Pferdekopfnebel IC434

DeepSky Fotografie - Präsentation eigener Astrofotos
Antworten
RiedlRud
Austronom
Beiträge: 857
Registriert: 16.09.2016, 09:30

Pferdekopfnebel IC434

Beitrag von RiedlRud » 05.03.2019, 19:16

Liebe Astrokollegen!
Mein Pferdekopfnebel ist endlich fertiggestellt. In Summe sind mehr als 7 Std. Belichtungszeit zusammengekommen.
Hier seht ihr nur den Ausschnitt vom Pferdekopfnebel. Das ganze Bild auch mit NGC 2023 gibt es auf Astrobin.
Aufnahme wie immer C11 und Nikon D5100a. 5 Minuten Einzelbilder bei 1600 ASA.

Bild

CS Rudi
LG Rudi

Celestron C11 XLT+Starizona Reducer 0,70xFF und 0,75x/SW120/900ED+0,85x Reducer/SW80/600ED+0,85x Reducer Lacerta 72/432+Flattner/EQ8 pro/NEQ6 pro/Mgen2/Nikon D5100 mod./Zwo 290MC und 290MM/Star Adventurer

Alkyone
Austronom
Beiträge: 103
Registriert: 13.12.2016, 18:36

Re: Pferdekopfnebel IC434

Beitrag von Alkyone » 05.03.2019, 19:42

Hallo Rudi,

die jungen Lipizzaner sind ja noch schwarz - für die Hofreitschule ist noch etwas Zeit.
Bis dahin wird sich das Pferdchen bei Dir recht wohl fühlen.

LG und CS Erich
Organisation ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum

Benutzeravatar
tommy_nawratil
Austronom
Beiträge: 5630
Registriert: 13.06.2008, 10:34
Kontaktdaten:

Re: Pferdekopfnebel IC434

Beitrag von tommy_nawratil » 10.03.2019, 12:22

hallo Rudi,

eine sehr schöne Großversion des Pferdchens, gratuliere!
Da hast du ja ordentlich dran gekiefelt, hat sich gelohnt.

lg Tommy
Physik ist die Poesie der Natur..
arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Benutzeravatar
herwig_p
Austronom
Beiträge: 270
Registriert: 27.05.2013, 14:25

Re: Pferdekopfnebel IC434

Beitrag von herwig_p » 10.03.2019, 20:18

Hallo Rudi,
gefällt mir gut dein Pferdchen mit dem C11.
CS Herwig
Optics: Lacerta 200/800 Fotonewton "ohne Namen", SW130/650 PDS Newton, Lacerta 72/432mm ED-APO, Canon EF 200mm 2.8L, Samyang 135mm 2.0
http://www.astrobin.com/users/herwig_p/

Benutzeravatar
TONI_B
Austronom
Beiträge: 4372
Registriert: 25.07.2012, 18:11
Wohnort: 2232 Deutsch Wagram

Re: Pferdekopfnebel IC434

Beitrag von TONI_B » 11.03.2019, 07:14

Ja, auch für mich ein schönes Pferd!
lG
TONI


TS 12"RC; Skywatcher ED120, Esprit 100, Lacerta ED72, EQ8, EQ3, SA; Sony A77II, Sony A700(mod), Sony A7(mod), Sony Nex5(mod), Sony A7r(mod), SonyA7s(mod), ASI174MM, ASI120MM, ASI120MM-S, ASI185MC, ASI071C-cool

Benutzeravatar
markusblauensteiner
Austronom
Beiträge: 4879
Registriert: 21.07.2009, 01:43
Wohnort: Ampflwang
Kontaktdaten:

Re: Pferdekopfnebel IC434

Beitrag von markusblauensteiner » 11.03.2019, 08:42

Hallo Rudi!

Es zeigen sich schon Schattierungen im Pferdekopf selbst, ein Zeichen für eine
wirklich gute Aufnahme von dem Objekt. Bravo!

LG, Markus
Ursa Major observatory @ ROSA remote
Homepage - deeplook.at
ROSA remote
TBG-Projekt

Franz1
Austronom
Beiträge: 319
Registriert: 10.02.2017, 20:35

Re: Pferdekopfnebel IC434

Beitrag von Franz1 » 17.03.2019, 21:08

Hallo Rudi,

das Ross kommt gut rüber. Gefällt mir gut.

lg
Franz

michaeldeger
Austronom
Beiträge: 467
Registriert: 05.11.2015, 16:14
Kontaktdaten:

Re: Pferdekopfnebel IC434

Beitrag von michaeldeger » 19.03.2019, 13:00

Hallo Rude,

eine sehr gelungene Version dieses Klassikers, gefällt mir gut.


LG
Michael

Benutzeravatar
ReiFu
Austronom
Beiträge: 3497
Registriert: 04.02.2008, 14:00
Wohnort: Wiener Neustadt
Kontaktdaten:

Re: Pferdekopfnebel IC434

Beitrag von ReiFu » 24.03.2019, 12:17

Hallo Rudi
Da kann dein Equipment schon zeigen was es kann. Auch die Ausarbeitung ist dir gelungen. Gefällt!
clear sky wünscht

Reinhard

RiedlRud
Austronom
Beiträge: 857
Registriert: 16.09.2016, 09:30

Re: Pferdekopfnebel IC434

Beitrag von RiedlRud » 26.03.2019, 19:17

Liebe Astrokollegen!
Ich entschuldige mich für mein langes Schweigen, habe aber eine gute Begründung. Die letzten zwei Wochen habe ich in Kuba verbracht. Schöne südliche Lage, aber bis auf einen Tag kein Astrowetter und zusätzlich Mond. War aber eine Rundreise und nicht für Astro gedacht :-)

Ich möchte mich an dieser Stelle herzlichst bei allen für die vielen guten Rückmeldungen zum Pferdekopf bedanken. Es war nicht einfach, die zarten Strukturen im Kopf herauszuarbeiten, da in Horizontnähe leider nie echt klare Sicht ist.
Beste Grüße, Rudi
LG Rudi

Celestron C11 XLT+Starizona Reducer 0,70xFF und 0,75x/SW120/900ED+0,85x Reducer/SW80/600ED+0,85x Reducer Lacerta 72/432+Flattner/EQ8 pro/NEQ6 pro/Mgen2/Nikon D5100 mod./Zwo 290MC und 290MM/Star Adventurer

Antworten