NGC-6960 der Sturmvogel auf dem Stuhleck in 1780m aufgenomme

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Herfried
Austronom
Beiträge: 417
Registriert: 10.09.2015, 12:17
Wohnort: A-2551

NGC-6960 der Sturmvogel auf dem Stuhleck in 1780m aufgenomme

Beitrag von Herfried » 28.08.2016, 20:13

Hallo liebe Astrogemeinde,

Ja ich hab es getan und war bei besten Conditions auf dem Stuhleck NÖ. in 1780m. :mrgreen:
Unglaublich wie man dort oben die Milchstrasse sehen kann. :P
Dort habe ich den NGC-6960 mit 39 x 360 sec. und 800 ASA aufgenommen bis der Mond gaufgegangen ist.
Wider erwarten war es vollkommen windstill und erst nach dem Mondaufgang etwas feucht.
Wie immer verwendete ich keine Filter oder Reducer, nur den GPU Komakorrektor im Lichtweg.

SW Newton 150/750mm, GPU, Sony Nex-5 mod., iEQ45 und den MGEN.
DSS, FitsWork und PS.

Ich freue mich sehr über fachliche Rückmeldungen von Euch.

LG & CS,
Herfried

100% Version: http://www.exl.at/astroaufnahmen/NGC696 ... uhleck.jpg

Bild
iEQ45; ASI120MC; Sony Nex-5 self mod.; Minolta 50/1,7; Jupiter 37A 135/3,5; Jupiter 21M 200/4; Mak 127/1900mm; SW Newton 150/750; GPU Komakorrektor; MGEN2.
Bearbeitung: FireCapture, DSS, FitsWork, Straton, PS, PI.

Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4497
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: NGC-6960 der Sturmvogel auf dem Stuhleck in 1780m aufgen

Beitrag von TONI_B » 28.08.2016, 21:50

Super Aufnahme vom Sturmvogel!

Da muss nicht nur die Durchsicht, sondern auch das Seeing sehr gut gewesen sein - bei so feinen Sternchen.

Das Einzige, was mir nicht so gut gefällt, ist die Lage: für mich müsste es um 90° gedreht werden. Diese "liegende" Position ist etwas ungewohnt.
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ3, SA; Sony A77II, Sony A700(mod), Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool

Herfried
Austronom
Beiträge: 417
Registriert: 10.09.2015, 12:17
Wohnort: A-2551

Re: NGC-6960 der Sturmvogel auf dem Stuhleck in 1780m aufgen

Beitrag von Herfried » 28.08.2016, 22:04

Hallo Toni,

Danke für Deine netten Worte.
Ursprünglich wollte ich 90 Grad verdreht aufnehmen. Das geht sich aber nicht am Chip aus. :idea:
So kann man seine Vogelform und die Ausläufer erkennen, und Norden ist halt rechts.

Ja die Bedingungen dort oben sind super, aber nur wenn das Wetter passt!
Dort flakkert nicht mal der Antares. Es war absolut windstill!
Leder ist der Mond schon um 0100 gekommen.

LG & CS,
Herfried
iEQ45; ASI120MC; Sony Nex-5 self mod.; Minolta 50/1,7; Jupiter 37A 135/3,5; Jupiter 21M 200/4; Mak 127/1900mm; SW Newton 150/750; GPU Komakorrektor; MGEN2.
Bearbeitung: FireCapture, DSS, FitsWork, Straton, PS, PI.

Benutzeravatar
HHV
Austronom
Beiträge: 4994
Registriert: 27.04.2013, 11:15

Re: NGC-6960 der Sturmvogel auf dem Stuhleck in 1780m aufgen

Beitrag von HHV » 28.08.2016, 22:12

Guten Abend!

Ganz tolle Aufnahme vom "Sturmvogel" und 52 Cygni hat ja sagenhafte Spikes. Du hast gut getan in die Berge zu fahren.

LG,
Michael S.

Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4497
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: NGC-6960 der Sturmvogel auf dem Stuhleck in 1780m aufgen

Beitrag von TONI_B » 28.08.2016, 22:28

Herfried hat geschrieben:Ursprünglich wollte ich 90 Grad verdreht aufnehmen. Das geht sich aber nicht am Chip aus. :idea:
So kann man seine Vogelform und die Ausläufer erkennen, und Norden ist halt rechts.
Das es so aufgenommen wurde, ist ja eh ok - so passt es eben ins Format. Aber hier die Darstellung ginge ja in Hochformat!
Herfried hat geschrieben:Ja die Bedingungen dort oben sind super, aber nur wenn das Wetter passt!
Dort flakkert nicht mal der Antares. Es war absolut windstill!
Ja, das kenne ich vom Hochgebirge: super Durchsicht UND gutes Seeing - nix mit Flackern wie bei uns, wenn es endlich mal klar ist.
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ3, SA; Sony A77II, Sony A700(mod), Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool

Herfried
Austronom
Beiträge: 417
Registriert: 10.09.2015, 12:17
Wohnort: A-2551

Re: NGC-6960 der Sturmvogel auf dem Stuhleck in 1780m aufgen

Beitrag von Herfried » 29.08.2016, 09:57

Hallo Michael,

Danke für Dein nettes Feedback.
Ja dort in 1780 m ist es unglaublich dunkel und die Milchstrasse sehr gut zu sehen.
Man kann das natürlich nicht alle paar Tage machen, da man Unmengen transportieren muß.
Aber in diesem Falle hat es sich wirklich ausgezahlt.

LG & CS,
Herfried
iEQ45; ASI120MC; Sony Nex-5 self mod.; Minolta 50/1,7; Jupiter 37A 135/3,5; Jupiter 21M 200/4; Mak 127/1900mm; SW Newton 150/750; GPU Komakorrektor; MGEN2.
Bearbeitung: FireCapture, DSS, FitsWork, Straton, PS, PI.

Herfried
Austronom
Beiträge: 417
Registriert: 10.09.2015, 12:17
Wohnort: A-2551

Re: NGC-6960 der Sturmvogel auf dem Stuhleck in 1780m aufgen

Beitrag von Herfried » 30.08.2016, 11:37

Hallo Toni,

Gerne drehe ich meine Aufnahme vom "Sturmvogel" auf Hochformat.
Schaut wirklich besser aus, und Norden ist oben.
Danke für den Tip :P :idea:

LG & CS,
Herfried
iEQ45; ASI120MC; Sony Nex-5 self mod.; Minolta 50/1,7; Jupiter 37A 135/3,5; Jupiter 21M 200/4; Mak 127/1900mm; SW Newton 150/750; GPU Komakorrektor; MGEN2.
Bearbeitung: FireCapture, DSS, FitsWork, Straton, PS, PI.

Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4497
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: NGC-6960 der Sturmvogel auf dem Stuhleck in 1780m aufgen

Beitrag von TONI_B » 30.08.2016, 12:19

Perfekt!
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ3, SA; Sony A77II, Sony A700(mod), Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 5103
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: NGC-6960 der Sturmvogel auf dem Stuhleck in 1780m aufgen

Beitrag von markusblauensteiner » 30.08.2016, 22:04

Hallo Herfried,

jetzt finde ich es auch sehr gelungen! ("liegend" kennt man NGC 6960 ja, aber "unter dem Stern hängend" hat mir dann nicht so zugesagt)

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Herfried
Austronom
Beiträge: 417
Registriert: 10.09.2015, 12:17
Wohnort: A-2551

Re: NGC-6960 der Sturmvogel auf dem Stuhleck in 1780m aufgen

Beitrag von Herfried » 02.09.2016, 01:56

Hallo Markus,

Danke für Dein Feedback.
Freut mich das Dir mein "Sturmvogel" jetzt gefällt.
Als Mann der Luftfahrt, wollte ich ihn ursprünglich fliegen lassen,
und nicht in einer Steilkurve abstürzen sehen. :mrgreen:

LG & CS,
Herfried
iEQ45; ASI120MC; Sony Nex-5 self mod.; Minolta 50/1,7; Jupiter 37A 135/3,5; Jupiter 21M 200/4; Mak 127/1900mm; SW Newton 150/750; GPU Komakorrektor; MGEN2.
Bearbeitung: FireCapture, DSS, FitsWork, Straton, PS, PI.

