Praxisvorschlag - Bildbearbeitung Deepsky

Der beste Weg um neue Verarbeitungstechniken zu lernen und miteinander teilen
Antworten
Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Praxisvorschlag - Bildbearbeitung Deepsky

Beitrag von Rev.Antun » 17.11.2015, 10:56

der workshop in YouTube betreffend PI ist super und hat mich auf folgende idee gebracht, die allen anfängern ser hilfreich sein wird - zumindest seh ich das so :D

der anstoß dazu gab mir gerade eben RaiFu's M33 im 5 jahres abstand.

was haltet ihr davon mit screenshoot's/text oder videos den weg von den rohbildern zum fertigen bild festzuhalten?

egal mit welchen mitteln - soll ja möglichst viele anwendern/anfängern hilfreich sein.

ich würde das als sehr sehr gute hilfe empfinden - danke!
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 4882
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Praxisvorschlag - Bildbearbeitung Deepsky

Beitrag von markusblauensteiner » 17.11.2015, 13:37

Hallo Toni,

ich mag dir jetzt nicht den Enthusiasmus nehmen - denn genau dafür wurde das Unterforum hier eigentlich geschaffen.
Nur - die Arbeit tut sich kaum einer an... :?

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Praxisvorschlag - Bildbearbeitung Deepsky

Beitrag von Rev.Antun » 17.11.2015, 14:03

:cry:

ein paar screenshoots während der bearbeitung :(

ich bin leider noch ein anfänger, sonst würd ich ja selbst schon sowas posten für die anderen blutigen anfänger - na ja schade, kann ma halt nix machen - und PI hat ja auch ned jeder :cry:
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Benutzeravatar
AstroPegasus
Austronom
Beiträge: 969
Registriert: 20.11.2008, 18:49
Wohnort: NÖ / Marchfeld

Re: Praxisvorschlag - Bildbearbeitung Deepsky

Beitrag von AstroPegasus » 17.11.2015, 14:43

Servus Toni

Du bist herzlichst zum nächsten DSIG Treff eingeladen.
Unser Terminkalender ist voll mit lauter Bildbearbeitungsthemen.
Ideal für Einsteiger jetzt am Donnerstag !
Tommy zeigt nochmals alle nötigen Schritte.
http://www.astronomieforum.at/viewtopic ... 25&t=11289

PI gibt es auch als demoversion.

Günther
http://www.astropegasus.at/

G11 + TMB 115 + QHY12
EQ6 + NN-Newton 8" + SBIG ST2k/Eos1kDA
AT320XAG + EOS 30Da + Nikon ED
LX200 GPS 10"

Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Praxisvorschlag - Bildbearbeitung Deepsky

Beitrag von Rev.Antun » 17.11.2015, 14:48

AstroPegasus hat geschrieben:Servus Toni

Du bist herzlichst zum nächsten DSIG Treff eingeladen.
Unser Terminkalender ist voll mit lauter Bildbearbeitungsthemen.
Ideal für Einsteiger jetzt am Donnerstag !
Tommy zeigt nochmals alle nötigen Schritte.
http://www.astronomieforum.at/viewtopic ... 25&t=11289

PI gibt es auch als demoversion.

Günther
danke für die einladung!

ist sogar ganz in der nähe von mir :mrgreen:

leider aber am donnerstag schon was vorgehabt das sich ned verschieben lässt :cry:

aber nächstes mal wird schon was *FREU* :)

PI demoversion kenn ich - aber die läuft ja nur ein monat oder so ?
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Benutzeravatar
AstroPegasus
Austronom
Beiträge: 969
Registriert: 20.11.2008, 18:49
Wohnort: NÖ / Marchfeld

Re: Praxisvorschlag - Bildbearbeitung Deepsky

Beitrag von AstroPegasus » 17.11.2015, 15:06

PI demoversion kenn ich - aber die läuft ja nur ein monat oder so ?
Leider Ja!

Aber probier es einmal. Möglicherweise findest du etwas um die reg zu überlisten.

Günther
http://www.astropegasus.at/

G11 + TMB 115 + QHY12
EQ6 + NN-Newton 8" + SBIG ST2k/Eos1kDA
AT320XAG + EOS 30Da + Nikon ED
LX200 GPS 10"

Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Praxisvorschlag - Bildbearbeitung Deepsky

Beitrag von Rev.Antun » 17.11.2015, 15:17

AstroPegasus hat geschrieben:
PI demoversion kenn ich - aber die läuft ja nur ein monat oder so ?
Aber probier es einmal. Möglicherweise findest du etwas um die reg zu überlisten.
uiuiuiui - das darf man nicht :shock:

und posten sollt ma sowas auch lieber nicht :wink:
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Benutzeravatar
AstroPegasus
Austronom
Beiträge: 969
Registriert: 20.11.2008, 18:49
Wohnort: NÖ / Marchfeld

