbucht, aber nicht mehr auf App-Such- und Steuerunganfragen reagiert oder ists die App.
Jedenfalls habe ich schon mal ausgeschlossen, dass es an einem Android Gerät liegt, denn das Problem tritt auf beiden meiner Androids auf (eins mit Android 6.0.1, das andere mit 7.0).

Die App an sich finde ich gut gemacht und wenn die Montierung gerade verbunden ist, ist sie auch deutlich einfacher als über Handset (z.B. wegen des 8-Wege-Cursors, der anders zu steuernden Schwenkgeschwindigkeit).
Nur die Positionierung über die Google Location Services funktionieren nicht recht: Die Seehöhe wird am einen Gerät (Samsung S8 mit Android 7) immer auf 100m Seehöhe gestellt, am anderen (Nexus 7 2013 mit Android 6.0.1) immer auf 0m. Richtig wären ca. 230m.
LG, Klaus

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5578
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Skywatcher goes WLan !

Beitrag von tommy_nawratil » 05.10.2017, 22:34

hallo Klaus,

Antwort aus Kanada:
Es wurde ein kleiner bug in der FW gefunden. Im Moment sollte der Access point mode nicht deaktiviert werden,
wenn der station mode eingeschaltet wird. Es wird nur ein wenig mehr Strom brauchen.
Die station mode sollte abgeschaltet werden wenn der Bereich des routers verlassen wird.

Das wird behoben, und die WiFi reset Zeit wird auf 1 Stunde gesetzt in der nächsten FW.

Bei mir hats die richtrige Höhe übernommen, soweit ich mich erinnere.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

kondrich
Beiträge: 7
Registriert: 03.10.2017, 16:30

Re: Skywatcher goes WLan !

Beitrag von kondrich » 06.10.2017, 07:43

Hallo Tommy,

danke, dass mal jemand von den Entwicklern von einer Firma zurückschreibt, wundert/freut mich (jetzt nicht nur auf SkyWatcher bezogen, generell).

Tja, gestern habe ich es wieder probiert: Heim-WLAN in der App konfiguriert und aktiviert, AP deaktiviert. Diesmal hat sie sich gar nicht ins Heim-WLAN eingebucht. Da ich im Moment natürlich nicht mehr hinkomme, kann ich auch nicht checken, ob beim Heim-WLAN was falsch war. Glaube ich aber nicht, weil ich die Daten immer aus KeePass automatisch einfügen lasse.
Ich war ja so brav und hab rtfm gemacht und den AP-Modus deaktiviert, weil ich den Station Mode aktiviert habe, so wie es beschrieben ist. Das war der Fehler. ;-)

Bin neugierig, wie sie die Firmware-Updates hinbekommen. via App?
LG, Klaus

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5578
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Skywatcher goes WLan !

Beitrag von tommy_nawratil » 28.10.2017, 12:46

hallo,

UPDATE!

es gibt jetzt im Android Play Store neu zum download die Synscan Pro App -
für fortgeschrittenere Anwender:
https://play.google.com/store/apps/deta ... ppro&hl=de

die alte Synscan App gibts weiter, ist auch eine neue Version und für Einsteiger gedacht.

Alle beide Synscan Apps funktionieren jetzt auch über den Ascom Treiber
http://download.ascom-standards.org/drivers/

Für iOS gibts die updates in ca. 1-2 Wochen.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Heymann
Beiträge: 1
Registriert: 07.10.2017, 18:18

Re: Skywatcher goes WLan !

Beitrag von Heymann » 29.10.2017, 20:05

Für iOS sind sowohl SynScan als auch SynScan Pro bereits verfügbar.

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5578
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Skywatcher goes WLan !

Beitrag von tommy_nawratil » 30.10.2017, 19:07

hallo,

der Ascom Treiber für SynscanWiFi findet sich hier:
http://www.skywatcher.com/download/software/

SynScan Mobile ASCOM Driver v1.2
This ASCOM driver works with SynScan App running on a smartphone or tablet, it supports slewing, GOTO and auto-guiding.
SynScan App version 1.00 or above is required. Please refer to the inline instruction for details.

After installation of the driver, users will get a new telescope called “SynScanMobile Telescope” when they use the ASCOM Telescope Chooser.

Bitte das Help File des Ascom drivers beachten, wer liest schon help files?
Da steht nämlich, wie es geht:

Overview

The SynScanMobile Telescope ASCOM driver is an alternative to the SkyWatcher Telescope ASCOM driver for controlling Sky-Watcher telescope mounts. SynScanMobile ASCOM driver requires the SynScan App, whereas SkyWatcher ASCOM driver requires the SynScan hand controller.

