Sh2-37 Komplex und die kleine Sagittariuswolke

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5708
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Sh2-37 Komplex und die kleine Sagittariuswolke

Beitrag von tommy_nawratil » 11.07.2018, 00:51

hallo Kollegen,

hier zwei Aufnahmen aus der Sommermilchstraße, aufgenommen letztes Jahr auf Hakos in Namibia.
Das Weitfeld mit Eos6d und dem 300L ist zentriert auf den schönen aber gegen die highlights der Gegend
recht schwachen Sh2-37 Komplex, einer Mischung aus Emissions und Reflexionsnebeln
in einer V förmigen Dunkelwolke, gleich neben der kleinen Sagittarius Wolke. Die letztere
ist eines der hellsten Gebiete der Milchstraße mit vielen mittelhellen Sternen -
man sagt im Feldstecher sieht man hier an die 1000 Sterne in einem Bildfeld.
Sie trägt auch die Bezeichnung M24.

Bild

66% Version hier: https://cdn.astrobin.com/thumbs/XWUJwKY ... hqkGbg.jpg
mehr Daten und beschriftete Version:
https://www.astrobin.com/354991/

Den Sh2-37 habe ich auch näher mit einem 8" Newton und ASI1600 aufs digitale LRGBHa Korn genommen
(Danke an die WAA dass ich eine Hälfte der Doppelsternwarte benutzen konnte!),
hier sieht man schön die Nebelfarben und wie sich das Blau mit dem H-Alpha zu Purpur vermischt:

Bild

auch hier eine 66% Version: https://cdn.astrobin.com/thumbs/7ep2mhO ... hqkGbg.jpg
und Daten sowie beschriftete Version:
https://www.astrobin.com/354996/

Man sieht diese Gegend der Milchstraße nicht so oft, aber mit ihren Emissions und Dunkelnebeln,
und den unterschiedlichen Sternfarben der Milchstraßen Sternwolken finde ich es sehr spannend.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
Niki
Austronom
Beiträge: 130
Registriert: 09.03.2016, 13:52
Wohnort: Wien

Re: Sh2-37 Komplex und die kleine Sagittariuswolke

Beitrag von Niki » 11.07.2018, 10:20

Unfassbar.

Dort würd ich gern mal hinfliegen.
Was ist schon der Mars...
so einmal zwischen den Dunkelwolken durch...

Schon cool, unsere Heimatgalaxie.
Kann was.
Dort gibt´s sicher auch genug Bars ;)
wenn man nur wüsste, WO.

lg
Niki
Das Seeing ist zwar ausschlaggebender als das Equipment, aber das Equipment kann man sich aussuchen... :)

Benutzeravatar
herwig_p
Austronom
Beiträge: 288
Registriert: 27.05.2013, 14:25

Re: Sh2-37 Komplex und die kleine Sagittariuswolke

Beitrag von herwig_p » 13.07.2018, 18:51

Hallo Tommy,

Interessanter Vergleich zwischen Widefield und Newton. Sag mal, wieviel Daten hast du noch aus Namibia mitgebracht....?

LG Herwig
Optics: Lacerta 200/800 Fotonewton "ohne Namen", SW130/650 PDS Newton, Lacerta 72/432mm ED-APO, Canon EF 200mm 2.8L, Samyang 135mm 2.0
http://www.astrobin.com/users/herwig_p/

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 5004
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Sh2-37 Komplex und die kleine Sagittariuswolke

Beitrag von markusblauensteiner » 15.07.2018, 20:17

Hallo Tommy!

Wie der kleine Nebel da im weiten Feld schwebt, erinnert er ein wenig an Sh2-82, den kleinen Cocoon-Nebel.
So große Felder sind immer eine schöne Ergänzung zum Closeup!

Das Bild mit dem Newton auch sehr gelungen finde ich, die Farben strahlen schön!

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Benutzeravatar
Tommy
Austronom
Beiträge: 1139
Registriert: 27.08.2009, 16:45
Wohnort: Zellerndorf
Kontaktdaten:

Re: Sh2-37 Komplex und die kleine Sagittariuswolke

Beitrag von Tommy » 18.07.2018, 22:40

Hallo Tommy

Die Nebelfarben und die Strukturen im Newton-Bild gefallen mir ebenfalls sehr gut, das Widefield ist eine ideale Ergänzung dazu

LG
Thomas

Franz1
Austronom
Beiträge: 363
Registriert: 10.02.2017, 20:35

Re: Sh2-37 Komplex und die kleine Sagittariuswolke

Beitrag von Franz1 » 22.07.2018, 18:49

Hallo Tommy, beide Aufnahmen gefallen, ganz besonders aber die Detailaufnahme.

lg
Franz

Antworten