Rosettennebel in Hubble-Palette

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
Benutzeravatar
Halflife
Beiträge: 5
Registriert: 04.11.2017, 07:57

Rosettennebel in Hubble-Palette

Beitrag von Halflife » 10.02.2019, 14:34

Servus Zusammen,

ich konnte diese Woche (04.-06.02.) ein paar klare Stunden nutzen und hab mich auf den Rosettennebel gestürtzt. Eigentlich hatte ich vor, ausschließlich Ha aufzunehmen. Da es der Himmel aber gut mit mir gemeint hat, konnte ich auch noch OIII und SII Bilder sammlen.
Ausarbeitung erfolgte mit PixInsight. Hier das Ergebnis -->

Bild

Aufnahmedaten:
- Astrodon Ha 5nm: 40x300s
- Astrodon OIII 3nm: 24x300s
- Astrodon SII 3nm: 24x300s
Teleskop: TSAPO60 mit 0,79 Reducer auf F4,3 (330mm auf 260mm) und Lacerta MFOC
Kamera: ATIK ONE 6.0
Montierung: AZ-EQ6 auf Betonsäule
Nachführung: Lacerta MGEN-II mit 50mm Sucher(9x50)

Ich hoffe die Aufnahme gefällt euch. Würde mich über Kommentare, welcher Art auch immer, freuen.

Grüße Wolfgang

franks297
Beiträge: 16
Registriert: 19.01.2019, 14:31

Re: Rosettennebel in Hubble-Palette

Beitrag von franks297 » 10.02.2019, 17:45

Hallo Wolfgang
sehr schöne Aufnahme.
Solltest du bei deiner Kombi nicht erhebliche Unterabtastung haben? Jedenfalls nach "Astronomy tools".
LG Franz

Benutzeravatar
Halflife
Beiträge: 5
Registriert: 04.11.2017, 07:57

Re: Rosettennebel in Hubble-Palette

Beitrag von Halflife » 10.02.2019, 19:55

Servus Franz,

DANKE .....und ja, da hast du Recht! Die Pixel sollten ca. halb so groß sein. Aber ich hab keine andere Kamera.... :shock:
Für den Apo passen sie aber und für den Newton sind sie wieder zu klein! :wink:
Im Großen und Ganzen bin ich aber mit der Kamera zufrieden.

Grüße Wolfgang

Benutzeravatar
Halflife
Beiträge: 5
Registriert: 04.11.2017, 07:57

Re: Rosettennebel in Hubble-Palette

Beitrag von Halflife » 11.02.2019, 22:35

Servus Zusammen,

hier noch eine Version mit weniger "Weichspüler" -->

Bild

Mit PixInsight hat mal wirklich ALLE Möglichkeiten... 8)

Grüße Wolfgang

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5666
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Rosettennebel in Hubble-Palette

Beitrag von tommy_nawratil » 12.02.2019, 22:26

hallo,

die weniger gespülte Version gefällt mir deutlich besser, da rutscht das Auge nicht so aus :mrgreen:
Schöne Version mit eigenen Farben, so zwischen Flieder und Pfirsich, gut gemacht!

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 4931
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Rosettennebel in Hubble-Palette

Beitrag von markusblauensteiner » 16.02.2019, 11:08

Hallo Wolfgang!

Die zweite Version gefällt mir ebenfalls (deutlich) besser, so eine gewisse Rauigkeit schadet dem Bild gar nicht.
Farblich finde ich es sehr schön!

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Antworten