Re: Praxisvorschlag - Bildbearbeitung Deepsky

Beitrag von AstroPegasus » 17.11.2015, 16:17

Hast schon recht ,

Und bei 200 euronen zahlt es sich auch nicht aus.
Ausserdem gibt es ja noch PI LE als gratis Version :shock:
http://www.astropegasus.at/

G11 + TMB 115 + QHY12
EQ6 + NN-Newton 8" + SBIG ST2k/Eos1kDA
AT320XAG + EOS 30Da + Nikon ED
LX200 GPS 10"

klausbaerbel
Austronom
Beiträge: 2414
Registriert: 25.02.2012, 13:46

Re: Praxisvorschlag - Bildbearbeitung Deepsky

Beitrag von klausbaerbel » 17.11.2015, 19:10

Rev.Antun hat geschrieben: ein paar screenshoots während der bearbeitung

Hallo Toni,

Als dieses Unterforum eröffnet wurde habe ich mich hingesetzt und ein Tutorial geschrieben.

Das hat mich locker 2 oder 3 Wochen Zeit gekostet und wurde nur von einigen, wenigen erfahrenen PixInsightnutzern genutzt, bzw kommentiert, oder Fragen gestellt.

Einfach ein paar Screenshots machen bringt garnichts, wenn man nicht auch dazu schreibt, was man gemacht hat und warum.

Wenn ich Screenshots von der Bearbeitung von Michaels IC1805 gemacht hätte, wären es hunderte Bilder, die keinen Sinn ergeben, weil ich auch oft nochmal ein paar Schritte zurück gehe oder Bilder miteinander mische.
Da würde Niemand mehr durchsteigen. Inclusive mir selbst, wenn ich mir die Bilder nach einem halben Jahr nochmal ansehe.

Tut mir wirklich Leid, aber so einen Zeitfresserklotz binde ich mir garantiert nicht noch einmal ans Bein.

Weiterhin bringt es wirklich nicht viel, wenn man den Workflow für ein Bild kommentiert und dokumentiert, weil dieser einzigartige Workflow bei einem anderen Objekt versagt.

Wer Hilfe möchte, oder Fragen hat, kann sie gerne stellen. Wenn ich dazu Rat weiß, helfe ich gerne so gut ich kann und nehme mir auch die Zeit dafür.
Das ist für mich selbstverständlich.

EDIT:

Die Demoversion von PixInsight dient dazu sich mal kostenlos einen Überblick über das Programm zu verschaffen.
Die 4 Wochen sind weit ausreichend dafür, um sich zu entscheiden.
Die Kosten für die Vollversion sind geradezu lächerlich im Vergleich zu Photoshop und das Geld allemal wert, da PixInsight ständig weiterentwickelt wird und der Support vorbildlich ist.

Liebe Grüße
Heiko

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 4882
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Praxisvorschlag - Bildbearbeitung Deepsky

Beitrag von markusblauensteiner » 17.11.2015, 20:41

Grüß euch,

was haltet ihr stattdessen von der Idee, dass

jeder hier Links von Tutorials, Anleitungen usw. einstellt, die er / sie kennt und gut findet (ähnlich wie auf vielen Homepages)?

Könnte ähnlich aussehen wie die Mitgliederliste und oben anpinnen kann man das sicher auch.

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Benutzeravatar
Jedi2014
Austronom
Beiträge: 317
Registriert: 05.10.2015, 19:59
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Praxisvorschlag - Bildbearbeitung Deepsky

Beitrag von Jedi2014 » 17.11.2015, 22:01

Hallo zusammen,

Die Idee finde ich gut. Dass sie sich in der Praxis umsetzen lässt bezweifle ich. Da ist es dann schon eher realistisch hier bestehende Tutorials zu verlinken, wie vorgeschlagen.
Ich selbst hab auf meiner Homepage auch ein oder zwei Beispiele erstellt, die in Grundzügen erläutern, wie ich zum fertigen Bild komme, allerdings ist das z. b. Keine Schritt-für-Schritt Anleitung. In wie weit das nützlich ist muss jeder selbst beurteilen.
Gruß
Jens

Meine Homepage: http://www.spaceimages.de

Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Praxisvorschlag - Bildbearbeitung Deepsky

Beitrag von Rev.Antun » 18.11.2015, 07:18

klausbaerbel hat geschrieben:
Rev.Antun hat geschrieben: ein paar screenshoots während der bearbeitung
Das hat mich locker 2 oder 3 Wochen Zeit gekostet und wurde nur von einigen, wenigen erfahrenen PixInsightnutzern genutzt, bzw kommentiert, oder Fragen gestellt.