During use, the SynScanMobile ASCOM driver controls the SynScan app. The SynScan app, in turn, controls the Sky-Watcher telescope mount.
How to setup connection to mount
Step 1. Connect SynScan App to mount

Open the SynScan app on your smartphone.
Use SynScan app to connect to the mount. See SynScan App's help for more details.
You need to perform telesope alignment with the SynScan App before the mount can perform accurate go-to.
If SynScan App is running on iOS, you should make sure the app is running in the foreground with the screen unlocked.

Step 2. Connect ASCOM driver to SynScan App.

Run program that uses ASCOM (such as Cartes du Ciel or TheSky) on the PC. The PC should be in the same network as the device running SynScan App. For example, if the phone running SynScan App has joined a SynScan Wi-Fi adapter's network, then the PC should also join that network.
If there is problem with searching device, you can specify the IP of the device running SynScan App.

ASCOM driver parameters

Read timeout: How long to wait for response from SynScan App before reporting error
Max retry count: How many times to wait for response from SynScan App before reporting error
Shorter timeout and fewer retries lead to more communication errors, but longer timeout and more retries can make some program less responsive.


lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
Leo_T
Beiträge: 55
Registriert: 19.08.2016, 12:32
Wohnort: 2440 Moosbrunn

Re: Skywatcher goes WLan !

Beitrag von Leo_T » 30.10.2017, 23:18

Servus Tommy,

na das freut mich aber zu lesen :D .

Ich hab mal alles schnell downgeloadet bzw. die Pro Version installiert. Ausprobieren kann ich es aber erst am Mittwoch. Werde dann auch gerne berichten.

Aja, der Link zum Ascom Treiber für das SynScanWifi ist dieser hier:

http://www.skywatcher.com/download/soft ... om-driver/

Unter deinem Link findet man dafür das Update der Firmware auf die Ver. 1.03 für den Wifi Adapter.

LG und CS
Leo

Benutzeravatar
Leo_T
Beiträge: 55
Registriert: 19.08.2016, 12:32
Wohnort: 2440 Moosbrunn

Re: Skywatcher goes WLan !

Beitrag von Leo_T » 31.10.2017, 08:27

Das ist ja interessant,

Skywatcher hat letzte Nacht die URL für den ASCOM-Treiber geändert.

Die neue und aktuelle Adresse lautet: http://www.skywatcher.com/download/soft ... om-driver/

LG und CS
Leo

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5578
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Skywatcher goes WLan !

Beitrag von tommy_nawratil » 31.10.2017, 10:32

danke für den Hinweis, Leo -
habe gleich unsere Webseite ausgebessert.

Natürlich habe ich gleich nachgefragt, ob eine direkte Anbindung an PC auch geplant ist -
sprich SynscanApp für Windoof.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

kondrich
Beiträge: 7
Registriert: 03.10.2017, 16:30

Re: Skywatcher goes WLan !

Beitrag von kondrich » 01.11.2017, 11:19

Hallo,

ich kann bestätigen, dass der SynScanWiFi mit der Firmware 1.03 jetzt im Station Mode mit dem WLAN verbunden bleibt. Auch wenn man die Montierung aus- und wieder einschaltet, verbindet er sich wieder mit meinem Heim-WLAN. Sehr gut!

Eine Preview der Windows Version von SynScan Pro gibt es hier: http://skywatcher.com/download/software/
Falls man das Programm händisch in den Programme oder Programme (x86) Ordner kopiert, muss man es per Rechtsklick auch als Administrator staten, damit es seine .ini Dateien schreiben kann, die dummerweise im selben Ordner und nicht im Benutzerorpfil-Ordner liegen. Dort sollten sie seit spätestens sein Windows XP abgelegt werden.
Obwohl die Montierung von der App am Handy im Heimnetz gefunden wird und steuerbar ist, wird sie vom Windows Programm (noch) nicht gefunden. Da muss ich mich noch etwas spielen oder es ist eben der Preview Version geschuldet.

Den ASCOM Treiber habe ich auch schon installiert, aber noch nicht geschafft, einzurichten. Da muss ich auch noch etwas forschen.
LG, Klaus

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5578
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Skywatcher goes WLan !

Beitrag von tommy_nawratil » 01.11.2017, 13:18

hallo,

sehr gut, da tut sich was!

