Einladung zur Bearbeitung vom Heart Nebula - Bild mit APO

Der beste Weg um neue Verarbeitungstechniken zu lernen und miteinander teilen
klausbaerbel
Austronom
Beiträge: 2414
Registriert: 25.02.2012, 13:46

Re: Einladung zur Bearbeitung vom Heart Nebula - Bild mit AP

Beitrag von klausbaerbel » 03.12.2015, 16:09

Hallo Michael,

Was ist LHT?

Du mußt einfach mal gucken, nach welchem Bearbeitungsschritt der Bereich um helle Objekte im Bildzentrum plötzlich dunkler wird, wo er nicht so dunkel sein sollte.

Liebe Grüße
Heiko

Benutzeravatar
HHV
Austronom
Beiträge: 4994
Registriert: 27.04.2013, 11:15

Re: Einladung zur Bearbeitung vom Heart Nebula - Bild mit AP

Beitrag von HHV » 03.12.2015, 18:53

Servus!

Local Histogramm Transformation...
;-)

Nun ja - ich habe ja die Wasshuber-Methode 2x angewandt - wenn ich mit dem Bild in PI soweit bin, also nach Masked Stretch - da siehst du nicht wirklich großartig die
Hell/Dunkelunterschiede - die kommen ja erst nachher raus.

LG,
Michael S.

klausbaerbel
Austronom
Beiträge: 2414
Registriert: 25.02.2012, 13:46

Re: Einladung zur Bearbeitung vom Heart Nebula - Bild mit AP

Beitrag von klausbaerbel » 03.12.2015, 19:00

Hallo Michael,

LocalHistogramTransformation habe ich garnicht?

Ist das ein Script?

PixInsight hat die ScreenTransferFuction, damit kannst Du auch bereits am linearen Bild sehen, was in dem Bild steckt.
Die ScreenTransferFunction streckt das Bild virtuell.
Sollte bis zum MaskedStretch ein Process diesen Effekt verursacht haben, kannst Du es mit der ScreenTransferFuntion sehen.

Liebe Grüße
Heiko

Benutzeravatar
HHV
Austronom
Beiträge: 4994
Registriert: 27.04.2013, 11:15

Re: Einladung zur Bearbeitung vom Heart Nebula - Bild mit AP

Beitrag von HHV » 03.12.2015, 21:37

Servus!

Sorry - es ist Local Histogramm Equilization...eh das bekannte tool.

Und STF ist mir natürlich bekannt, bzw. was es tut. Ich habe ja noch das unberührte integration-file von nach dem stacking, ich kann ja zum Glück immer wieder von vorne beginnen.
;-)

LG,
Michael S.

klausbaerbel
Austronom
Beiträge: 2414
Registriert: 25.02.2012, 13:46

Re: Einladung zur Bearbeitung vom Heart Nebula - Bild mit AP

Beitrag von klausbaerbel » 04.12.2015, 14:53

Hallo Michael,

Ich habe eben mal versucht mit LocalHistogramEqualization so ein Loch ins Bild zu reissen.

Es ist mir nicht gelungen.

Wie wendest Du es mit welchen Einstellungen, wann an?

Liebe Grüße
Heiko

Benutzeravatar
HHV
Austronom
Beiträge: 4994
Registriert: 27.04.2013, 11:15

Re: Einladung zur Bearbeitung vom Heart Nebula - Bild mit AP

Beitrag von HHV » 05.12.2015, 19:56

Guten Abend!

Es muss ja das nicht gewesen sein - kann ja auch das Aufziehen des Nebels mit der Wasshuber-Methode verursacht haben.

Meine Einstellungen bei der LHE waren so 120/1.8/70%

LG,
Michael S.

klausbaerbel
Austronom
Beiträge: 2414
Registriert: 25.02.2012, 13:46

Re: Einladung zur Bearbeitung vom Heart Nebula - Bild mit AP

Beitrag von klausbaerbel » 05.12.2015, 20:31

Hallo Michael,

Ja, da mußt Du mal genau gucken, wann das warum passiert.

Ich verwende bei LHE oft: 370-1.3-300
oder so in dem Bereich.
Ich hatte das mal ausprobiert, welcher Wert was bewirkt.

Der Erste bescheibt den Bereich, der behandelt wird. Umso höher der Wert, desto großflächiger aber auch schwächer der Effekt.
Der Zweite die Kontrastintensität.
Der Dritte die Stärke.

Liebe Grüße
Heiko

Benutzeravatar
HHV
Austronom
Beiträge: 4994
Registriert: 27.04.2013, 11:15

Re: Einladung zur Bearbeitung vom Heart Nebula - Bild mit AP

Beitrag von HHV » 13.12.2015, 22:41

Hallo Heiko!

