Neues Photoshop Plugin

Produktneuheiten, Entwicklungen - gerne auch auf English
Antworten
Benutzeravatar
AstroVis
Austronom
Beiträge: 979
Registriert: 15.11.2013, 16:31
Wohnort: Gallneukirchen / Altenberg
Kontaktdaten:

Neues Photoshop Plugin

Beitrag von AstroVis » 09.09.2017, 11:14

Hallo Photoshop User

es gibt ein hilfreiches neue Plugin : AstroFlat Pro

Ich habe es getestet und werde es künftig ebenfalls einsetzen.

LG Horst

Benutzeravatar
Silberlicht
Beiträge: 17
Registriert: 29.09.2017, 09:01

Re: Neues Photoshop Plugin

Beitrag von Silberlicht » 30.09.2017, 17:29

Hallo Horst,

danke für den Tipp. Die Fotos auf der Herstellerseite sehen ja vielversprechend aus und man kann auch eine 2 wöchige Demoversion herunterladen. Die Infos, mit welcher Photoshopversion - außer CC - das Plugin kompatibel ist, ist für mich nicht völlig eindeutig. Unter welcher Photoshopversion verwendest du bitte das Plugin ?

Liebe Grüße,

Silberlicht

Benutzeravatar
AstroVis
Austronom
Beiträge: 979
Registriert: 15.11.2013, 16:31
Wohnort: Gallneukirchen / Altenberg
Kontaktdaten:

Re: Neues Photoshop Plugin

Beitrag von AstroVis » 30.09.2017, 18:48

Hallo Silberlicht,

ich arbeite mit diesem Plugin unter PS CS4 64Bit und Corel PaintShop Pro X6 64Bit und halte es für sensationell einfach und gut.
Anbei ein Beispiel des Rot-Summen-Kanals (trotz Darks und Flats) meiner M97-M108-Auifnahme vor und nach der Anwendung des Plugins.

Bild


Bild

LG Horst

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5630
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Neues Photoshop Plugin

Beitrag von tommy_nawratil » 30.09.2017, 20:49

hallo,

fein dass es sowas nun auch für PS gibt, hat mich öfters zur Verzweiflung gebracht
dort ein flaches Bildfeld hinzubekommen. Die Einstellmöglichkeiten sind etwas mager,
hast du es auch mit Bildern wo der Nebel im ganzen Bild ist probiert?

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
Silberlicht
Beiträge: 17
Registriert: 29.09.2017, 09:01

Re: Neues Photoshop Plugin

Beitrag von Silberlicht » 30.09.2017, 21:03

Beeindruckende Fotos, Horst

die Optimierung sieht wirklich klasse aus - und danke für die Info, dass das Plugin unter Photoshop CS4 läuft, das bei mir auch imi Einsatz ist.

LG Silberlicht

Benutzeravatar
AstroVis
Austronom
Beiträge: 979
Registriert: 15.11.2013, 16:31
Wohnort: Gallneukirchen / Altenberg
Kontaktdaten:

Re: Neues Photoshop Plugin

Beitrag von AstroVis » 30.09.2017, 21:30

Hallo zusammen,

ich war auch beeindruckt, als ich erstmals eingesetzt hatte. Ja, ich habe es an den verschiedensten Beispielen erfolgreich nachträglich ausprobiert. Auch an Beispielen, wo ich mit anderen Methoden kaum weiter kam. Bei meinen Aufnahmen in Mondsee hatte ich immer mit starken Gradienten zu tun die ich entweder versuchte mit DBE in PixInsight oder mit GradientXTerminator in PS wegzubekommen. Nicht immer zufriedenstellend und viel Nacharbeit erforderlich.

Einstellmöglichkeiten mager? Finde ich nicht. Ist doch gut so wenn es einfach geht denn das Programm tut was es soll. Und zwar ohne Bedienungsanleitung oder Youtube-Lehrgang.

LG Horst

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5630
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Neues Photoshop Plugin

Beitrag von tommy_nawratil » 30.09.2017, 21:46

servus,

der Unterschied zwischen "tut was es soll" und "tut was es will". das ist der hüpfende Punkt :wink:
Deswegen haben wir ja die vielen Möglichkeiten bei DBE, weil man es an alle Gegebenheiten anpassen kann.
Programme, die immer alles richtig machen und automatisch noch dazu, da bin ich vorsichtig.
Da muss es ja immer wissen was "richtig" ist, und den Bearbeiter nicht mit Fragen belästigen was ihm denn nun recht wäre.
Aber es klingt sehr erfreulich, was du berichtest, ich möchte das gar nicht klein reden.
Wenn es gut arbeitet, das ist hoch willkommen.
Lass es rocken wenn es dir gute Ergebnisse bringt! :P

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
AstroVis
Austronom
Beiträge: 979
Registriert: 15.11.2013, 16:31
Wohnort: Gallneukirchen / Altenberg
Kontaktdaten:

Re: Neues Photoshop Plugin

Beitrag von AstroVis » 30.09.2017, 22:35

Hi Tommy,

ja klar, diese Einwände habe ich nach meinem letzten Post erwartet.
War ja auch absichtlich etwas provokant.

Probier es einfach mal selbst aus, vielleicht wirst du dann rocken. Ich rocke eigentlich nicht bei der Bildbearbeitung.

LG Horst

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5630
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Neues Photoshop Plugin

Beitrag von tommy_nawratil » 30.09.2017, 23:03

hallo Horst,

hehe, besser rocken als schwitzen! :lol:

Bis ich mein Bild im PS habe, dann ist von Gradienten schon längst keine Spur mehr,
das kommt in meinem workflow ganz am Anfang, gleich das erste was ich in PI mit dem linearen Summenbild mache.
Von daher würde ich es selten brauchen, aber für Leute die hauptsächlich mit PS arbeiten ist es
sicher ein ganz tolle Bereicherung. Ich hab mir immer nen Haxn ausgrissn dabei.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
AstroVis
Austronom
Beiträge: 979
Registriert: 15.11.2013, 16:31
Wohnort: Gallneukirchen / Altenberg
Kontaktdaten:

Re: Neues Photoshop Plugin

Beitrag von AstroVis » 01.10.2017, 08:16

Guten Morgen,

hier zum Schluss noch eine Gegenüberstellung der Bearbeitung eines Ha-Einzelbildes von IC1318.
Bild1 mit AstroFlat (vorher mit Fitswork ohne Bearbeitung als TIF abgespeichert)
Bild2 mit PixInsight DBE am Rohbild
Natürlich nicht ganz vergleichbar da man mit beiden Programmen noch an den Parametern drehen kann. Man sieht aber, dass AstroFlat auch bei großen Nebelfeldern keinen Unsinn macht :D

Bild

Bild

LG Horst

Antworten