Konusnebel

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
RiedlRud
Austronom
Beiträge: 980
Registriert: 16.09.2016, 09:30

Konusnebel

Beitrag von RiedlRud » 25.02.2019, 20:45

Nachdem der Mond ja immer erst etwas später aufgegangen ist, habe ich vorher noch den Konusnebel an zwei Tagen aufgenommen.
Leider habe ich vergessen, das C11 zu kalibrieren, da die optische Achse via Starizona Reducer und ohne nicht genau zusammenpasst, daher die auf einer Seite leicht ausgefransten Sterne.
Aufnahme wie immer C11 und Nikon D5100a. 54x 5 min bei 1600 ASA.
Bild
CS Rudi
LG Rudi

Celestron C11 XLT+Starizona Reducer 0,70xFF und 0,75x/SW120/900ED+0,85x Reducer/SW80/600ED+0,85x Reducer Lacerta 72/432+Flattner/EQ8 pro/NEQ6 pro/Mgen2/Nikon D5100 mod./Zwo 290MC und 290MM/Star Adventurer

Antworten