Arp 86 mit 1080mm Brennweite

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Franz1
Austronom
Beiträge: 319
Registriert: 10.02.2017, 20:35

Arp 86 mit 1080mm Brennweite

Beitrag von Franz1 » 28.10.2018, 19:49

Hallo Astrofreunde,

An insgesamt 5 Terminen im September und Oktober 2018 habe ich Arp 86 im Pegasus insgesamt 17,6 Stunden in LRGB belichtet. Aus früheren Aufnahmen von Galaxien im Bereich des Sternbildes Pegasus war mir bekannt,
dass diese Gegend reich an Galaktischem Zirrus ist. Ich habe versucht, durch entsprechend ausgiebige Belichtung davon möglichst viel in den Rohdaten zu verewigen.
Die besondere Kunst ist es jedoch dann, Galaxien und Zirrus in ausgewogener Weise im Bild darzustellen. Diesen herausfordernden Job hat wie immer Manfred übernommen.

NGC 7753 im Sternbild Pegasus ist rund 240 Millionen Lichtjahre entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 230.000 Lichtjahren. Sie steht in Wechselwirkung mit dem Begleiter NGC 7752, zusammen bilden sie das Arp-Objekt mit der Nummer 86.
NGC 7753 ist eine Balkenspiralgalaxie mit kleinem Kern und schmalem Balken, NGC 7752 ist ebenfalls eine Balkenspiralgalaxie mit ca. 55.000 Lichtjahren Durchmesser und in Verbindung mit einem Arm von NGC 7753.
Das Paar ähnelt sehr dem Galaxienpaar M51 / NGC 5195.

Die Zukunft von NGC7752 könnte entweder ein Auswurf in den intergalaktischen Raum sein, oder aber die Verschmelzung mit der größeren NGC 7753, was eher wahrscheinlich scheint.
In NGC 7753 hat es gleich 2 Supernovae im Jahr 2006 gegeben, eine weitere dann 2013.

Nahe der Scheibenebene unserer Galaxie liegende Molekülwolken werden auch als galaktischer Zirrus oder IFN (Integrated Flux Nebula) bezeichnet.
Sie bestehen aus Staub und Teilchen von geringer Dichte und reflektieren das Sternenlicht unserer Milchstrasse.


Bild

Bilddaten und andere Größen:
https://www.flickr.com/photos/146686921 ... 046208993/

Objektbezeichnungen und Daten:
https://www.flickr.com/photos/146686921 ... 046208993/

Während obige Aufnahme mit dem 12" ASA Astrographen f/3,6 und FLI 8300 ausreichend Feld hat, um den Zirrus in weiten Bereichen darzustellen,
ist er im Bild mit dem 15" Newton f/4,5 und StarlightXpress SXV-H9 Kamera nur im Nahbereich des Arp-Objektes erkennbar.

Bild

Wie heißt es so schön? "Der Vergleich macht Sie sicher!"

Wir hoffen, es gefällt.

LG und CS
Franz und Manfred

Benutzeravatar
Tommy
Austronom
Beiträge: 1122
Registriert: 27.08.2009, 16:45
Wohnort: Zellerndorf
Kontaktdaten:

Re: Arp 86 mit 1080mm Brennweite

Beitrag von Tommy » 28.10.2018, 21:29

Hallo Franz und Manfred

Eine sehr tiefe und detailreiche Aufnahme.
Wiedermal eine tolles Ergebnis eurer Kooperation!

LG
Thomas

Benutzeravatar
Josef
Austronom
Beiträge: 3359
Registriert: 03.01.2008, 18:23
Wohnort: Saxen
Kontaktdaten:

Re: Arp 86 mit 1080mm Brennweite

Beitrag von Josef » 28.10.2018, 21:44

Hallo!

Herrlich wie die Galaxie da im Raum schwebt umgeben vom IFN!

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 4882
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Arp 86 mit 1080mm Brennweite

Beitrag von markusblauensteiner » 03.11.2018, 01:38

Hallo Franz, hallo Manfred,

Mir gefallen beide Bilder ausgezeichnet - beim einen das Zusammenspiel mit dem gal. Zirrus, beim anderen die Detailfülle in der Galaxie. Bravo!

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

michaeldeger
Austronom
Beiträge: 472
Registriert: 05.11.2015, 16:14
Kontaktdaten:

Re: Arp 86 mit 1080mm Brennweite

Beitrag von michaeldeger » 05.11.2018, 11:47

Hallo Franz und Manfred,

ein sehr gute Aufnahme mit schönen Details und einer bemerkenswerten Tiefe.
Der galaktische Zirrus ist noch eine schöne Zugabe.

LG
Michael

Antworten