Benutzeravatar
Tackleberry
Austronom
Beiträge: 518
Registriert: 23.08.2015, 13:24
Wohnort: 2753 Markt Piesting

Re: NGC-6960 der Sturmvogel auf dem Stuhleck in 1780m aufgen

Beitrag von Tackleberry » 03.09.2016, 09:32

Hallo Herfried

Das ist ja Wahnsinn was du aus meinem kleinen Newton alles herausholst.
Da sieht man wieder einmal, dass man nicht das Überdrüberequipment besitzen muss um wirklich tolle Ergebnisse zu liefern. Man muss nur wissen wie man es richtig macht ;)
A Quadrat + A Quadrat = Zwa Quadrat

Takahasi Epsilon 130D / Skywatcher Esprit 120 ED / TS 10"f5 Carbonnewton / ASI 1600 MM Pro / Canon EOS 6D mod. / Canon EOS 60Da

http://www.astrobin.com/users/GabrielSiegl/

Herfried
Austronom
Beiträge: 417
Registriert: 10.09.2015, 12:17
Wohnort: A-2551

Re: NGC-6960 der Sturmvogel auf dem Stuhleck in 1780m aufgen

Beitrag von Herfried » 03.09.2016, 16:57

Hallo Gabriel,

Danke das Dir mein "Sturmvogel" gefällt.
Die Kombination Sony Nex-5 mod. / SW Newton 150/750mm und GPU Komakorrektor ist sehr gut.
Das wichtigste ist aber die 100% genaue Nachführung, und da ist die iEQ45 mit dem MGEN perfekt. :mrgreen:
Ich habe bei meinen Aufnahmen 0% Ausschuß bezogen auf die Nachführung. :P
Der Geheimtip ist natürlich auch die Sony Nex-5.
Der Chip rauscht selbst im Sommer nicht übermäßig dank seiner modernen Technik.
Da rauschen manche Astrocams bei -30 Grad mehr als der Chip der Nex-5 bei Raumtemperatur. :idea: :P

LG & CS,
Herfried
iEQ45; ASI120MC; Sony Nex-5 self mod.; Minolta 50/1,7; Jupiter 37A 135/3,5; Jupiter 21M 200/4; Mak 127/1900mm; SW Newton 150/750; GPU Komakorrektor; MGEN2.
Bearbeitung: FireCapture, DSS, FitsWork, Straton, PS, PI.

Herfried
Austronom
Beiträge: 417
Registriert: 10.09.2015, 12:17
Wohnort: A-2551

Re: NGC-6960 der Sturmvogel auf dem Stuhleck in 1780m aufgen

Beitrag von Herfried » 12.09.2016, 13:53

Hallo liebe Astrokollegen,

Um Missverständnissen vorzubeugen, möchte ich darauf hinweisen,
das diese Aufnahme MOBIL und nicht von einem fixen Standort, wie
Z. B. einer Gartensternwarte oder Remote aufgenommen wurde. :idea: :P

LG & CS,
Herfried
iEQ45; ASI120MC; Sony Nex-5 self mod.; Minolta 50/1,7; Jupiter 37A 135/3,5; Jupiter 21M 200/4; Mak 127/1900mm; SW Newton 150/750; GPU Komakorrektor; MGEN2.
Bearbeitung: FireCapture, DSS, FitsWork, Straton, PS, PI.

Antworten