M42 - Orionnebel

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
AstroguY
Beiträge: 19
Registriert: 19.08.2018, 03:08

M42 - Orionnebel

Beitrag von AstroguY » 03.09.2018, 18:30

Hallo zusammen!

Bin neu hier und wollte gleich mal eins meiner schönsten Fotos mit euch teilen.

Lg
Christian

HEQ-5, Skywatcher 150/750, Canon 60Da


https://www.astrobin.com/239810/?nc=user

Benutzeravatar
iamsiggi
Austronom
Beiträge: 666
Registriert: 02.12.2014, 22:46
Wohnort: Wien / Engabrunn
Kontaktdaten:

Re: M42 - Orionnebel

Beitrag von iamsiggi » 05.09.2018, 09:28

AstroguY hat geschrieben:Hallo zusammen!
Bin neu hier und wollte gleich mal eins meiner schönsten Fotos mit euch teilen.
Hallo Christian,

Da hast Du Dir, wie aber wohl die meisten zu Anfang ;-), gleich mal ein sehr schweres Objekt vorgenommen.
Es zeigt schön, wie extrem hier die Helligkeitsunterschiede sind.

Ich habe da zumindest schon mal mit einer Kombination mit einer zweiten, wesentlich knapper belichten Version schon ein annehmbares Ergebnis erhalten. Also falls Du kannst, mach noch eine kürzer belichtete Version und mische es als HDR ein.

Siegfried
Wien/Engabrunn
--
"Man sieht nur das, was man weiß" (J.W.Goethe)
AustrianAviationArt.org/cms/Astronomie
Facebook: Astrogarten Engabrunn & Oly-Astrofotografie
-
"NoN" 200/800 + APO73/432,AZ-EQ6, MGen, Olympus E-M1.II, E-PL6(mod), E-PL7, E-M10-II, Samyang 135/2, mFT75/1.8, mFT12/2

AstroguY
Beiträge: 19
Registriert: 19.08.2018, 03:08

Re: M42 - Orionnebel

Beitrag von AstroguY » 07.09.2018, 02:27

iamsiggi hat geschrieben:Also falls Du kannst, mach noch eine kürzer belichtete Version und mische es als HDR ein.
Guter Tipp, danke. Werd ich mal demnächst ausprobieren :)
iamsiggi hat geschrieben: Da hast Du Dir, wie aber wohl die meisten zu Anfang ;-), gleich mal ein sehr schweres Objekt vorgenommen.
Was soll ich dazu sagen? Ist nun mal einer der schönsten und verlockendsten Objekte meiner Meinung nach :D

Benutzeravatar
Niki
Austronom
Beiträge: 130
Registriert: 09.03.2016, 13:52
Wohnort: Wien

Re: M42 - Orionnebel

Beitrag von Niki » 07.09.2018, 12:34

Hallo Christian,

ist gut geworden! Ich muss den M42 auch mal ordentlich probieren. Bis auf den Autoguider hab ich eh alles da. Ja, der ist schon ein Ding, das mehrere Belichtungen braucht, wenn man das Trapez auch noch sehen will, und alle Details im Nebel drum herum.

Auch Deinen M27 find ich recht fein abgestuft - vom Equipment und Deiner Software her denk ich, werden wir wohl noch viele gute Bilder von Dir sehen können! :)

lg
Niki
Das Seeing ist zwar ausschlaggebender als das Equipment, aber das Equipment kann man sich aussuchen... :)

AstroguY
Beiträge: 19
Registriert: 19.08.2018, 03:08

Re: M42 - Orionnebel

Beitrag von AstroguY » 07.09.2018, 14:46

Danke für die netten Worte :)
Niki hat geschrieben:vom Equipment und Deiner Software her denk ich, werden wir wohl noch viele gute Bilder von Dir sehen können!
Leider nicht in DER Form. Bin gerade dabei meine alte Ausrüstung zu verkaufen (ist mir ein bisschen zu unhandlich geworden). Habe mir aber schon den Star Adventurer gekauft und erwarte schon bald aufregende Bilder, die ich gern mir euch teilen werde :)

PS:
Mir gefällt dein Jupiter-Foto sehr! Bin auch schon gespannt auf deine zukünftigen Bilder.

LG
Christian

Antworten