Helixnebel

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
rhess
Austronom
Beiträge: 291
Registriert: 13.07.2010, 17:17
Kontaktdaten:

Helixnebel

Beitrag von rhess » 07.11.2017, 21:22

Hallo miteinander,

im September und Oktober hatten wir hier einige klare Nächte mit sehr guter Transparenz und
sehr gutem Seeing.
Ich habe mich bei diesen guten Wetterbedingungen an den tief stehenden Helixnebel gewagt.

Ich hatte ja schon einige wenige RGB Aufnahmen vom August letzten Jahres, jetzt konnte ich endlich nachlegen
und diesen wunderbaren Planetarischen Nebel fertigstellen.
Mir war wichtig die äußeren Nebelanteile (Schalen und Henkel) darzustellen, deshalb
habe ich auch H-Alphaaufnahmen eingebunden.
OIII Aufnahmen einzumischen wäre natürlich auch noch interessant gewesen, na ja, vielleicht kommt das dann nächstes Jahr dazu ;)

Die Bearbeitung erfolgte mit PixInsight und Photoshop.

Aufnahmedaten:
Teleskop: 8" f/4 Newton von Teleskop Austria (Newton ohne Namen), Pal Guylay Korrektor
Kamera: Moravian G2 8300FW
Montierung: G53F von Gemini
Bel.Zeit: 12 x 20 min H-Alpha, 19 x 10 min Luminanz und je 10 x 10min RGB alles ungebinnt

Bild

Hier die große Auflösung !
http://astrofotografie-hess.heimat.eu/g ... gc7293.htm

Ich hoffe die Aufnahme gefällt Euch und über Kommentare würde ich mich sehr freuen !

LG
Rocky
Rochus Hess
http://www.astrofotografie-hess.at

8 Zoll f4 Newton, TMB 80/480 APO, G53f,
Moravian G2 8300FW, Lodestar

martl
Austronom
Beiträge: 769
Registriert: 22.11.2009, 19:31
Wohnort: Volders
Kontaktdaten:

Re: Helixnebel

Beitrag von martl » 07.11.2017, 21:29

Hi Rocky!

Wow, sehr fesch! Hätt mir gar nicht gedacht, dass das von nördlichen Breiten aus so gut geht. In der großen Auflösung kommt er richtig plastisch rüber und trotzdem noch scharf. Sehr schönes Ergebnis!
LG
Martin

Benutzeravatar
HHV
Austronom
Beiträge: 4994
Registriert: 27.04.2013, 11:15

Re: Helixnebel

Beitrag von HHV » 08.11.2017, 08:26

Guten Morgen Rocky!

Sehr gelungener Helix...speziell bei dem tiefen Stand hast du feine Details und schöne Farben erzielt.

LG,
Michael S.

Wasshuber
Austronom
Beiträge: 192
Registriert: 26.04.2015, 14:46

Re: Helixnebel

Beitrag von Wasshuber » 09.11.2017, 13:32

Hallo Rocky,

Alle Achtung! Starkes Ergebnis mit beachtlicher Tiefe und Detailreichtum.

Servus,
Manfred
VC200L, Sky90, Atik383L+, QHY8, GPDX
www.astroimages.at
https://soundcloud.com/photonic-1

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 4971
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Helixnebel

Beitrag von markusblauensteiner » 11.11.2017, 21:54

Hallo Rocky,

den von uns aus so zu erwischen, sehr genial!
Da brauchts die guten Nächte dafür, du hattest die Geduld, sie zu erwarten.

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Benutzeravatar
rhess
Austronom
Beiträge: 291
Registriert: 13.07.2010, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Helixnebel

Beitrag von rhess » 12.11.2017, 18:42

Hallo Martin, Michael, Reinhard, Manfred und Markus

Vielen Dank für's anschauen und für die lobenden Worte, das freut mich wirklich sehr !

LG
Rocky
Rochus Hess
http://www.astrofotografie-hess.at

8 Zoll f4 Newton, TMB 80/480 APO, G53f,
Moravian G2 8300FW, Lodestar

Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4395
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: Helixnebel

Beitrag von TONI_B » 12.11.2017, 18:44

Super!!

Ganz großes Kino.
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ3, SA; Sony A77II, Sony A700(mod), Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool

Benutzeravatar
rhess
Austronom
Beiträge: 291
Registriert: 13.07.2010, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Helixnebel

Beitrag von rhess » 14.11.2017, 11:39

Vielen Dank Toni ! Schön dass dir das Bild gefällt !

LG
Rocky
Rochus Hess
http://www.astrofotografie-hess.at

8 Zoll f4 Newton, TMB 80/480 APO, G53f,
Moravian G2 8300FW, Lodestar

Benutzeravatar
Tommy
Austronom
Beiträge: 1138
Registriert: 27.08.2009, 16:45
Wohnort: Zellerndorf
Kontaktdaten:

Re: Helixnebel

Beitrag von Tommy » 17.11.2017, 10:54

Hallo Rocky

Dass man aus unseren Breiten so eine tolle Aufnahme des Helix zustande bringt, hätte ich nicht erwartet.
Schöne Details und ansprechende Farben. OIII noch nachzuholen wäre auf alle Fälle überlegenswert.

LG
Thomas

Benutzeravatar
rhess
Austronom
Beiträge: 291
Registriert: 13.07.2010, 17:17
Kontaktdaten:

Re: Helixnebel

Beitrag von rhess » 20.11.2017, 17:20

Vielen Dank Thomas, dein Lob freut mich sehr !

LG
Rocky
Rochus Hess
http://www.astrofotografie-hess.at

8 Zoll f4 Newton, TMB 80/480 APO, G53f,
Moravian G2 8300FW, Lodestar

Antworten