Trifid Nebel M20

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5668
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Trifid Nebel M20

Beitrag von tommy_nawratil » 15.09.2017, 22:32

hallo Kollegen,

den Trifid Nebel wollte ich immer schon fotografieren, mit seinem Farbkontrast
und den charakteristischen Formen ist er ein echtes Juwel. Die H Alpha Emission mischt
sich sehr mit Reflexion auch im roten Teil des Nebels, und dadurch kommt seine ganz
spezielle Farbe zustande. Die extra aufgenommenen H Alpha Frames haben nur
den Nebel im Umfeld etwas verstärkt.

Bild

volles Feld und Daten auf Astrobin: http://www.astrobin.com/312342/B/

LRGB mit 17/6/8/9 subframes zu 3min und 6 H Alpha frames zu 8min, 8" f/4 Newton
mit ASI1600MMC und Astronomik Filtern. Südsternwarte der Wiener WAA auf Hakos.
Ich dachte ich hätte länger drauf gehalten, aber es waren doch nur etwas über 2 Stunden.
Jetzt hab ich ihn endlich aufnehmen können, und das zu bearbeiten war mir eine richtige Freude.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 4938
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Trifid Nebel M20

Beitrag von markusblauensteiner » 15.09.2017, 23:35

Hallo Tommy!

M 20 ist auf alle Fälle ein Muss! Ich glaub du kannst ihn jetzt guten Gewissens abhaken.
Die Farbe ist schön, blau bis lila + rot, gefällt mir sehr gut!

Einzig wirken die kleinen Sterne im Nebel ein bisschen sehr knackig im Verhältnis zu den Sternen rundherum, oder
das täuscht durch den Kontrast , ich weiß es nicht.

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3378
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Re: Trifid Nebel M20

Beitrag von Josef » 16.09.2017, 09:06

Hallo Tommy,

wie schon erwähnt - ein Juwel!

Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4389
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: Trifid Nebel M20

Beitrag von TONI_B » 16.09.2017, 09:21

Die Bilder vom Tommy haben eigentlich nur einen Nachteil: man weiß nicht mehr was man schreiben soll. Immer perfekt!

Ich habe letzte Woche 21 mündliche Maturaprüfungen abgenommen und laut LBVO (Leistungsbeurteilungsverordnung) ist ein "Sehr Gut" dann zu vergeben, wenn...

... der Kandidat die gestellten Anforderungen in der Erfassung und in der Anwendung des Lehrstoffes sowie in der Durchführung der Aufgaben in weit über das Wesentliche hinausgehendem Ausmaß erfüllt und deutliche Eigenständigkeit beziehungsweise die Fähigkeit zur selbständigen Anwendung seines Wissens und Könnens auf für ihn neuartige Aufgaben zeigt...

Trifft auf jeden Fall zu, oder?

Gibt sogar einen "römischen Einser". 8)






P.S.: Wenn man diese Verordnung nach den Buchstaben den Gesetzes auslegt, gäbe es keine "Einser"... :wink:
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ3, SA; Sony A77II, Sony A700(mod), Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5668
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Trifid Nebel M20

Beitrag von tommy_nawratil » 16.09.2017, 09:39

danke Josef und Toni! :P

@ Toni: Das trifft ja auf fast jedes Astrobild zu, dass man mit einem neuen Problem konfrontiert ist welches man so nich nicht gehabt hat.
Hier war es, dass der Newton tüchtig Asti hatte und durch die Fokusdrift dann die Sterne im G Kanal andersrum verzogen waren als im R und B.
War ja kaum zu bändigen. Nun hatten alle Sterne beidseitig grüne Zipfel, und zum Ausgleich um 90° versetzt magenta Zipfel.
Gegen grüne Zipfel kennen wir was, SCNR. Die magenta Zipfel gingen dann mit spezieller Farbauswahl.
Man kann ja nicht jeden Stern einzeln putzen. Sieht man nix mehr von, nicht wahr? :D

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
HHV
Austronom
Beiträge: 4994
Registriert: 27.04.2013, 11:15

Re: Trifid Nebel M20

Beitrag von HHV » 16.09.2017, 09:59

Guten Morgen!

Ahh....eines meiner Lieblingsobjekte des Nachthimmels und wie Toni schon erwähnte - perfekt in Szene gesetzt, Farben, Sterne, Leuchtkraft, einfach traumhaft
schön.

LG,
Michael S.

Benutzeravatar
Tommy
Austronom
Beiträge: 1123
Registriert: 27.08.2009, 16:45
Wohnort: Zellerndorf
Kontaktdaten:

Re: Trifid Nebel M20

Beitrag von Tommy » 17.09.2017, 11:04

Hallo Tommy

Eine tolle Aufnahme! Farben und Details passen perfekt, genauso wie die zarten Halpha-Schleier im Hintergrund.

LG
Thomas

Benutzeravatar
HHV
Austronom
Beiträge: 4994
Registriert: 27.04.2013, 11:15

Re: Trifid Nebel M20

Beitrag von HHV » 22.09.2017, 08:55

Guten Morgen!

Und einmal mehr vollkommen zu Recht IOTD auf astrobin geworden, Gratulation.
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

CS,
Michael S.

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5668
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Trifid Nebel M20

Beitrag von tommy_nawratil » 22.09.2017, 12:39

hallo Michael und Thomas,

danke euch auch fürs nette kommentieren!

Ja, habs auch grade gesehen - IOTD auf astrobin geworden, ich freue mich sehr darüber.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
rhess
Austronom
Beiträge: 291
Registriert: 13.07.2010, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Trifid Nebel M20

Beitrag von rhess » 04.10.2017, 19:56

Hallo Tommy,

WOW, das Bild schaut wirklich traumhaft aus, die leuchtenden Farben sind Klasse.
Deine Schwierigkeiten mit dem Teleskop sieht man dem Bild absolut nicht an, da hast du
in allen Belangen wieder mal eine perfekte Arbeit abgeliefert !

Das Bild ist einfach wunderschön !

LG
Rocky
Rochus Hess
http://www.astrofotografie-hess.at

8 Zoll f4 Newton, TMB 80/480 APO, G53f,
Moravian G2 8300FW, Lodestar

Antworten