Danke für den Tipp...ich hatte meist so 120/1.5/65 bis 70 als Werte.

LG,
Michael S.

Benutzeravatar
HHV
Austronom
Beiträge: 4994
Registriert: 27.04.2013, 11:15

Re: Einladung zur Bearbeitung vom Heart Nebula - Bild mit AP

Beitrag von HHV » 14.12.2015, 16:33

Guten Abend!

Also Heiko - deine gezeigte Version, mit geringfügig dunklerem Hintergrund ist für mich nach wie vor die Referenz, wo ich gerne hin möchte, aber nicht hinkomme!

:roll:

LG,
Michael S.

klausbaerbel
Austronom
Beiträge: 2414
Registriert: 25.02.2012, 13:46

Re: Einladung zur Bearbeitung vom Heart Nebula - Bild mit AP

Beitrag von klausbaerbel » 14.12.2015, 17:14

Hallo Michael,

Ich hatte möglichst exakt beschrieben, was ich gemacht habe und zusätzlich den Processcontainer in der Dropbox abgelegt.

Eigentlich müßtest Du es ungefair nachvollziehen können und auf ein ähnliches Ergebnis kommen.

Liebe Grüße
Heiko

Benutzeravatar
HHV
Austronom
Beiträge: 4994
Registriert: 27.04.2013, 11:15

Re: Einladung zur Bearbeitung vom Heart Nebula - Bild mit AP

Beitrag von HHV » 15.12.2015, 17:43

Guten Abend Heiko!

JA, deinen Prozesscontainer habe ich eh noch, bzw. schon mal verwendet. Für DBE zB ja eh gut geklappt, aber andere Tools, bzw. Schritte, wie du eh geschrieben hast, sind ja nicht direkt anwendbar...daher wohl doch der Unterschied am Ende.

LG,
Michael S.

klausbaerbel
Austronom
Beiträge: 2414
Registriert: 25.02.2012, 13:46

Re: Einladung zur Bearbeitung vom Heart Nebula - Bild mit AP

Beitrag von klausbaerbel » 15.12.2015, 18:26

Hallo Michael,

Frage doch einfach welche Schritte es sind, die Du nicht nachvollziehen kannst.
Meistens habe ich ungefair die selben Einstellungen bei den processes.
Vielleicht kann ich Dir da noch etwas aus dem Gedächtnis mitteilen.

Hast Du denn auch das Video von Gerald angewendet, um den Nebel zu verstärken?

EDIT:
Insgesamt sind es 2 Processconatiner, die ich hier in 2 Beiträgen eingestellt habe.

Einmal zu meiner Version und einmal zu Deiner Version, die ich etwas bearbeitet habe.

Liebe Grüße
Heiko

Benutzeravatar
HHV
Austronom
Beiträge: 4994
Registriert: 27.04.2013, 11:15

Re: Einladung zur Bearbeitung vom Heart Nebula - Bild mit AP

Beitrag von HHV » 16.12.2015, 10:47

Servus!

Ich habe zwei Prozesscontainer einer wird "vor 29 Tagen", einer "vor vier Wochen" angezeigt...und das Video:
http://www.werbeagentur.org/oldwexi/Pix ... sight.html habe ich runtergeladen.

:wink: :roll:

LG,
Michael S.

klausbaerbel
Austronom
Beiträge: 2414
Registriert: 25.02.2012, 13:46

Re: Einladung zur Bearbeitung vom Heart Nebula - Bild mit AP

Beitrag von klausbaerbel » 16.12.2015, 17:03

Hallo Michael,

Der 29Tage Container gehört zu meiner Komplettbearbeitung incl Geralds Video.
Der 4 Wochen Container zur Weiterbearbeitung von Deinem Bild.
Ich hatte den ja auch entsprechend benannt, damit man sie zuordnen kann.

Liebe Grüße
Heiko

martl
Austronom
Beiträge: 763
Registriert: 22.11.2009, 19:31
Wohnort: Volders
Kontaktdaten:

Re: Einladung zur Bearbeitung vom Heart Nebula - Bild mit AP

Beitrag von martl » 22.12.2015, 23:06

Hallo Michael!

Grad interessehalber: welche Einstellungen hast Du eigentlich beim Format Explorer fürs RAW in PI, der Stack ist nach der gekoppelten STF ja knallrot?

