NGC7293 Helix Nebel

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5787
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

NGC7293 Helix Nebel

Beitrag von tommy_nawratil » 29.10.2017, 14:10

grüss euch,

konnte einen schönen Datensatz vom Helix aus Namibia mitbringen, es war das letzte Bild mit dem 8" Newton
und ich hatte ihn schon gut unter Kontrolle. Die Bearbeitung war dann eine Freude -
hier ein Ausschnitt aufs Zentrum, mit den schönen kometarischen Streamern:

Bild


das ganze Feld, mit den Ausläöufern und vielen Hintegrund Galaxien:
Bild

zum Runterladen eine 66% Version:
http://cdn.astrobin.com/images/thumbs/9 ... ermark.jpg

interessant ist das Hin und Her Blinken der H-Alpha und OIII Frames, der Nebel sieht jeweils ganz anders aus:
Bild


auf Astrobin gibts auch eine beschriftete Version:
http://www.astrobin.com/319110/0/


der Helix Nebel steht tief im Süden im Wassermann, bei uns schwierig aber geradzu ideal von Namibia aus - Zenitdurchgang...
Die erste Nachthälfte bei leichtem Mondschein Schmalband, dann Luminanz und RGB.
Ich war mir zuerst nicht sicher, ob Schmalband unter Namibia Himmel überhaupt sinnvoll ist,
aber die schwachen Ausläufer sind sonst nicht zu erreichen - zumindest wenn die Zeit begrenzt ist.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4524
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: NGC7293 Helix Nebel

Beitrag von TONI_B » 29.10.2017, 14:39

Ich glaub, man sieht deutlich am Ergebnis und erst recht an den Daten (3min Belichtungen; "nur" 5,9Stunden), was unter optimalem Himmel möglich ist.

Und wenn dann auch noch ein Künstler diese Daten verarbeitet, kommt so ein Spitzenergebnis raus. Der Unterschied H-Alpha und OIII ist gigantisch!
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ3, SA; Sony A77II, Sony A700(mod), Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool

Herfried
Austronom
Beiträge: 417
Registriert: 10.09.2015, 12:17
Wohnort: A-2551

Re: NGC7293 Helix Nebel

Beitrag von Herfried » 29.10.2017, 14:50

Hallo Tommy,

Der Helix ist phantastisch geworden.
Was soll ich da sagen? Und Namibia auch noch ... :shock:

Du brichst alle Rekorde! Ein echter "Tommy" wieder mal. Danke das Du uns zeigst wie es wirklich geht. :idea:

LG & CS,
Herfried
iEQ45; ASI120MC; Sony Nex-5 self mod.; Minolta 50/1,7; Jupiter 37A 135/3,5; Jupiter 21M 200/4; Mak 127/1900mm; SW Newton 150/750; GPU Komakorrektor; MGEN2.
Bearbeitung: FireCapture, DSS, FitsWork, Straton, PS, PI.

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5787
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: NGC7293 Helix Nebel

Beitrag von tommy_nawratil » 29.10.2017, 15:46

hallo Toni und Herfried,

danke euch fürs Anschauen und Kommentieren! :)

Natürlich hat mans unter gutem Himmel leichter, wir kochen ja alle nur mit Wasser -
und bei euren Bildern sag ich auch: Hut ab! Ich muss euch auch viel mehr loben! :D

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3504
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Re: NGC7293 Helix Nebel

Beitrag von Josef » 29.10.2017, 17:14

Hallo Tommy,

es ist mit Abstand die beste Aufnahmen die ich solch einem Equipment bisher zu sehen bekommen haben.
Die Details im inneren Ring sind gigantisch! - Hut ab Tommy das ist großes Kino! APOD - verdächtig!!!!!!

klausbaerbel
Austronom
Beiträge: 2414
Registriert: 25.02.2012, 13:46

Re: NGC7293 Helix Nebel

Beitrag von klausbaerbel » 29.10.2017, 17:25

Hallo Tommy,

Also ich bin entzückt über die Details im Innenbereich.
Da hast Du echt einen tollen Fang gemacht.
Wenn ich mir so Deine Ausbeute ansehe hat sich die Namibiareise richtig gelohnt.
Ich bin sehr gespannt, was Du da noch so auf der Platte liegen hast.

