LRGB bzw. HaRGB -HowTo

Der beste Weg um neue Verarbeitungstechniken zu lernen und miteinander teilen
Antworten
Benutzeravatar
Sternfreund
Austronom
Beiträge: 1629
Registriert: 06.04.2012, 07:54
Wohnort: Wien Umgebung
Kontaktdaten:

LRGB bzw. HaRGB -HowTo

Beitrag von Sternfreund » 07.07.2015, 13:25

Hoi,
hat jemand von euch zufällig eine Anleitung für PS oder Pixinsight wie man am
besten eine Halpha Aufnahme mit der RGB so kombiniert dass die Sternfarben wirklich (!!) erhalten bleiben und nicht vom
Halpha beeinflusst werden?
Ich schaff das irgendwie nicht. Auch nicht eine so feine Maske zu erzeugen dass ich zb nur die Sternfarben übernehmen kann..

Zweite Frage:
wie binde ich einen OIII Nebel ins HaRGB am besten ein?

kann mir da jemand unter die Arme greifen?
:roll:

Liebe Grüsse
Arno
_______________________________________________________________
Esprit 80 + G2-8300m ext. FW auf G11.
Evostar ED100/900 + DMK21au.04.as auf EQ5
_______________________________________________________________

http://www.far-light-photography.at

Benutzeravatar
BernhardH
Austronom
Beiträge: 1388
Registriert: 10.05.2010, 10:45
Wohnort: Wien, 18
Kontaktdaten:

Re: LRGB bzw. HaRGB -HowTo

Beitrag von BernhardH » 07.07.2015, 17:36

es gibt in PI ein script das heißt eh schon irgendwie HaRGB

Das habe ich schon mal erfolgreich angewandt.

was du auch machen kannst ist mit pixelmath das Ha und R bild über eine maximum function verbinden nachdem du bei beidem den hintergrund änlich gemacht hast. Dabei bekommst du den sterne entsprechend des R bildes udn den nebel vom Ha

probier mal,

cs Bernhard
Newton 355/1600 + APM 107/700
Moravian 11k + QHY9m
Fornax 102, Fornax 10
http://www.sternenbann.at

Benutzeravatar
AstroVis
Austronom
Beiträge: 974
Registriert: 15.11.2013, 16:31
Wohnort: Mondsee/Linz
Kontaktdaten:

Re: LRGB bzw. HaRGB -HowTo

Beitrag von AstroVis » 08.07.2015, 07:55

Hallo Arno,

auch hier http://starizona.com/acb/ccd/software/ps_hargb.aspx gibt es ein paar Tipps.
Es gibt auch gute Tutorials von J-P Metsavainio und Don Goldman

LG Horst

Benutzeravatar
AstroVis
Austronom
Beiträge: 974
Registriert: 15.11.2013, 16:31
Wohnort: Mondsee/Linz
Kontaktdaten:

Re: LRGB bzw. HaRGB -HowTo

Beitrag von AstroVis » 09.07.2015, 18:54

Bei meinem IC1318 habe ich das Prinzip auch einmal als Beispiel dargestellt:

http://www.astronomieforum.at/viewtopic.php?f=4&t=10572

oder animiert auch hier:

http://www.astrovis.at/nebel_ic1318.php

Gruß Horst

Benutzeravatar
Sternfreund
Austronom
Beiträge: 1629
Registriert: 06.04.2012, 07:54
Wohnort: Wien Umgebung
Kontaktdaten:

Re: LRGB bzw. HaRGB -HowTo

Beitrag von Sternfreund » 09.07.2015, 20:19

Hallo Horst,
danke für den Link, den kannte ich schon und bisher hab ichs immer danach gemacht.
aber trotzdem bin ich mit den Sternfarben nicht zufrieden..

in deiner animation finde ich dass die RGB Sterne schöner/färbiger sind als im HaRGB.
Ich meine zb. den schönen mittelgroßen orangen Stern links unten. Der verliert im HaRGB Farbe.
Oder bilde ich mir das ein?

LG

Liebe Grüsse
Arno
_______________________________________________________________
Esprit 80 + G2-8300m ext. FW auf G11.
Evostar ED100/900 + DMK21au.04.as auf EQ5
_______________________________________________________________

http://www.far-light-photography.at

Benutzeravatar
AstroVis
Austronom
Beiträge: 974
Registriert: 15.11.2013, 16:31
Wohnort: Mondsee/Linz
Kontaktdaten:

Re: LRGB bzw. HaRGB -HowTo

Beitrag von AstroVis » 09.07.2015, 21:09

Hallo Arno,

die Sternfarben selbst haben sich nicht geändert, aber in dem von Dir angesprochenen Bereich ist der Hintergrund durch den Schmalband-Anteil farblich etwas geändert und damit auch der Halo des größeren Sterns. Das kann man sicher noch sorgfältiger bearbeiten, zumal RGB und Ha von unterschiedlichen Teleskopen mit unterschiedlichen Kameras und völlig unterschiedlichen Bildfeldern stammen. Mir kam es hier eher auf die bessere Differenzierung der Nebelbereiche an. Die evtl. etwas blasseren Farben der Sterne kann man mit elner PS-Action aber leicht wieder etwas anheben.

Sobald das Wetter es wieder zulässt, werde ich mein IC1318-Projekt mit dem Esprit und den RGB-Filtern und evtl. auch [OIII] fortsetzen und dann alles sorgfältig zusammensetzen. Ich bin selbst auf das Ergebnis gespannt.

Gruß Horst

Benutzeravatar
AstroVis
Austronom
Beiträge: 974
Registriert: 15.11.2013, 16:31
Wohnort: Mondsee/Linz
Kontaktdaten:

Re: LRGB bzw. HaRGB -HowTo

Beitrag von AstroVis » 10.07.2015, 07:15

Hallo Arno,

ich habe die Sternfarben im HaRGB wie oben angemerkt nochmals etwas angehoben (mit der PS Action). Einen Unterschied in der Animation kann ich nicht mehr erkennen.

LG Horst

Antworten