LG
Martin

klausbaerbel
Austronom
Beiträge: 2414
Registriert: 25.02.2012, 13:46

Re: Einladung zur Bearbeitung vom Heart Nebula - Bild mit AP

Beitrag von klausbaerbel » 24.12.2015, 11:44

Hallo Martin,

Das das lineare, gestackte Bild mit gekoppelten Farbkanälen in der STF knallrot ist, ist normal bei einer modifizierten DSLR.
STF ermöglicht Dir so auf den ersten Blick zu erkennen, daß eine Farbübergewichtung vorliegt.
Daß es so extrem aussieht, liegt daran, daß STF alle 3 Farbkanäle gleichmäßig extrem streckt.

Deswegen wird als einer der ersten Schritte meistens Linear Fit angewendet, um die Farben zu kalibrieren.

Danach sollte kaum mehr ein Farbstich bei gekoppelten Farbkanälen in der STF erkennbar sein.

Liebe Grüße
Heiko

Benutzeravatar
HHV
Austronom
Beiträge: 4994
Registriert: 27.04.2013, 11:15

Re: Einladung zur Bearbeitung vom Heart Nebula - Bild mit AP

Beitrag von HHV » 25.12.2015, 10:51

Guten Morgen Martin/Heiko!

Ich disable daher als ersten Schritt in PI, ehe ich auf STF klicke, das Chain-symbol, also das alle 3 Kanäle gleich gestretcht werden, dann erhält man gleich ein "normales" Vorschaubild,
also ohne rotem Farbstich.


Ich hoffe in den kommenden Tagen den Herznebel nochmal angehen zu können...der 37. Versuch meinerseits, grob geschätzt.
:mrgreen: :wink:


LG,
Michael S.

Wasshuber
Austronom
Beiträge: 185
Registriert: 26.04.2015, 14:46

Re: Einladung zur Bearbeitung vom Heart Nebula - Bild mit AP

Beitrag von Wasshuber » 25.12.2015, 16:37

Hallo Leute,

Ich habe jetzt erst bemerkt, dass es da ein Bild zum bearbeiten gibt. In Ermangelung von eigenem Rohmaterial, habe ich das hier als Zwischendurchübung gemacht.

Das große TIFF-Rohbild mit 32 Bit konnte ich nicht in Astroart laden. Auch mein alter PS CS2 hat das Bild zwar geladen, ich konnte damit aber nix machen. Darum habe ich es mit PI geladen und grob vorbereitet. D.h. ich habe mit der HistogrammTransformation die Farbkanäle angegliche und so weit aufgehellt, dass ich den Nebel schon sehen konnte. Sonst nichts in PI. Dieses Bild habe ich als 16bit TIFF gespeichert und alles weitere im PS gemacht.

Aufgrund meines nicht allzu großen Arbeitsspeicher (WIN XP, 32 bit, 3GB) habe ich das Bild gleich mal auf 50% reduziert. Es ist immer noch ausreichend groß! Die deutliche Aufhellung am unteren Bildrand habe ich weggeschnitten. Nun habe ich schrittweise mit sternbefreiten Ebenen die Dynamik gesteuert (weiches Licht) bzw. Aufgehellt (umgekehrt multipliziert). Der Rest war übliche Kosmetik.

Zuerst dachte ich, dass die gelbliche Aufhellung recht unten im Bild (unter dem blauen Nebel), ein Fehler meiner Bearbeitung sein könnte, oder eine künstliche Aufhellung. Aber nein, es ist ein Reflexionsanteil des hellen K-Sterns in der Mitte der Aufhellung. So was sieht man selten.

Hier nun mein Resultat:
Bild
die vollen 50%: http://www.astroimages.at/downloads/180 ... uber_g.jpg

Grüß Euch,
Manfred
VC200L, Sky90, Atik383L+, QHY8, GPDX
www.astroimages.at
https://soundcloud.com/photonic-1

Benutzeravatar
HHV
Austronom
Beiträge: 4994
Registriert: 27.04.2013, 11:15

Re: Einladung zur Bearbeitung vom Heart Nebula - Bild mit AP

Beitrag von HHV » 13.02.2016, 20:46

Guten Abend Manfred!

Danke auch für deinen Versuch. Finde ihn auch recht gelungen.

LG,
Michael S.

Benutzeravatar
HHV
Austronom
Beiträge: 4994
Registriert: 27.04.2013, 11:15

Re: Einladung zur Bearbeitung vom Heart Nebula - Bild mit AP

Beitrag von HHV » 13.02.2016, 20:48

Guten Abend zusammen!

Habe mich schon lange nicht mehr hier gemeldet...aber heute am 13. Februar, am Tag vor dem Valentinstag, bin ich das HERZ noch mal angegangen.
:mrgreen: :twisted:

Bitte schön - gestartet frisch weg vom integration-file:

Bild


LG,
Michael S.

Antworten