Liebe Grüße
Heiko

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5787
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: NGC7293 Helix Nebel

Beitrag von tommy_nawratil » 29.10.2017, 17:27

vielen Dank, lieber Josef! :P

Wie schaff ichs jetzt nur bloss, dass du fürs APOD zuständig bist? :lol:

dir auch danke, Heiko!
Ich kann mein PI nicht updaten, weil ich hab noch ca 30 Hakos Summenbilder offen :D
Die muss ich sonst alle wieder einzeln einladen zum Anschauen - uff!
Ja, ich habe da tüchtig Photonen eingesackt

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
BernhardH
Austronom
Beiträge: 1393
Registriert: 10.05.2010, 10:45
Wohnort: Wien, 18
Kontaktdaten:

Re: NGC7293 Helix Nebel

Beitrag von BernhardH » 29.10.2017, 17:35

Wow tolles Foto,

super was mit dem 8er unter gutem Himmel möglich ist!

cs Bernhard
Newton 355/1600 + APM 107/700
Moravian 11k + QHY9m
Fornax 102, Fornax 10
http://www.sternenbann.at

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5787
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: NGC7293 Helix Nebel

Beitrag von tommy_nawratil » 29.10.2017, 17:40

dank dir Bernhard,
schön dass du auch wieder mal reinschaust! :P

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
HHV
Austronom
Beiträge: 4994
Registriert: 27.04.2013, 11:15

Re: NGC7293 Helix Nebel

Beitrag von HHV » 29.10.2017, 18:05

Servus Tommy!

Bereits zuvor auf astrobin bewundert - wahrlich ein Hammer und schließe mich Josef an - ein APOD muss her!
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Einfach wahnwitzige Details im Zentrum des "Auges".

Ganz großes Kino.

LG,
Michael S.

michaeldeger
Austronom
Beiträge: 593
Registriert: 05.11.2015, 16:14
Kontaktdaten:

Re: NGC7293 Helix Nebel

Beitrag von michaeldeger » 29.10.2017, 19:10

Hallo Tommy,

ein in allen Belangen toller Helix, gratuliere!
Sehr interessant ist der Vergleich zwischen Ha und OIII,
die vielen kleinen Hintergrundgalaxien im Bild sind eine nette Zugabe.


LG
Michael
__________________________
http://www.galaxyphoto.de

martl
Austronom
Beiträge: 786
Registriert: 22.11.2009, 19:31
Wohnort: Volders
Kontaktdaten:

Re: NGC7293 Helix Nebel

Beitrag von martl » 30.10.2017, 19:41

Hallo Tommy!

Sehr schön, da merkt man erst, was bei uns im Siff verloren geht. Details und Tiefe sind wirklich erstaunlich.
LG
Martin

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 5133
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: NGC7293 Helix Nebel

Beitrag von markusblauensteiner » 30.10.2017, 23:20

Hallo Tommy,

das Farbbild ist vom Feinsten! Helix mit Schalen und Henkeln, perfekt.
Der Vergleich Ha zu [OIII] ist wirklich sehr interessant!

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5787
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: NGC7293 Helix Nebel

Beitrag von tommy_nawratil » 06.11.2017, 22:46

hallo Freunde,

vielen Dank, natürlich tut ein guter Himmel gut, deshalb fahren wir auch gerne hin.
Dafür haben wir zu Hause aber mehr Zeit einzubringen, das kompensiert wieder viel.
Dieser Helix ist mit knapp 6 Stunden das am längsten belichtete Bild dieser Namibia Reise.
Daheim fast ein Minimum, mit Schmalband zusätzlich ist man schnell bei viel mehr.

APOD: Ok, wie ihr wollt, ich ermächtige euch hiermit mir eins zu verleihen!
In Demut entgegen genommen, dankeschön! :lol:

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Antworten