Um den mobile Ascom driver zu verbinden, im Ascom choser panel “SynScanMobile Telescope” auswählen.
zb in CdC: Teleskop -> Teleskop verbinden -> auswählen
dort war der Eintrag sofort zu finden, und CdC zeichnet auch brav einen Cursor in die Karte wo das Scope hinzeigt
Dann ein Objekt rechts anklicken -> Teleskop -> anfahren und voilá alles bewegt sich
Mit EQMOD geht es nicht, denn das wartet auf einen COM Port den es offenbar nicht gibt.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4334
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: Skywatcher goes WLan !

Beitrag von TONI_B » 01.11.2017, 18:17

Wenn es eine vernünftige Windows-Applikation gibt, wird es für mich sehr interessant!
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ3, SA; Sony A77II, Sony A700(mod), Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool

Benutzeravatar
Leo_T
Beiträge: 55
Registriert: 19.08.2016, 12:32
Wohnort: 2440 Moosbrunn

Re: Skywatcher goes WLan !

Beitrag von Leo_T » 05.11.2017, 13:08

Hallo an alle,

habe heute endlich Zeit gefunden mich wieder mit dem SynScan WIFI zu beschäftigen. Habe zuerst einmal die Firmware auf die Vers. 1.3 upgedatet, war kein Problem.
Danach einmal das Android-Tablet mit dem WifiAdapter verbunden und vom Laptop aus CdC mittels des installierten ASCOM.SynScanMobile Treibers verbunden, hat gleich funktioniert.
Anschließend habe ich dann noch getestet, ob es funktioniert, wenn ich am Laptop das neue "SynScanApp_1.1pro" ausführe (und natürlich mit dem Wifi-Adapter verbinden) und dann CdC über den ASCOMSynScanMobile Treiber verbinde.
Das hat zwar erst im 2. Anlauf geklappt (keine Ahnung woran es beim ersten Mal gescheitert ist??) aber dann hat es tadellos funktioniert. Und so macht das meiner Meinung nach auch Sinn, wenn alle für die Funktion notwendigen Anwendungen auf einem Gerät laufen.
Aja...hab das ganze so getestet, dass der AP des WIFI-Adapter eingeschaltet war und ich mich mit den Geräten in diesem Netz befunden habe. Eigentlich sollte das auch funktionieren, wenn alle Geräte in meinem normalen Heimnetz angemeldet sind. Die Betonung liegt auf sollte!!! ...aber wenn ich heute noch Zeit und Muße aufbringe werde ich das eventuell auch noch testen.

Ansonsten bin ich mit der derzeitigen Lösung schon sehr zufrieden. Wie genau das Anfahren von Objekten usw. dann unter realen Bedingungen funktioniert kann ich nach diesem Funktionstest natürlich noch nicht sagen, werde es aber bei Gelgenheit in der Nacht ausprobieren.

LG un CS
Leo

Benutzeravatar
Leo_T
Beiträge: 55
Registriert: 19.08.2016, 12:32
Wohnort: 2440 Moosbrunn

Re: Skywatcher goes WLan !

Beitrag von Leo_T » 05.11.2017, 16:51

Nochmals ein Hallo an alle,

habe den SynScan Wifi jetzt nun auch getestet wie er sich so tut wenn er in einem anderen Netz angemeldet ist. Erfreuerlichweise hat wie zu erwarten alles auf Anhieb funktioniert. Zugriff über das SynScanApp sowohl über Android als auch über Windows problemlos. Ebenfalls dann der Zugriff via ASCOM (in diesem Fall halt vom "Stand-PC") hat klaglos geklappt. Es war wieder gleichgültig, ob die SynScanApp auf Android oder Windows lief. Hat man gleichzeitig zwei SynScanApp`s verbunden muss man nur beim Zugriff via ASCOM den Host auswählen (auf welche der SynScanApp`s der ASCOMTreiber zugreifen soll). Hab ich mit APT via ASCOM ausprobiert und hat keinerlei Schwierigkeiten bereitet. Auch ein abschließender Test mit dem Intel ComputeStick verlief zu meiner Zufriedenheit.

Wie schon zuvor geschrieben waren das alles Funktionstests ob es überhaupt funktioniert, aber diesbezüglich bin ich jetzt mal wunschlos glücklich. Hoffe, dass dann beim Praxistest in der Nacht auch alles so reibungslos funktionieren wird :)

LG und CS
Leo

Antworten