Winjupos frage

Der beste Weg um neue Verarbeitungstechniken zu lernen und miteinander teilen
Antworten
Benutzeravatar
Gutmann
Austronom
Beiträge: 395
Registriert: 18.11.2009, 21:25
Wohnort: Waidhofen /Thaya
Kontaktdaten:

Winjupos frage

Beitrag von Gutmann » 15.04.2016, 21:53

Hallo nochmals

Eigentlich benutze ich Winjupos selten bis garnicht .
Aber gestern war das Seeing wieder mal grauslig und ich wollte trotzdem einen Schnappschuss wagen um auf Nummer sicher zu gehen ob die Dunkle stelle im GRF schwächer geworden ist .
Zumindest visuell konnte ich sie nicht mehr wahrnehmen !!!

Also habe ich 2 mal 8 min aufgenommen um dem Seeing entgegen zu wirken .
Mit der Bedienung von Winjupos..... Ausmessung usw kenne ich mich einigermaßen aus .
Ich nutze hierfür die Option Derotation von Farbavi´s .
Hat eigentlich alles gut funktioniert außer das ich im ausgearbeiteten Bild speziell im Blau bereich eine Linie habe die garantiert von Winjupos kommt .
Diese erscheint auch auf dem zweiten video
Wenn ich das Video ohne WJ verarbeite ist diese linie nicht da .
Hier der Blaue Kanal da wird die Linie sehr markant sichtbar .
Bild
Ich meine nicht den Ring sondern die Vertikale Linie !!

Nun hätte ich gerne gewusst wie ich diese Linie vermeide .
Mir währe bei anderen Winjupos-usern die viel mit derotation arbeiten diese Linie nie aufgefallen daher muss es da einen "Trick" geben .

CS
martin

Benutzeravatar
Rev.Antun
Austronom
Beiträge: 2377
Registriert: 22.10.2013, 10:30
Wohnort: 2700 Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Winjupos frage

Beitrag von Rev.Antun » 17.04.2016, 11:36

Über 3 Minuten Aufnahmen sind bei Jupiter nicht zu empfehlen, da Jupiter eine sehr hoher Eigenrotation hat.
lg Toni
===============================================================
Mein Equipment

Seit die Mathematiker über die Relativitätstheorie hergefallen sind, verstehe ich sie selbst nicht mehr.

Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten :)

Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4372
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: Winjupos frage

Beitrag von TONI_B » 17.04.2016, 13:10

Genau dafür ist aber WinJupos entwickelt worden: zur Derotation von Planetenaufnahmen. Obwohl 8min sind schon eher lang, auch für WinJupos...
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ3, SA; Sony A77II, Sony A700(mod), Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool

Benutzeravatar
prokyon
Austronom
Beiträge: 3390
Registriert: 04.03.2008, 02:17
Wohnort: Gurk
Kontaktdaten:

Re: Winjupos frage

Beitrag von prokyon » 07.05.2016, 20:36

Ich hab nicht so viel Erfahrung mit WJ, aber 8 min kommt mir schon etwas sehr viel vor, sollte eigentlich gar nicht nötig sein. Die halbe Zeit tut es auch.

Gruß

Werner
Ich liebe die Sterne zu sehr um die Nacht zu fürchten.

http://www.starrymetalnights.at

Antworten