NGC 7339 und NGC 7332 mit 15" Newton

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Franz1
Austronom
Beiträge: 307
Registriert: 10.02.2017, 20:35

NGC 7339 und NGC 7332 mit 15" Newton

Beitrag von Franz1 » 09.01.2019, 21:06

Hallo,
In guten Nächten arbeite ich meistens an zumindest 2 Geräten gleichzeitig.
Oft wird daher auch dasselbe Objekt mit verschiedenen Brennweiten aufgenommen.
So auch bei diesem Galaxien-Duo im Pegasus.
Die Aufnahme mit dem 12" ASA und FLI ML 3800 habe ich hier erst vor kurzem gepostet. Hier das Ausschnittsbild davon zum Vergleich.

Bild

Nun reiche ich sozusagen die Detailaufnahme (kein Ausschnitt) mit dem 15" Newton f/4,5 und Starlight Xpress SXV-H9 Kamera nach.

Bild

Bilddaten und andere Größen:
https://www.flickr.com/photos/146686921 ... 046208993/

Objektbezeichnungen:
https://www.flickr.com/photos/146686921 ... 046208993/

Wie aus den Bilddaten erkennbar hat Manfred bei der Bildausarbeitung sowohl in Luminanz als auch in den Farbkanälen
die Daten der beiden Setups kombiniert, was sowohl die Auflösung vor allem in der NGC 7339 als auch der schwachen Hintergrundgalaxien verbesserte.
In diesem Kombinationsbild stecken nun insgesamt 825 min = 13,75 Stunden in LRGB.

Das Sternbild Pegasus ist ja eine Fundgrube für Galaxien, da entdeckt man auch immer wieder Beispiele, die man nicht so oft oder gar nicht im Netz findet.
Obwohl die beiden Galaxien NGC 7339 und NGC 7332 fast in derselben Entfernung zu uns angesiedelt sind, handelt es sich nicht um ein wechselwirkendes Paar.
NGC 7339 ist eine Balken-Spiralgalaxie vom Hubble-Typ SBbc. Sie ist schätzungsweise 68 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 65.000 Lichtjahren.
NGC 7339 ist eine "edge-on" Spiralgalaxie und dafür ungewöhnlich blau.

NGC 7332, eine linsenförmige Galaxie vom Hubble-Typ S0, ist schätzungsweise 62 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat ebenfalls einen Durchmesser von etwa 65.000 Lichtjahren.
Sie besitzt einen "kastenförmigen" Kern, vielleicht ein Hinweis auf einen Balken, und ist in ihrer Längsausdehnung leicht s-förmig geschwungen.
Linsenförmige Galaxien haben ein Lichtprofil ähnlich wie Spiralgalaxien, haben aber weder Gas noch neue Sterne. Sie sind normalerweise in Galaxienhaufen anzutreffen und nicht wie hier in so isolierter Position.

Wir hoffen, der Vergleich dieses Galaxienpaares, aufgenommen mit ganz unterschiedlichen Setups, gefällt.

LG und hoffentlich wieder einmal CS (Momentan gibt es bei meiner Sternwarte in Puchenstuben Schnee mit mehr als 1,5m Höhe!)
Franz und Manfred

michaeldeger
Austronom
Beiträge: 430
Registriert: 05.11.2015, 16:14
Kontaktdaten:

Re: NGC 7339 und NGC 7332 mit 15" Newton

Beitrag von michaeldeger » 13.01.2019, 10:58

Hallo Franz und Manfred,

wieder ein interessantes und sehr gutes Bild aus eurer Pipeline.
Schön, dass ihr euch auch mit diesen "Winzlingen" beschäftigt.

LG
Michael

Benutzeravatar
ReiFu
Austronom
Beiträge: 3441
Registriert: 04.02.2008, 14:00
Wohnort: Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: NGC 7339 und NGC 7332 mit 15" Newton

Beitrag von ReiFu » 15.01.2019, 22:56

Hallo Franz + Manfred

Die Zeit die da investiert wurde hat ein sehenswertes Ergebnis gebracht. Freu mich immer wieder, eure Bilder ansehen zu können!
clear sky wünscht

Reinhard

Antworten