Cederblad 51

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
Niko
Austronom
Beiträge: 273
Registriert: 24.08.2013, 17:32

Cederblad 51

Beitrag von Niko » 05.01.2019, 23:14

Hallo Leute,

An dieser stelle mal vielen Dank an alle die das Astroforum wieder auf Schiene gebracht haben!
Gerade richtig um euch mein neuestes Bild zu Präsentieren.
Entstanden ist es über drei Nächte im Dezember bei mir aus dem Garten heraus mit dem Esprit100 und Canon 60Da +60Dmod.
Herausgekommen sind 128Lights a 300s.
Leider sind mir in der zweiten Nacht am 26.12. immer wieder Zirren durchgezogen.
Hab mir das Objekt ausgesucht Weil es wieder mal etwas abseits vom Mainstream ist.
Dennoch auch etwas schwerer auszuarbeiten; hat einige Zeit gedauert bis ich erkannt habe dass sich der Staubnebel quasi vor dem Halpha befindet.
Bild
Leider bekomme ich die Staubnebel nicht so schön transparent hin- wie macht ihr das?
LG Niko
SW 180/2700 Maksutov, SW ED80/600 Apo, Esprit 100/550
Lacerta Newton ohne Namen 250/1000 SW AZ EQ6, Mgen II
ZWO Asi 120MC, Canon EOS 600D, EOS 60D, 60Da

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5630
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Cederblad 51

Beitrag von tommy_nawratil » 18.02.2019, 01:57

hallo Niko,

bin grad auf dein Bild gestoßen, da hast dir was seltenes ausgesucht und es ist ein schwieriges Objekt.
Für solche Staubnebel ist es wichtig dass der Himmel transparent ist, Cirren sind jedenfalls sehr hinderlich.
Es kommt aber schon gut raus finde ich, die Details im Reflexionsnebel könnten etwas mehr Kontrast vertragen.
Die Sternfraben sind schön kräftig, aber pass auf manch orange Sterne haben einen zart blauen Kern bekommen.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Antworten