Einfach ein paar Screenshots machen bringt garnichts, wenn man nicht auch dazu schreibt, was man gemacht hat und warum.
mir ist der aufwand sehr wohl bewusst, ABER die screenshoots zeigen einem "frischling" schritt für schritt wie vorzugehen ist - da braucht ma nicht umbedingt text dazu - zumindest nicht jeder.

und mir geht es nicht nur um PI sondern auch die vielen andern programmerln die da noch so herumschwirren.

auf YouTube hab ich zB eine anleitung mit GIMP gefunden, oder eine grobvorbearbeitung der bilder mit lightroom etc.

es gibt ja auch die möglichkeit die bearbeitung mitzufilmen - in welcher form auch immer - und das dann bereitstellen.

der workshop mit PI mit tommy und co ist der hammer auf YouTube - aber es gibt ja eben auch anwender, wie ich die sehr neu in der EBV sind, und daher will ich mir derzeit PI nicht leisten, wenn ich mich besser auskenne und ich auch mehr haben will, dann werd ich sehr wohl überlegen es mir zu kaufen.
markusblauensteiner hat geschrieben:Grüß euch,

was haltet ihr stattdessen von der Idee, dass

jeder hier Links von Tutorials, Anleitungen usw. einstellt, die er / sie kennt und gut findet (ähnlich wie auf vielen Homepages)?

Könnte ähnlich aussehen wie die Mitgliederliste und oben anpinnen kann man das sicher auch.

LG, Markus
das ist eine gute option :!:

erspart jedenfalls allen anderen die suche - und die dauert manchmal sehr lange bis man etwas vernünftiges gefunden hat.
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Praxisvorschlag - Bildbearbeitung Deepsky

Beitrag von Rev.Antun » 18.11.2015, 07:25

AstroPegasus hat geschrieben:Hast schon recht ,

Und bei 200 euronen zahlt es sich auch nicht aus.
Ausserdem gibt es ja noch PI LE als gratis Version :shock:
die PI LE version ist nicht mehr vergleichbar mit der PI Vollversion, leider - aber sicher für den einstieg tauglich
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

dhuber1
Austronom
Beiträge: 559
Registriert: 27.01.2013, 11:57
Wohnort: Perg

Re: Praxisvorschlag - Bildbearbeitung Deepsky

Beitrag von dhuber1 » 18.11.2015, 12:39

Hallo!

Bei PI hast du 45 Tage Testzeit. Das ist eigentlich gar nicht so wenig man muss es vorher genau Überlegen wann man sich die Lizenz nimmt. Da kann man den DSIG Worshop schon durchmachen. Ich glaube das reicht damit man sieht, ob man das Program mag oder nicht. Ansonsten kann man vielleicht mit Pleiades Astrophoto verhandeln wegen einem längerem Testzeitraum.

Von Screenshots halte ich persönlich nicht so viel, da man zwar sieht was gemacht wird, aber es nicht wirklich versteht warum (ich zumindest). Das ist auch das Problem vieler online Videos bzw. Anleitungen. Von daher finde ich die Idee gut links zu sammeln mit guten Anleitungen. Dann muss man sich als Anfänger nicht mehr durch den ganzen "Schund" wühlen.

@Tony: Ich kann dir "Photoshop Astronomy" von R. Scott Ireland empfehlen. Da wird alles ganz gut erklärt und es gibt auch Übungsbeispiele dazu.
lg Daniel
______________________________________________
10" F4.7 Carbon Newton & Skywatcher Esprit 80 auf EQ8
QHY9m & QHY163m + ZWO LRGB Filterset

Meine Aufnahmen:
https://www.flickr.com/gp/140361097@N06/TS2i94

Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Praxisvorschlag - Bildbearbeitung Deepsky

Beitrag von Rev.Antun » 18.11.2015, 13:13

dhuber1 hat geschrieben:@Tony: Ich kann dir "Photoshop Astronomy" von R. Scott Ireland empfehlen. Da wird alles ganz gut erklärt und es gibt auch Übungsbeispiele dazu.
danke für die empfehlung - hab ich auch meinen x-mas wunschzettel gegeben :mrgreen:

310 Seiten = Taschenbuch = :shock:
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

dhuber1
Austronom
Beiträge: 559
Registriert: 27.01.2013, 11:57
Wohnort: Perg

Re: Praxisvorschlag - Bildbearbeitung Deepsky

Beitrag von dhuber1 » 18.11.2015, 19:43

Na dann hoffen wir mal auf ein braves Christkind :D
lg Daniel
______________________________________________
10" F4.7 Carbon Newton & Skywatcher Esprit 80 auf EQ8
QHY9m & QHY163m + ZWO LRGB Filterset

Meine Aufnahmen:
https://www.flickr.com/gp/140361097@N06/TS2i94

Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Praxisvorschlag - Bildbearbeitung Deepsky

Beitrag von Rev.Antun » 20.11.2015, 09:07

das ist fast immer brav - nur wenn ich mir einen klaren himmel wünsch dann hat's verstopfte ohren ...
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Antworten